Aktuelles

Sunday is Runday!!!

Am kommenden Sonntag, 02.06.2024, ist es wieder soweit! Der TuS Osnabrück-Haste 01 lädt zum Lauf-Event Haster Volkslauf für "Jede Oma zählt!"
Diese familienfreundliche Sportveranstaltung findet in der Bramstr. 115 in 49090 Osnabrück statt.
Ein Bambinilauf (gerne mit Eltern) um 11:15 Uhr, Staffelläufe der Grundschulen 11:30 Uhr, ein inklusiver Jedermannlauf 13:00 Uhr, ein 5,5 km Lauf um 13:55 Uhr, sowie der Hauptlauf über 10 km um 14 Uhr, stehen auf dem Programm.
Jetzt ist der Moment, um sich anzumelden! Die Voranmeldung ist noch bis Donnerstag hier auf dieser Website möglich.
Nachmeldungen am Tag der Veranstaltung eine halbe Stunde vor Start, jedoch mit 3 Euro Nachmeldegebühr (nur bei 5km und 10km).
Der Hauptlauf ist gleichzeitig der 4.Wertungslauf des ACTIVE Dreierpack 2024!

Das Orga-Team des Haster Volkslaufs freut sich auf Euch!
 
Text: Mathias Hornung
Foto: Reinhard Rehkamp

Workshop zum Laufen im Tandem von sehenden und Blinden bzw. seheingeschränkten Menschen

Interessante Info für alle Läuferinnen und Läufer!
Workshop zum Laufen im Tandem von sehenden und Blinden bzw. seheingeschränkten Menschen.
Am 16. Juni veranstaltet das Center for Literature (CfL) auf Burg Hülshoff gemeinsam mit dem Guidenetzwerk Deutschland und dem Bildungswerk Soest einen 3-stündigen kostenlosen Workshop zum Laufen im Tandem von sehenden und Blinden bzw. seheingeschränkten Menschen. Das Center of Literature befindet sich in 48329 Havixbeck auf der Burg Hülshoff  (Anschrift: Schonebeck 6). Das Center of Literature ist Teil der Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung. Die Stiftung ist gemeinnützig.
Der Workshop ist so aufgebaut, dass wirklich jede*r mitmachen kann. Außerdem wird ein Infostand mit Wissensquiz aufgebaut.
Auf folgender Homepage findest Du weitere Infos zur Veranstaltung:
https://www.burg-huelshoff.de
 
Text: Mathias Hornung
Foto: Annette zu Droste von Hülshoff-Stiftung

11. Voxtruper Volkslauf – Toller Sport trotz widriger Wetterverhältnisse

Am 24.05.2024 fand der 11. Voxtruper Volkslauf statt. Als Teil der ACTIVE-Dreierpack-Laufserie war die Veranstaltung wieder ein Magnet für viele Läufer aus der Region. 438 Finisher waren in fünf Läufen dabei. Von den jüngeren Läufern beim Bambinilauf (400 m) und beim Kidsrace (800 m) bis hin zu den ambitionierten Sportlern auf der anspruchsvollen Strecke des 10-km-Hauptlaufs hatte hier jeder die Möglichkeit, sein sportliches Können zu zeigen. Und dazu Wetterverhältnisse, die den Athleten viel abverlangten. Der Schülerlauf (3.900 m), der Jedermannlauf (5.500 m) und der Hauptlauf (9.800 m) standen im Regen, im wahren Wortsinn. Und alle Sportler trotzten diesen Widrigkeiten mit einer bewundernswerten Energieleistung.

Beim 3,9-km-Schülerlauf siegten Jayden Prühs (Realschule Georgsmarienhütte) und Clara Kulgemeyer (OTB Osnabrück), beim 5,5-km-Jedermannlauf Christian Kohne und Katharina Stolle.

Der Abend endete – wie bereits im Vorjahr – mit einem besonderen Moment. Am Ende des 10-km-Landschaftslaufs bogen Jonas Kulgemeyer (OTB Osnabrück) und Konstantin Stumpe (SV Bad Rothenfeld) gemeinsam auf die letzte Gerade ein und liefen zusammen über die Ziellinie. Die erste Frau im Ziel war Annika Klezath (OTB Osnabrück).

Der Voxtruper Volkslauf ist der dritte Wertungslauf des Active Sport Dreierpacks 2024, die nächste Veranstaltung ist der Haster Volkslauf und findet am 02.06.2024 statt. Weitere Infos unter www.laufen-os.de.

Text und Fotos Video: Christian Biemann

 

 

Borgloher Weiherlauf am 07.06.2024

Am Freitag, den 07.06.2024, geht der diesjährige Borgloher Weiherlauf in seine 19. Auflage.

Die als „Perle des Dreierpacks“ bekannte Veranstaltung ist der 4. Wertungslauf der Osnabrücker Laufserie.

Neben den Bambini- und Schülerläufen werden ein 3 km langer Jedermannslauf und der 10 km Hauptlauf angeboten.

Die landschaftlich wunderschöne Strecke führt durch den Bauernfrieden und der Borgloher Schweiz und wird den Athletinnen und Athleten sicherlich Einiges abverlangen.

Zahlreiche Stimmungsnester an der Strecke, sowie der „Borgloher Heimattropfen“, der auf dem höchsten Punkt der Strecke am Wasserturm angeboten wird, unterstützen die Läufer/innen in besonderer Weise.

Spätestens beim Zieleinlauf auf den mit zahlreichen Zuschauern gefüllten Sportplatz wird man nur noch in zufriedene und glückliche Gesichter blicken.

Der veranstaltende TuS Borgloh freut sich auf euch.

Anmeldung und weitere Infos: hier

Text und Foto: Hans-Bernd Mergelmeyer

11. Voxtruper Volkslauf 2024 - Freitag, 24. Mai 2024

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Ann-Christin Opitz und Dustin Karsch erneut siegreich in Neuenkirchen

Bei sehr guten äußeren Bedingungen gingen insgesamt 284 Läufer*innen in drei unterschiedlichen Wettbewerben in Neuenkirchen an den Start. Den Anfang machten zunächst die Jüngsten beim 3. Wertungslauf für den Staas- Junior Cup.Über die 2 km lange Strecke siegte bei den Jungen Christoph Küthe in 7:26 Min, vor seinem Vereinskollegen von der LG Osnabrück Jakob Langen in 7:26 Min. Dritter wurde vom VfL Löningen Andreas Miller in 7.29 Min. Bei den Schülerinnen siegte Jara Mestemacher vom SC Melle 03 e.V. in 8:00 Min vor Madlen Stelmecke in 8:19 Min, ebenfalls aus Melle. Dritter wurde vom gastgebenden Verein in 8:35 Min. Leni Brinkmann. ... [mehr]

Bericht: Sabine Staas
Fotos: Franz-Josef Dirkes

Neuenkirchener Abendlauf 2024 - Freitag, 17. Mai 2024

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Runter vom Asphalt, rauf auf die Trails!

Wer mal etwas Abwechselung in seinen Läuferalltag bringen will oder einfach Spaß am Laufen in der Natur und in der Gemeinschaft hat, der sollte den nächsten Community Run des Trail Teams Osnabrück nicht verpassen.

Wir treffen uns am 26.05.2024 um 10:00 Uhr.

Der Start ist hier: Am Hüls, 49176 Hilter

Ausreichende Parkmöglichkeiten sind direkt gegenüber vom Start gegeben. Wir laufen gemeinsam in unterschiedlichen Tempogruppen, damit sich niemand langweilt und keiner getrieben fühlt. Die Strecke ist ca. 14 km lang, misst stattliche 510 Höhenmeter und führt über die schönsten Trails des Südkreises. Sie diente uns schon während der Coronazeit als virtueller Lauf, den wir alleine oder in Kleingruppen gelaufen sind, und alle waren total begeistert. Es wird also Zeit, das Ding mal gemeinsam zu rocken. Trailschuhe werden besonders bei feuchter Witterung empfohlen. Anschließend gibt es bei Bier und anderen Erfrischungsgetränke die Gelegenheit zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch.

Es handelt sich um reine Trainingsläufe, es erfolgt keine Zeitnahme. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf euch!

Text und Fotos: Hans-Bernd Mergelmeyer

19. TVG Turm zu Turm Lauf - es war einfach zauberhaft!

Beim 19. Turm zu Turm Lauf waren die Hexen los, aber langsam... zunächst erst einmal das Wichtigste:

Unter für Läufer perfekten Bedingungen holte sich auf dem 10km Landschaftslauf Pascal Wedeken den Gesamtsieg in einer Zeit von 36.55 Minuten. Die erste Frau, Annika Klezath, kam mit einer Zeit von 42.17 Minuten ins Ziel. Beim 3km Jedermannslauf siegte Jayden Prühs von der Realschule Georgsmarienhütte in einer Zeit von 13.51 Minuten. Die erste Frau im Ziel war Clara Kulgemeyer in einer Zeit von 15.26 Minuten.

Jayden Prühs war nur einer von insgesamt ca. 70 Schüler:innen, die von der Realschule bzw. Comeniusschule aus Georgsmarienhütte teilgenommen haben. Aber auch die Kleinsten hatten ihren Spaß, ca. 50 Kinder unter 6 Jahre liefen die 400m Bambini-Strecke sowie ca. 34 Kinder den 1km Kinderlauf. Insgesamt verzeichnete der 19. Turm zu Turm Lauf einen Melderekord. Von ca. 634 Voranmeldungen gab es ca. 421 Finisher:innen + ca. 50 Bambinis sowie 10 Walker - Rekord!

Vielleicht hatten an diesen guten Zahlen aber auch die Hexen, die sich im Wald versteckt hielten, etwas zu tun. Die Hexen schenkten am gefürchteten "Wurzelweg" des 10km Hauptlaufs als Belohnung am Gipfel ihren leckeren Wurzelschnaps, mit und ohne Alkohol, aus und verzauberten so die Läufer:innen. Oder war es doch das reichhaltige Kuchen-/Brötchen-/Bratwurst/Eisangebot der vielen ehrenamtlichen Helfer:innen des TVG, die es eigens dafür mit viel Hingabe zubereitet hatten? Man weiß es nicht...

Der Turm zu Turm Lauf ist der zweite Wertungslauf des Active Sport Dreierpacks 2024, die nächste Veranstaltung, der Voxtruper Volkslauf, findet am 24.05.2024 statt und kann über www.laufen-os.de gebucht werden.

Die Ergebnisse des TzT 2024 sind hier zu finden.

Hier findet ihr die Bildergalerie unseres TVG-Fotografen Björn Lorenz.

 

 


Siegerehrung des 10km Landschaftslaufs

Kurz nach dem Start des 400m Bambinilaufs

Die strahlenden Sieger des 3km Jedermannslaufs

Die Hexen bereiten sich auf den Läuferansturm vor

Die Pokale für die Gesamtsieger des 10km Landschaftslaufs

Das Kuchen-/Brötchen-/Bratwurst/Eisangebot des TVG wurde reichlich genutzt

TV Georgsmarienhütte Sommerlaufserie 2024 (Vorbereitungsläufe für Marathon)

TV Georgsmarienhütte Sommerlaufserie 2024
(Vorbereitungsläufe für Marathon)


Ab dem 30.06.24 bietet der TVG erneut Vorbereitungsläufe durch das Osnabrücker Land an . Die diesjährige Sommerlaufserie ist auf die Marathondistanz ausgelegt und dementsprechend steigern sich die Streckenlängen von 20km bis hin zu 33km.

Start- und Endpunkt:

Start und Ende findet ab sofort auf der Sportanlage Rehlberg statt. Duschmöglichgkeiten sind auch vorhanden.

Auf dem Rehlberg 1 49124 Georgsmarienhütte

Startzeiten:

(8 Uhr/ 8.30 Uhr/ 9 Uhr)
sind den jeweiligen Streckenlängen angepasst und sind bitte der unten stehenden Tabelle zu entnehmen.     

Versorgung:

Unterwegs werden 2 Versorgungspunkte eingerichtet, an denen Wasser, Eistee und Cola, sowie Bananen und Schokolade bereit stehen.

Weiteres:

  • Gelaufen wird im individuellen Tempo
  • Absprachen zu Tempogruppen sind spontan vor Ort möglich
  • Im Anschluss stehen Duschmöglichkeiten in der Sporthalle zur Verfügung
  • Es handelt sich um reine Trainingsläufe (kein Wettkampf)
  • es erfolgt keine Zeitnahme und
  • eine Anmeldung ist nicht nötig.  

Weitere Info's:

Infos und Streckenpläne (Veranstalterhomepage)

Teilnehmerrekord beim 25. Ankumer Dorflauf

Strahlende Gesichter bei den Organisatoren der Leichtathletikabteilung des SV Quitt Ankum. Alleine 189 Schüler*innen starteten im Schülerlauf, der aufgrund der großen Teilnehmerzahl in zwei Läufe geteilt werden musste, über die 2 km lange Strecke. Aber auch das Teilnehmerfeld in den Wettbewerben über die 5,1 km und 10 km langen Strecken, mit 180 Läufer*innen auf die Laufstrecken durch und um die Kunkheide  konnte sich sehen lassen. Die hoch motivierten SportlerInnen aller Altersklassen lieferten sich auf den einzelnen Laufstrecken wieder spannende Laufduelle um die Wertungspunkte im Rahmen der beliebten Laufserie den Sparkassen Cup... [mehr]

Bericht: Franz-Josef Dirkes
Fotos: Franz-Josef Dirkes und Christian Reinke

 

25. Ankumer Dorflauf 2024 - Samstag, 04. Mai 2024

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

19. Turm zu Turm Lauf 2024 - Samstag, 04. Mai 2024

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Ab sofort! - Anmeldung zum Active Trail & Road Cup freigeschaltet

Der Active Sportshop Trail & Road Cup ist für viele Läufer:innen das Highlight im jährlichen Laufkalender. Die „Classic“ Version für die Langstreckler mit dem Highlight „Hermannslauf“ als Finale, die „Short“ Variante für alle, die lieber kürzere Strecken laufen. Für alle Teilnehmer:innen gilt die Buchung für alle 5 bzw. 6 angebotenen Läufe.

Sichere dir jetzt deinen Startplatz beim Active TRC 2024/25.


Die 6 Top-Laufveranstaltungen Trail & Road Cup "Classic":

08.09.2024 Stadtwerke Run & Roll Day, Bielefeld, 10km
28.09.2024 Böckstiegellauf, Werther, 18 km
03.11.2024 DJK Halbmarathon, Gütersloh 21,1 km
15.12.2024 Weihnachts-Crosslauf, Borgholzhausen, 16 km
02.03.2025 Luisenturmlauf, Borgholzhausen, 21,1 km
27.04.2025 Hermannslauf, Detmold – Bielefeld, 31,1 km

Die Anmeldung zur Laufserie "Classic"  erfolgt ausschließlich online und ist auf 600 (Classic) Startplätze limitiert.
Schnell sein lohnt sich!

Ausschreibung als PDF

 

 


Die 5 Top-Laufveranstaltungen Trail & Road Cup "short":

08.09.2024 Stadtwerke Run & Roll Day, Bielefeld, 10km
28.09.2024 Böckstiegellauf, Werther, 10 km
03.11.2024 DJK Halbmarathon, Gütersloh 10 km
15.12.2024 Weihnachts-Crosslauf, Borgholzhausen, 10 km
02.03.2025 Luisenturmlauf, Borgholzhausen, 12,5 km
 

Die Anmeldung zur Laufserie "short"erfolgt ausschließlich online und ist auf 300 (short) Startplätze limitiert.
Schnell sein lohnt sich!

Ausschreibung als PDF

19. Turm zu Turm Lauf - mit Highlight auf dem Wurzelweg

Am 04.05.2024 heißt es wieder: auf zum „19. TVG Turm zu Turm Lauf“.

Der „TVG Turm zu Turm“ Lauf ist der zweite Lauf der „ACTIVE Dreierpack Laufserie 2024“.

Die Veranstaltung findet statt auf der nun voll nutzbaren brandneuen Sportanlage auf dem Rehlberg in Georgsmarienhütte. Es stehen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Duschen/Umkleidekabinen sowie diverse Parkmöglichketen zur Verfügung.

Folgende Läufe werden angeboten: 10km Landschaftslauf, 3km Jedermannslauf, 1km Kinderlauf, 400m Bambinilauf sowie eine 6,4 km Strecke für alle Walkingbegeisterten.

Abgerundet wird das Event mit einer Hüpfburg für Kinder, Kalt-/Warmgetränken sowie einem reichhaltigen Kuchen-/Bratwurstbuffet. Außerdem erwartet alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 2024 ein besonderes Highlight auf dem "Wurzelweg" des 10km Landschaftslaufs - lasst euch überraschen.

Startschuss für den ersten Lauf ist um 14.30 Uhr.
Alle weiteren Informationen, sowie eine Anmeldemöglichkeit, sind zu finden unter www.laufen-os.de

Text und Foto: TV Georgsmarienhütte

 

Nach dem Sturmlauf

Der 12. Osnabrücker Gipfelsturm der Diakoniestiftung ist Geschichte: Nach der Andacht mit Regionalbischof Friedrich Selter gab Oberbürgermeisterin Katharina Pötter bei bestem Laufwetter vor der Marienkirche das Startsignal. Und sogleich fegte das entschlossene Feld der Läuferinnen und Läufer in Richtung Piesberg davon. Die Polizei hatte die Kreuzung vor dem Heger-Tor dichtgemacht und so querte das Feld noch geschlossen über die große Kreuzung hinauf zum Westerberg.

Mit einer neuen Rekordzeit stürmte Jonas Kulgemeyer nach nur 35:48 Minuten ins Ziel. Annika Klezath war mit 45:20 Minuten die Siegerin bei den Frauen. Im Zieleinlauf begrüßte wieder die Schülerkapelle alle Teilnehmenden, die mit viel Beifall auf der Felsrippe empfangen wurden. Auf dem Treppchen standen bei der Siegerehrung außerdem die beiden Zweitplatzierten Pascal Wedeken und Lena Brüwer - und auch die beiden dritten Marcus Demmler und Frederika Süme wurden gefeiert, nachdem Johannes Andrews seitens der Diakoniestiftung als Veranstalter die Siegerurkunden und Blumensträußchen überreicht hatte.

Moderator Mathias Hornung absolvierte wie immer souverän den Dreiklang von Start-Zieleinlauf und Siegerehrung – und dank der schnellen Unterstützung durch unsere Helfer vom THW hatten wir ganz schnell wieder den Strom, den Franz-Josef Bultmann für die zuverlässige Zeitnahme benötigte.

Ein großes Dankeschön an alle Sponsoren und alle Helferinnen und Helfer, die diesen tollen Startlauf in die ACTIVE-Dreierpackserie unterstützt und so erst ermöglicht haben. Super: Alle waren zur rechten Zeit genau dort, wo sie gebraucht wurden!

Sieger sind traditionell sowieso alle, die an dem sportlichen Event teilgenommen haben! Wir sind sehr froh: Alle Startenden haben wohlbehalten das Ziel erreicht. Das erste Dutzend ist nun voll – und gerne wären noch weitere Sportler*innen mitgelaufen. Eine Wildcard oder Nachmeldung war leider dieses Mal nicht möglich: Safety first - wir hoffen, dass wir im nächsten Jahr alle unsere Lauf-Fans mitnehmen können!

(Übrigens: Alle wissen es – die Treppe mit ihren 269 Stufen ist final der Hammer! Swaantje Hehmann hat tolle Fotos für die NOZ geschossen, vielen Dank auch dafür!)

Das Gipfelsturm-Team

Text und Fotos: Burkhard Teschner

12. Osnabrücker Gipfelsturm 2024 - Samstag, 27. April 2024

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

402 Anmeldungen für die ACTIVE Dreierpack Laufserie 2024

Die ACTIVE Dreierpack Laufserie 2024 steht in den Startlöchern und erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Bereits 402 Läuferinnen und Läufer haben für die Laufserie gemeldet.
 
Die Startunterlagen für den Dreierpack inklusive der personalisierten Startnummer können ab Freitag, den 12. April 2024 im ACTIVE Sportshop Osnabrück in der Johannisstraße 136/137 abholt werden. Die nicht abgeholten Startunterlagen werden danach bei den einzelnen Wertungsläufen ausgegeben. Wir bitten um frühzeitige Abholung, damit am Veranstaltungstag lange Wartezeiten vermieden werden.
 
Den Auftakt der Laufserie macht in diesem Jahr der Osnabrücker Gipfelsturm und bietet dem Teilnehmerfeld wieder eine überaus attraktive Laufstrecke bis ganz hoch auf den Osnabrücker Piesberg. Der Startschuss fällt am 27. April um 11 Uhr am Rathaus im Herzen von Osnabrück.   
 
Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Erfolg!
Euer Orga-Team

Die Teilnehmerliste findet ihr hier.
Weitere Infos zur Laufserie gibt es hier.

Text und Foto Tobias Rasper

 

Triathlon im Trend – Steinbeck fast ausgebucht

Das der Triathlon auch nach der Corona Krise seinen Reiz nicht verloren hat zeigen die Anmeldezahlen für den Steinbecker Triathlon, der am 16.06.2024 zum 31. Mal ausgetragen wird. „Obwohl das Wetter noch nicht so richtig in Schwung kommt, können wir uns über bislang noch nie erreichte Anmeldezahlen in dieser Höhe freuen!“ erläutert Sven Kiesow, der sich um die Online-Anmeldeplattform des Steinbecker Triathlon kümmert. „Im Fokus ist neben dem SteelMan, der längsten und anspruchsvollsten Strecke in diesem Jahr auch der Staffelwettbewerb. 35 Teams, die sich das Schwimmen, Radfahren und Laufen untereinander aufteilen sind schon gemeldet. Dabei sind auch viele „Hobbyteams“, die unsere Veranstaltung erfahrungsgemäß mit jubelnden Fans aufwerten.

Triathlon – ein Sport für den ganzen Körper
Wer den Triathlon Sport ausübt, überlegt ständig, welche Disziplin die wichtigste für ein leistungssteigerndes Training ist. Eine starke Schwimmzeit, um den Anschluss nicht zu verlieren? Eine gute Radfahrzeit, da diese im Verhältnis am meisten ins Gewicht fällt? Oder doch lieber beim Laufen schnell unterwegs sein, um gut ins Ziel zu kommen. Profis wissen: Man sollte ausgewogen trainieren und auf allen Disziplinen zuhause sein. Denn dann werden alle Muskelpartien gut trainiert und der gesamte Körper gestärkt. Das hält fit und schützt vor einseitigen Belastungen.

Anmeldungen noch bis 30.04. vergünstigt möglich
Anmeldungen sind online über laufen-os.de möglich. Aus organisatorischen Gründen können am Veranstaltungstag keine Meldungen mehr angenommen werden. Wer sich über das Wettkampfgelände und genaue Details zum Ablauf informieren möchte, findet auf der Webseite viele Informationen. Fotos aus dem vergangenen Jahr zeigen beeindruckende Actionszenen und die gute Stimmung an der Strecke und im Start- und Zielbereich.

Anmeldung: hier

Bericht und Foto: Sven Kiesow

AKLTUELLES zum Gipfelsturm 2024

Der Countdown läuft! Am Samstag, den 27.04.2024 ist es wieder soweit!

Anbei noch letzte Informationen: Das FAQ gibt einige gute Hinweise >>

Wichtig sind sicherlich final explizit die dort bereits eingestellten Informationen:
 

  1. Der 12. Gipfelsturm am 27. April 2024 ist mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 750 Anmeldungen ausverkauft. Eine Nachmeldung am Veranstaltungstag ist damit leider erstmalig nicht mehr möglich! Wir freuen uns über das herausragend große Interesse und den großen Ansturm auf den Gipfel.
     
  2. Während der Veranstaltung steht der Parkplatz direkt am Hyde-Park zur Verfügung. Bitte beachten: Bis allerspätestens 15.30 Uhr müssen alle Fahrzeuge dort wieder entfernt werden.
     
  3. Einen Busshuttle für die Läufer*innen gibt es von der Felsrippe bis zum Parkplatz Hyde-Park. Ein Transfer zurück in die Stadt kann leider nicht angeboten werden; es fahren aber regelmäßige Linienbusse in die Innenstadt. Bitte nicht vergessen: Kleingeld für die Fahrkarte mitnehmen!

Wir freuen uns auf Samstag!
Euer Team vom Gipfelsturm

Text: Burkhard Teschner

2.Lohner Crosslauf

Die Szenen am Wassergraben beim 2. Lohner Crosslauf waren spektakulär, wenn die Läuferinnen und Läufer nicht die Ausweichstrecke nahmen. Und auch sonst hatte das Orgateam um Ingo Buß eine perfekte Crossstrecke für die Mittel und Langdistanz vorbereitet. Viermal ging es beim 9 km Lauf zum Aussichtsturm hoch und durchs schöne Lohner Stadion. Mit über 200 Meldungen konnte die Resonanz zum Vorjahr verdoppelt werden und sorgte durch die Aufnahme im Volksbanken Laufcup für so manchen spannenden Positionskampf. Auf der Mitteldistanz siegte bei den Frauen Franziska Glandorf BW Lohne vor Ulricke Perick OSC Damme und Silvia Bultmann OSC. Bei den Männern lag Andreas Bröring vor Sebastian Maschmeyer Bramsche und Rudi Siems, der Lars Ulbrich Vechta auf den letzten Metern abfing.

Auf der Langdistanz siegte bei den Männern ebenfalls Ausnahmeläufer Andreas Bröring, der beide Distanzen lief vor Johannes Meyer BW Lohne und Elmar Friedrich Lauffreunde SFN Vechta. Und bei den Frauen rannte Sophie Bregen BW Lohne vor Claudia Wahls Landkreis Vechta Team und Tina Weiland Vechta ins Ziel. Auch der Teamwettbewerb nach dem jetzt 7. Lauf des Volksbanken Laufcups bleibt zwischen dem SFN Vechta, OSC Damme, den Landkreis Läufern und BW Lohne sehr spannend.

Vielen Dank der Leichtathletikabteilung vom BW Lohne für eine perfekte Orga.

Bericht und Fotos: Antonius Schröer

2. Lohner Crosslauf 2024 - Sonntag, 21. April 2024

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

8. Quakenbrücker Hase-Run mit 464 Läufer*innen - Teilnehmerrekord

Andreas Bröring und Lena Brüwer gewinnen 8.Quakenbrücker Hase-Run

Die Aussicht auf eine Geldprämie für die teilnehmer stärksten Teams und einen Wanderpokal animierten viele Schüler*innen aus der Samtgemeinde Artland sich am Schülerlauf über 2,5 Kilometer beim 8. Quakenbrücker Hase-Run zu beteiligen. Hinzu kam, dass dieser Lauf gleichzeitig der 2. Wertungslauf für den Staas-Junior Cup war. Aufgrund von 270 Anmeldungen wurde der Wertungslauf in zwei Abschnitten durchgeführt. r ... [mehr]

Bericht und Fotos: Franz-Josef Dirkes

8. Quakenbrücker Hase - Run 2024 - Samstag, 20. April 2024

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Erfolgreicher Zoolauf mit neuen Rekorden

mit 1025 Finishern und einem neuen Streckenrekord durch Katja Tegler (Running Crew Münster) im Halbmarathon in 1:21:19 wurden weitere Bestmarken erreicht.
Sowohl im 5 km und 10 km-Lauf finishten mehr Frauen als Männer. Nur beim Halbmarathon überwogen die Männerzahlen.
Ergebnisse und Urkundendruck sind  bereits online.
Bei bestem Laufwetter sah man nur zufriedene Gesichter. Auch die Bilder von Photobello können bestellt werden.

Großes Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer sowie die Veranstaltungspartner von TimeTeamJung und LaufenOS sowie dem Titelsponsor Allwetterzoo Münster, dem Getränkesponsor Bitburger 0,0% sowie unseren örtlichen Sponsoren.

Bestellte und bezahlte, aber nicht abgeholte Zoolauf-Shirts werden im Vereinsheim gelagert und können nach Absprache abgeholt oder versandt werden.

Viele Grüße das Orga-Team

Text: Axel Bredelow
Fotografin Maren Becker (Öffentlichkeitsarbeit W+F Münster)

 

Frank Rüdiger Sportfest am 12. Mai 2024

Seit einigen Tagen ist auch die Ausschreibung für das Frank Rüdiger Sportfest 2024 online:

https://ladv.de/ausschreibung/detail/39650/Frank-R%C3%BCdiger-Sportfest-Osnabr%C3%BCck.htm

Die Leichtathleten des SC Melle 03 und des Osnabrücker TBs freuen sich darauf, Euch und Eure Athletinnen und Athleten am 12. Mai 2024 auf der neuen Anlange an der Illoshöhe in Osnabrück begrüßen zu dürfen.

Angeboten wird an diesem Tag (fast) alles von Sprint bis 10.000 m und auch "ein wenig Weitsprung" :-)

Wir freuen uns auf Euch!
OTB und SC Melle 03

Text: Heinrich Langkopf

Die Nachfrage für aussergewöhnliche Laufveranstaltungen in Osnabrück und Umgebung steigt!

Wer sicher sein möchte, dass es noch einen Startplatz bei seiner gewünschten Veranstaltung gibt, sollte sich rechtzeitig anmelden und eventuell sogar noch von einem Frühbucherrabatt profitieren.

Für den Osnabrücker 6-Stunden-Lauf am 24. August 2024 gibt es einen Frühbucherrabatt:
Bei Anmeldung bis zum 30. April 2024 gelten 45 Euro beim Einzelstart und 135 Euro bei den Staffeln.  
 

 

Denkt bitte daran, dass alle Erlöse aus dieser Veranstaltung dem guten Zweck dienen!
Teilnehmerlimit: 200
Anmeldung: hier

Text: Mathias Hornung
Fotos: Dirk Friederich

 

Volkslauf Rund um den Allwetterzoo 2024 - Sonntag, 14. April 2024

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Absage - Hollager Volkslauf 2024

Liebe Sportsfreunde,

herzlichen Dank für eure Anmeldung zum 1. Hollager Volkslauf. Wie ihr vielleicht schon über laufen-os.de oder auf anderem Wege mitbekommen habt, waren wir dazu gezwungen, den ursprünglich für den 14. April angesetzten Lauf abzusagen. Der Grund liegt darin, dass wir den Lauf zusammen mit der Tribüneneröffnung am Hollager Benkenbusch stattfinden lassen möchten, die sich leider verzögert - einige weitere kleine organisatorische Hindernisse trugen ebenfalls ihren Teil zur Absage bei. Und keine Sorge: Euer Startgeld wurde noch nicht eingezogen.

Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben - natürlich soll der Lauf weiterhin stattfinden. Wir arbeiten daran, euch möglichst zeitnah den Termin mitteilen zu können, es wird auf jeden Fall noch 2024 klappen.

Wir freuen uns, wenn ihr auch beim Alternativ-Termin am Start seid!

Grüße das Orga-Team

Bericht: Nico Stallkamp

Lena Brüwer und Andreas Bröring siegen beim 20. Eggermühlener Voklslauf 2024

Der zweite Wertungslauf um den Sparkassen Cup wurde im Sternbuschstadion bei frühlingshaften Temperaturen um 20 Grad durchgeführt. Dies spiegelte sich auch bei den Anmeldungen wider, denn 282 Sportler*innen gingen an den Start. Im Vorjahr waren es noch 259 gewesen. Den Anfang beim 20. Eggermühlener Volkslauf machten 32 Schüler*innen, die auf die 2,5 Kilometer lange Strecke von Reiner Feldker geschickt wurden.   [mehr]

Bericht und Fotos: Reinhard Rehkamp

 

 

1. Barver Frühlingslauf am Sonntag 07.04.2024

Der 1. Barver Frühlingslauf wirft seine Schatten voraus. Die seit einigen Jahren fleißig trainierende Truppe der SV Barver Running-Kids, welche Kindern ab dem Vorschulalter die Freude am Laufen näherbringt, plant die erste offizielle Laufveranstaltung in ihrer Heimat. Diese soll am Sonntag, den 07. April 2024 stattfinden und bietet folgende Disziplinen an:

  • Bambinilauf (320m) für die Kinder der Jahrgänge 2017 und jünger
  • Kindermeile (1,64 km) für die Jahrgänge 2013-2020
  • Jedermannslauf (4,3 km) für alle ab dem Jahrgang 2014
  • Frühlingslauf (9,5 km) für die Jahrgänge 2010 und älter

Anmeldungen sind bis 06. April 2024 18:00 Uhr hier unter www.laufen-os.de möglich.
Dort sind auch alle weiteren Informationen ersichtlich.

Der SV Barver freut sich auf rege Beteiligung.

Bericht und Fotos: Christoph Kisse

 

Eggermühlener Volkslauf 2024 - Samstag, 30. März 2024

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

10. Ibbenbürener Klippenlauf 2024

 

Mit wieder über 1.000 Finishern hat am Samstag 23. März 2024 der 10. Ibbenbürener Klippenlauf eine gute Resonanz gefunden. Bei April-Wetter mit Graupel, Regen, Gewitter, Wind und Sonnenschein war wettertechnisch alles dabei, und es gab dennoch und bei zum Teil schwierigen Bodenverhältnissen einen neuen Streckenrekord.

Der Gesamtsieg im Hauptlauf über 24,7 km ging an Rutger Johannink aus Denekamp (NL) in 1:37:20 h, knapp vor dem letzten Sixdays-Sieger und Klippenlaufsieger von 2014, Erwin Akkerman (HAC’63) in 1:37:55 h. Sven Fels von Running Crew Münster belegte den dritten Platz in 1:41:12 h. Kira Konermann von SV Teuto Riesenbeck lief bei ihrer Klippenlauf-Premiere im Hauptlauf in 1:49:11 h als erste Frau über die Ziellinie, gefolgt von der Siegerin von 2019, Annika Fels (Running Crew Münster) in 1:50:51 h und Luisa Algegoer (SV Lembeck), die wie im Vorjahr den dritten Platz erreichte, ihre Zeit aber um über 9 min. verbessern konnte. Die Vorjahressiegerin Hannah Arlom war zwar gemeldet, hatte ihren Start aber verletzungsbedingt kurz vor der Veranstaltung absagen müssen.

 

Der Vorjahressieger auf der Kurzstrecke, Andreas Bröring (TuS BW Lohne), wiederholte seine Erfolg und verbesserte seinen eigenen Streckenrekord um mehr als eine halbe Minute auf jetzt 45:56 min. Zweiter wurde Pascal Wedeken aus Osnabrück in 48:12 min vor Marcus Demmler (Viva con agua Osnabrück) in 50:04 min, der seine Vorjahreszeit ebenfalls verbessern konnte.

Bei den Damen gewann Ina Rasch (HSR Soest) in 58:23 min die kurze Distanz. Lea Sophie Neumann (SV Teuto Riesenbeck), im Vorjahr noch ganz oben auf dem Treppchen, verbesserte ihre Zeit um 20 Sekunden und belegte in 1:00:19 h den zweiten Platz. Dritte in 1:01:50 h wurde Andrea Breulmann (Zum Pils).

Insgesamt erreichten 1057 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Ziellinie, alle blieben im vorgegebenen Zeitlimit von 3:30 h. Das Starterfeld des Hauptlaufs hatte diesmal wieder die Nase vorn mit einem Anteil von 60%. Die Stimmung unter den Aktiven und Zuschauern war prächtig. Im Zuge der Altersklassen-Siegerehrung ehrte Ausrichter Marathon Ibbenbüren traditionell auch die größten Gruppen. Auf Platz 1 mit 45 Aktiven waren die „Nachbarn von der anderen Seite des Teutos", SV Teuto Riesenbeck. Marathon Steinfurt und LG Emsdetten waren ebenfalls gut vertreten und belegten die Plätze zwei und drei. Knapp dahinter lagen noch LSF Münster, Team Goethe und TV Mettingen. Das „größte Kuchenbuffet Westdeutschlands“ mit ausschließlich selbst gebackenen Kuchen, wurde komplett verputzt. Auch Rainer Rottmann vom Orga Team war bester Laune. „Alles hat wie am Schnürchen geklappt.“ Er hat wieder viele positive Rückmeldung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern bekommen, „das spornt uns auch für das nächste Jahr an.“

Viele Grüße
Orga-Team

Bericht und Fotos: Rainer Rottmann

...[mehr]

Wittekindslauf 2024

Am Palmsonntag den 24.03.2024 empfing die Stadt Osnabrück die Wittekindsläufer im Friedenssaal der Stadt Osnabrück, der Bürgermeister Uwe Görtemöller begrüßte uns als offizieller Vertreter der Stadt. Die vierte Etappe war die letzte von vieren.

Gestartet wurde von Porta Westfalica Kaiser Wilhelm Denkmal bis Kahle Wart. Teilgenommen haben an der ersten Etappe 23 Läufer und Läuferrinnen. Die Distanz betrugen 26.5km. Als Helfer dabei Ernie, Uwe und Rolli.

Die zweite Etappe startete von Kahl Wart, wo wie bei der ersten Etappe wir mit Bus hingebracht wurden, Richtung Bad Essen Touristinfo, wo wir mit von der Gemeinde Bad Essen gesponserten Schnittchen begrüßt wurden, die von Helfern des TuS geschmiert wurden. 27 Teilnehmer Plus Balou haben diese Etappe erfolgreich abgeschlossen, bei der auch an der Stelle des am 31.03.2019 Verstorbenen Wilhem Hoffmeister mit Tulpen gedacht wurde. Ob Balou auch eine hingelegt hat. Die Distanz betrug etwa 25km.

3.Etappe startete vom Rathausparkplatz Bad Essen zum Naturfreundehaus Vehrte. Die 21 Teilnehmer hatten zum Teil sehr unterschiedliche Ambitionen, so dass auf dem Hinweg alle noch mindestens zu zweit gelaufen sind. Da die Etappe zu einer leichten zählt nutzen manche sie und laufen fast einen Marathon oder hängen etwas dran, da die Wittekindsläufe keine Wettkämpfe sind ist das auch komplett in Ordnung.

Die ersten 3.Etappen fanden bei richtig gutem Läuferwetter statt, aber da es normalerweise immer schneit oder regnet fanden die 17 Teilnehmer der Abschlussetappe vom Naturfreundehaus Vehrte auf Grund der nächtlichen Regenschauer und auch während des Laufens eher den Normalfall wieder. Nichtsdestotrotz sind alle Läufer und Läuferrinnen nach 23,5 Kilometern und 11.05 gemeinsamen Start vom Nettebad (die letzten 3 laufen wir immer gemeinsam ein) zufrieden ins Rathaus Osnabrück eingelaufen. Wie vorher besprochen um 11.30 Uhr. Der Friedenssaal war schon für uns gerichtet.

Mein großer Dank gilt den Helfer und Helferrinnen ohne die eine solche Veranstaltung nicht stattfinden kann, sowie den Autotaxis für die Läufer und die Verpflegungsstationen. Dank gilt Gottlieb, die die ersten zwei Etappen uns sicher gefahren haben.

Ganz großer Dank gebührt Tina Böttcher, Inhaberin der Wittekindsapotheke Ostercappeln, sowie Claudia Himmelstoss, Inhaberin der Lammersiek & Co. Fruchtsaftkelterei, die die Getränke gesponsert haben, sowie den Wittekindsläufern, die Knabbereien und Süßigkeiten beigesteuert haben.

Vielen Dank und wir sehen uns im nächsten Jahr Organisator Dominik Dirkes.

Danke an die Stadt Osnabrück für den freundlichen Empfang

Bericht Video und Fotos: Dominik Dirkes

 

 

 
 
 
 
 
...[mehr]

10. Ibbenbürener Klippenlauf 2024 - Samstag, 23. März 2024

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

2.S-Cup Wertungslauf am Karsamstag in Eggermühlen am 30.03.2024

Der zweite Wertungslauf um den Sparkassencup findet am Ostersamstag, 30. März, in Eggermühlen statt. Der Gastgeber SV Fortuna Eggermühlen 47 bietet wieder drei unterschiedliche Laufstrecken an. Um 13.20 Uhr erfolgt auf dem Sportgelände am Sternbusch der Startschuss für die Schüler*innen über 2,5 Kilometer. Um 14 Uhr fällt der Startschuss für den Jedermanns Lauf über 5,4 Kilometer und dem Hauptlauf über 10,7 Kilometer. Auch Nordic-Walking Interessierte starten um 14 Uhr auf die 5,4 Kilometer lange Strecke. Die Online Einzelanmeldung nur für diesen Lauf ist bis zum 28.März auf www.laufen-os.de möglich. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag nicht mehr möglich. Die große Beliebtheit der Laufserien beweist auch die Tatsache, dass sich 257 Teilnehmer ein ABO für sämtliche Laufveranstaltungen in diesem Jahr gesichert haben. Alle Siegerehrungen finden im Sportlerheim auf dem Vereinsgelände statt.

Online Anmeldung ist hier auf www.laufen-os.de bis zum 28.März möglich

Text und Foto Reinhard Rehkamp

20. Pfingstlauf des OSC am 17. Mai 2024

Der OSC Damme lädt am 17. Mai 2024 zum traditionellen Pfingstlauf, um den Dammer Bergsee ein. Der gemeinsame Start findet um 19:00 Uhr statt. Die Anmeldung findet direkt, ab ca. 1 Stunde vor dem Lauf, am Bergsee statt. Der Lauf findet ohne Zeitnahme statt! Eine Anmeldung ist 1 h vorher vor Ort möglich.

Weitere Infos hier oder unter der Veranstalterhomepage ( https://osc-damme.de/)

Wir wünschen allen Teilnehmern und Besuchern viel Spaß am Dammer Bergsee.
Das Orgateam des OSC Damme

Text und Foto: Maria Kuhlmann

Vorjahressiegerin Janien Lubben und Benedikt Hinze gewinnen den Badberger Frühlingslauf 2024

Eine gelungene Premiere fand in Badbergen beim diesjährigen Start in die 20. Sparkassen-Cup-Laufserie und beim 15. Staas-Junior-Cup statt. Auch das Wetter spielte mit, sodass die Teilnehmer*innen bei Plusgraden um 10 Grad an den Start gehen konnten. Den Anfang beim 16. Badberger Frühlingslauf machten die Schüler*innen, die auf die 2,1 Kilometer lange Strecke von Roland Braun geschickt wurden.  ... [mehr]

Bericht und Fotos: Reinhard Rehkamp

Badberger Frühlingslauf 2024 - Samstag, 09. März 2024

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Die 10. Klippe muss warten

Die Organisatoren des 10. Ibbenbürener Klippenlaufs haben lange gehofft, nun ist klar: die 10. Klippe muss warten. Die Matsch-Klippe kann nicht gelaufen werden, da der Laufweg komplett unter Wasser steht, und zwar so tief, dass selbst Gummistiefel nicht ausreichen würden. Es läuft ständig nach und wird nicht weniger, es ist wohl noch viel Wasser im Berg. Wir bleiben also auf der bisherigen Strecke mit 9 Klippen, allerdings mit der Änderung der Laufrichtung jenseits des Postdammes. Heißt, hinter der Getränkestation geht es wie gewohnt nach links auf den Hermannsweg, dann aber nach rechts in den bisherigen Rückweg. Wir sind damit zu 100% auf den alten Wegen, die aktuell in einem teilweise durch Spuren landwirtschaftlicher Fahrzeuge etwas mitgenommen sind. Aber es ist ja noch ein bisschen hin - und schließlich nichts für Warmduscher!

Allen eine gute restliche Vorbereitung, wir sehen uns am 23.März!

Text und Foto: Rainer Rottmann

Servicetag für TREFFs am 13.04.2024 in Hannover

Am 13. April 2024 lädt der Niedersächsische Leichtathletik-Verband (NLV) interessierte Verantwortliche des Lauf- und (Nordic-)Walking-Bereichs zum 1.NLV+BLV-Servicetag für TREFFs und Teams in die Akademie des Sports in Hannover ein.
Weitere Infos hier:

Veranstalter: Niedersächsische Leichtathletik-Verband (NLV)

31. Steinbecker Triathlon mit neuen Wertungsklassen bei den Staffeln

Keine Zeit verlieren beim Wechsel!

Neue Firmenstaffel-Wertung
Ganz neu ist in diesem Jahr eine extra Wertung für alle Firmen-Teams. Mit zwei oder drei Personen kann ein Firmenteam den Staffel Triathlon bestreiten. Zu absolvieren sind die drei Disziplinen 500 m Schwimmen, 27 km Radfahren und 5 km Laufen.

Sonderwertung für Seniorinnen und Senioren
Auch neu ist die Wertungsklasse Seniorinnen und Senioren 150+. Hier wird das Alter aller drei Teilnehmenden addiert. Beträgt das kumulierte Alter 150 oder mehr, wird die Staffel in einer separaten Klasse gewertet. Der Veranstalter erhofft sich dadurch auch Teilnehmende anzusprechen, die als Hobbyläufer, -schwimmer oder -radfahrer gerne an einer Veranstaltung teilnehmen und ganz unbeschwert und ohne Druck auch ein etwas gemäßigteres Tempo angehen möchten.

Kein besonderes Equipment erforderlich
Wer mitmachen möchte, braucht nur wenig Material: eine Badehose, ein verkehrssicheres Rad, einen Fahrradhelm und ein paar Laufschuhe reichen schon aus als Grundausstattung. Viele Teams sprechen sich ab und treten im einheitlichen (Firmen-)Outfit an. Spätestens vor der großen Fotoleinwand gibt das ein großartiges Erinnerungsfoto!

Noch 30 Plätze verfügbar
Ob Firmen, Staffel, Männer-, Frauen- oder Mixed- oder Senioren 150+-Wertungen, die Anmeldung ist über die Veranstaltungshomepage https://steinbeck-triathlon.de möglich. Es stehen insgesamt 50 Startplätze für Staffeln zur Verfügung. Bis Ende März gilt noch die verringerte Startgebühr von 45 €.

Anmeldung für den 31. Steinbecker Triathlon hier:

Text und Foto: Sven Kiesow

 

250. Rubbenbruchsee parkrun

Am 24.02.24 feiern wir unseren 250. Rubbenbruchsee parkrun! Schon seit dem 13.01.18 treffen wir uns, mit Corona-Pandemie- Unterbrechung, jeden Samstag um 9 Uhr auf eine 5km-Runde. Es wird gelaufen, gegangen und gewalkt. Durch freiwillige Helfende ist der parkrun kostenlos.Wir sind kein gewöhnlicher Lauftreff, bei dem in Gruppen gelaufen wird, sondern vielmehr ein gemeinschaftlicher, aktiver Treff, bei dem jeder und jede ganz im eigenen Tempo gehen oder laufen kann. Man kann selber entscheiden, ob man zusammen läuft oder mit Musik auf den Ohren in seine Welt versinkt.

Die Registrierung ist ganz einfach und kostenlos auf parkrun.com.de möglich. Mit dem Barcode, den man erhält, kann man weltweit bei parkruns mitmachen. Der parkrun Tourismus ist bereits ein populäres Hobby unter parkrunner*innen.

Wir freuen uns auf jede Teilnahme. Ihr müsst nicht in fancy Laufkleidung kommen. Parkrun ist für alle!
 
Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr euch auch direkt per Mail an rubbenbruchsee@parkrun.com an uns wenden.

Euer Parkrun-Team

Text und Foto: Clara Zagratzki

 

257 Sammelanmeldung für den Sparkassen Cup und Staas-Junior Cup 2024

Nach der Winterpause freuen sich die Läuferinnen und Läufer endlich wieder gemeinsam an den Start gehen zu können und ihre Laufform unter Wettkampfbedingungen zu testen. Die große Beliebtheit der Laufserien beweist auch die Tatsache, dass sich 257 Teilnehmer ein ABO für sämtliche Laufveranstaltungen gesichert haben.
 
Mit dem 16. Badberger Frühlingslauf am Samstag, 09. März 2024 starten die beliebten Laufserien um den Sparkassen Cup und den Staas Junior-Cup in die neue Saison. Auf die Läuferinnen und Läufer warten insgesamt drei Laufwettbewerbe mit unterschiedlichen Streckenlängen. Gelaufen wird auf asphaltierten und flachen Nebenstraßen rund um das Artlanddorf... [mehr]

Anmeldung für den Badberger Frühlingslauf hier!

Text und Foto: Franz-Josef Dirkes

Gelungener Auftakt zur Vorbereitungslaufserie 2024

Die Leichtathletikabteilung des TV Georgsmarienhütte feierte heute einen gelungener Auftakt zur Vorbereitungslaufserie. Neben etlichen Mitgliedern waren auch viele externe Laufbegeisterte an den Start gegangen. Streckenbeschilderung - mit neuen Pfeilen - und liebevolle Strecken- und Endverpflegung sind dabei schon gel(i)ebter Standard. Wer Lust hat mitzulaufen ist herzlich willkommen. Termine und weitere Infos auf www.tvg-sport.de - oder hier klickt euch durch.

Text und Foto: TV Georgsmarienhütte

Kaum zu glauben!

Bereits bis Ende Januar waren 300 Startplätze des ACTIVE Dreierpacks 2024 von Läuferinnen und Läufern gebucht worden.
"Das hat es so früh im Jahr noch nie gegeben", sagt Veranstalter Tobias Rasper vom Active Sportshop. Nach Corona kam die Laufserie erst nur langsam wieder in Fahrt. Das hat sich jetzt geändert. "Das ist die neue Lust am Laufen", meint Mathias Hornung vom Haster Volkslauf. Die Vereine, die bereits seit vielen Jahren die Laufserie ausrichten, stellen auch fest, dass viele neue Gesichter bei den Läuferinnen und Läufern an den Start gehen.
"Es freut uns sehr, euch alle, bei unseren 6 großartigen Landschaftsläufen begrüßen zu dürfen", so der gemeinsame Tenor der ausrichtenden Vereine.
Wer noch beim ACTIVE Dreierpack 2024 dabei sein möchte, muss sich beeilen, es gibt nur noch 28 Startplätze!
Alle Infos und die Anmeldung findest du hier

 
Text: Mathias Hornung, Foto: Tobias Rasper

 

Wo Laufen verbindet - 20 Jahre Sparkassen Cup

Sparkassen-Cup nach 20 Jahren nicht mehr wegzudenken in der Läuferszene und erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit – Laufserie wurde 2008 mit dem Staas-Junior-Cup für Schüler aufgewertet.   „Laufen und Walken auf den schönsten Strecken im Bersenbrücker Land“. Dieser Slogan gilt nach nunmehr 20 Jahren für den Sparkassen-Cup noch immer.   Ins Leben gerufen hatten ihn acht Sportvereine um die Organisatoren Franz-Josef Dirkes, Stefan Klune und Dr. Franz Többe sowie weiterer anderer Laufenthusiasten, die mit dem Sparkassen-Cup eine neue Laufveranstaltung im Altkreis Bersenbrück etablieren wollten, was ihnen im Nachhinein betrachtet auch gelungen ist. Die drei Gründungsväter sind noch heute beim aktuellen Laufgeschehen dabei. Die Idee zu einer Laufserie im Altkreis Bersenbrück, die die vielen Laufveranstaltungen vereinen sollte, war Franz-Josef Dirkes bereits im Jahr 2004 gekommen. „Die besten Ideen kommen einem meistens beim Laufen“, erinnert sich der Initiator der Sparkassen-Cup-Laufserie....   [mehr]

Anmeldung bis zum 15.02.2024 hier!

Bericht: Reinhard Rehkamp , Fotos: Reinhard Rehkamp, Franz-Josef Dirkes

Am 31.01.2024 endet der Frühbucherrabatt für den Osnabrücker 6-Stunden-Lauf

Wer im August 2024 an einem besonderen Lauf-Event teilnehmen will, der sollte sich für den Osnabrücker 6-Stunden-Lauf anmelden!

Beim 6-Stunden-Lauf kannst Du herausfinden, wie weit Du in 6 Stunden laufen kannst. Aber keine Angst, niemand muss 6 Stunden laufen. Du läufst solange Du möchtest und kannst soviel Laufpausen einlegen, wie Du willst. Aber klar, am Ende zählen deine zurückgelegten Gesamtkilometer.

Du bist neugierig geworden?

Dann melde Dich bis zum 31.01.2024 zum Frühbucherrabatt von 40 Euro an.

Wir sehen uns am 24. August 2024 am Osnabrücker Rubbenbruchsee.
Dein Orga-Team.
 
Foto: Dirk Friederich, Text: Mathias Hornung

Einladung zum Firmenstaffellauf 2024 von HelpAge Deutschland

Zum 12. Mal infolge veranstaltet HelpAge Deutschland in diesem Jahr wieder den Firmenstaffellauf rund um den Rubbenbruchsee.

Treffpunkt am Rubbenbruchsee-Café
Datum: 25. Mai 2024
Beginn 09:00 - Ende 14:00 Uhr

36 Teams, 216 Läufer*innen, ein Ziel: Hilfe für ältere Menschen weltweit! Der Firmenstaffellauf vereint Teamgeist, Sport, Spaß und den guten Zweck – definitiv ein Team-Event der sportlichen Art! Wie immer treten beim Firmenstaffellauf sechs Personen als Team an. Dabei können sich langsame und schnelle Läufer*innen strategisch ergänzen, denn es gilt: Nur gemeinsam kommt man ins Ziel!

Die Spenden für die Teilnahme am Firmenstaffellauf fließen in diesem Jahr in unseren FriedensSpender – eine besondere Spendeninitiative, die HelpAge 2023 anlässlich des Jubiläums zum Westfälischen Frieden ins Leben gerufen hat. Ziel des FriedensSpenders ist es, älteren Menschen und ihren Familien in Krisen- und Konfliktländern einen friedvollen Alltag zu ermöglichen – weltweit und 365 Tage im Jahr.

 

Was Ihre Spende bewirken kann? Dank 600 Euro können beispielsweise zwölf Versorgungspakete für ältere Menschen in der Ukraine und in Moldawien bereitgestellt werden. Darin enthalten sind u.a. Reis, Mehl, Milch, Zucker, Trinkwasser, Zahnbürste &-pasta, Seife, Windeln, medizinische Masken, Medikamente, Decken, Kerzen und Streichhölzer.

Interesse geweckt? Dann seid dabei und meldet euch jetzt schnell als 6-köpfige Staffel per Mail an laufen@helpage.de an!

Informationen und Anmeldung über unsere Website oder bei Katharina Klute

Text und Fotos: Katharina Klute

 

Kreisverband Osnabrück-Land stellt sich modern als e.V. auf und unterzieht sich gleichzeitig einem Quick-Check

Der Leichtathletikverband NLV Kreis Osnabrück-Land hat im Zuge der durch den NLV angestoßenen Strukturmodernisierung aller Kreis-Leichtathletik-Verbände in Niedersachsen sogleich die Gelegenheit genutzt, sich als gemeinnütziger Verein eintragen zu lassen. Im unmittelbaren Anschluss der Satzungsänderung und Einnahme der Neustruktur wurde im Rahmen eines Quick-Checks die Leistungsfähigkeit des Kreisverbandes unter die Lupe genommen und für 2024 erste Maßnahmen angestoße. [mehr]

Bericht und Bildrechte: NLV

Lauf deinen Dreierpack 2024!

Die ACTIVE Dreierpack Laufserie 2024 steht in den Startlöchern! Vom Piesberger Gipfelsturm bis Meller Berglauf erwarten dich wieder 6 tolle und abwechslungsreiche Landschaftsläufe in Serie zu denen du dich noch bis zum 31. Januar zum Frühbucherpreis von 59,-€ anmelden kannst.

Wir laden alle Läuferinnen und Läufer herzlich ein, dabei zu sein -  getreu dem Motto: „Lauf deinen Dreierpack auf den schönsten Strecken in Stadt und Landkreis Osnabrück“!

Die Anmeldung und weitere Infos findest du unter: www.laufen-os.de/active-dreierpack

Lauf deinen Dreierpack 2024!

Text und Foto Tobias Rasper

25.SgH Jubiläumslauf Langförden 2024

Mandy Brinkmann von den Waldschleichern Lohne strahlte mit ihrem Team um die Wette. Soeben hatte sie bei der Siegerehrung des 25. SgH Jubiläumslauf in Langförden den Preis für das beste 90er Jahre-Outfit mehr als verdient gewonnen. Aber nicht nur Mandy strahlte, satte 50 Sportler mehr als im Vorjahr standen an der Startlinie des Kultlaufes ohne Voranmeldung und mit manueller Zeitnahme.

Und so ging es auch sportlich unter den 291 Läuferinnen und Läufer richtig zur Sache. Seriensieger Andreas Bröring war über 20 km so schnell unterwegs, dass er dem Streckenposten vorauseilte und mit 2.5 km einen Umweg über Emstek auf Platz 6 machte. Andreas trug es gelassen, ist ihm trotzdem der erste Platz im Voba-Laufcup auch nach dem 6. Wertungslauf schon nicht mehr zu nehmen. So landete  Johannes Meyer BW Lohne vor Matthias Bünger Carum und Christian Kampers Holdorf auf Platz 1 über 20 km. Kathi Stark siegte erwartungsgemäß bei den Frauen über 20 km vor Inga Hintze und Alexandra Witten BV Garrel. Über  10 km bei den Frauen hatte Luisa Hermesch Lohne die Nase vorne, vor Carina Feldhaus-Hüttemeyer Lutten und Renate Korte Dinklage. Bei den Männern über 10 km siegte Johannes Meisenhelmer vor Patrick Ellemann und Dominik Dinker. Packend endete der Endspurt über 5 km bei den Männern, wo Rudi Siemens aus Emstek Elmar Friedrich vom SFN Vechta erst auf den letzten Metern abfing. Auf Platz drei lief Mateusz Bienkowski von den Polnischen Adlern ein. Über 5 km bei den Frauen siegte Imke Herrmann BV Garrel vor Ulrieke Perick und Silvia Bultmann beide OSC Damme.

Viele glückliche Gewinner gab es auch bei der Zufallslotterie mit tollen Preisen von Arthur Müller und ELO Langförden, Geehrt wurde auch Reimund Bohmann für seine mittlerweile 24. Teilnahme in Langförden.

Lang anhaltenden Applaus beim wieder reichhaltigen Kuchenbüffet erhielt Rainer Rohenstock, der mit seiner Frau Heidi seit 20 Jahren diesen einmaligen Lauf organisiert und ihn im kommenden Jahr in die Hände von Bene Hintze und Malte Schlömer gibt.

DANKE RAINER

Text und Fotos: Antonius Schröer

 
 
 
...[mehr]

Laufkurs für Einsteiger beim TV Georgsmarienhütte

Die Chance jetzt mit dem Laufen anzufangen

Du hast Lust mit dem Laufen anzufangen oder Ihr kennt jemanden, der mit dem Laufen anfangen möchte? Dann ist der Laufkurs für Einsteiger des TV Georgsmarienhütte genau das Richtige!

Der Kurs verfolgt das Ziel, dass die Teilnehmer*innen nach dem Kurs 30 Minuten am Stück ohne Pause laufen können.

Die Trainingseinheiten finden 2x die Woche begleitet in einer Gruppe von max. 20 Teilnehmer*innen statt.

Nach dem Laufkurs haben alle Teilnehmer*innen freiwillig die Möglichkeit, kostenfrei bei einer der Laufdistanzen des Turm zu Turm-Laufs am 04.05.2024 teilzunehmen.

Die Anmeldung erfolgt hier online bis zum 26.02.2024 auf laufen-os.de über die Rubrik Laufkurse. Dort findet ihr auch weitere Infos zum Kurs.

Wir freuen uns auf Euch.
Laufabteilung TV Georgsmarienhütte

Text und Foto: Carolin Brinkmann

Sparkassen Cup & Staas-Junior Cup Sammelanmeldung 2024

Die beiden Laufserien der SPARKASSEN CUP und der STAAS-JUNIOR CUP 2024 stehen in den Startlöchern!

Wir laden alle recht herzlich ein, dabei zu sein, wenn es wieder heißt: „Laufen auf den schönsten Strecken im Bersenbrücker Land“!

In diesem Jahr feiert der Sparkassen Cup sein 20-jähriges Bestehen, da muss man einfach dabei sein!

Zwölf schöne, landschaftlich reizvolle Strecken warten auf euch. Mit der Sammelanmeldung (ABO) jetzt anmelden und bei allen zwölf Laufveranstaltungen automatisch dabei sein!
 
Vorteil:
Die Läuferinnen und Läufer sind automatisch für alle zwölf Läufe angemeldet, egal ob gestartet wird oder nicht. Die ABO-Startnummer ist für alle Läufe gültig und wird beim ersten Wertungslauf ausgegeben, bzw. per Post geschickt.

Kostenbeitrag: 10 km = 70,00 € | 5 km = 50,00 € | 2 km = 20,00 €
 
Die Online-Anmeldung muss bis zum 15.02.2024 erfolgen, danach ist "keine" Sammelanmeldung für alle Veranstaltungen mehr möglich!!!
 
Wir freuen uns auf euch!

Text und Foto: Franz-Josef Dirkes

Dirk Kahlmeyer Jubiläum 200

Dirk Kahlmeyer vom TV Georgsmarienhütte, 100 Marathon Club beim 10.RuM - Rubbenbruchsee Marathon - wo er seinen 200. Marathon/ Ultra lief.

Beim 10. und letzten RuM - Rubbenbruchsee Marathon - in Osnabrück am 9. Dezember 2023 lief Dirk Kahlmeyer aus Wallenhorst seinen 200. Marathon/ Ultra. Obwohl Dirk weltweit unterwegs ist, absolvierte er dieses Jubiläum im Kreise seiner Lauffreunde in seiner Heimat bei Michael Brehes 10. und letzten Marathon am Rubbenbruchsee. Danke, lieber Michael, für deine großartigen Veranstaltungen! Dirk begann seine Marathonkarriere am 14.09.2023 beim Münster Marathon, welchen er bei seinem Debut mit 04:09:50 Stunden beendete. So folgte am 09.04.2006 der erste Start im Ausland beim 30. Paris Marathon. Die Nummer 11 lief er 2006 in New York, Dirk sein Geburtstagsgeschenk! Bis zur Corona-Pandemie im Jahr 2020 sammelte Dirk bereits 72 Läufe. Seine persönliche Bestzeit liegt bei 03:06:20. Dirk lernte mehr und mehr Leute unseres Clubs kennen und freute sich über seine neu gewonnenen sozialen Kontakte unter Gleichgesinnten, die Erlebnisse in der Natur und die Wertschätzung untereinander. Dank des Ideenreichtums und Kreativität unserer Mitglieder in der Corona-Krise und der vielen kleinen Laufveranstaltungen sowie der Einführung der Rahmenstartzeiten schaffte Dirk am 02.10.2021 seinen bereits 100. Lauf über mindestens die Marathondistanz. In seiner bemerkenswerten Laufkarriere - Six Star Finisher! - sind Dirks vielfältige und erlebnisreichen Läufe im Ausland zu beachten. So lief er bereits 40-mal in fremden Ländern, davon in 30 verschiedenen Nationen. Dirk lief u. a. in der Mongolei, in Russland, den Two Ocean Marathon in Südafrika, den Great Wall Marathon in China, in Chile-Patagonien, auf Hawaii beim Honolulu Marathon, in der Karibik auf Jamaika, Kuba und und …

Dirks Nummer 199 startete vorletzte Woche, am 26.11.2023 nachts um 03:15 Uhr bei 28 Grad nochmals in der Karibik auf Curacao. Dann folgte der Rückflug ins kalte Deutschland.

Lieber Dirk, der Marathon Club gratuliert dir zu deinem großartigen Jubiläum und wünscht dir noch viele Auslandserlebnisse sowie viele schöne erlebnisreiche Läufe mit deinen Lauffreunden.
Bleibe dabei gesund, verletzungsfrei und sei wie immer weiterhin gut drauf.

Text: Gerd Junker und Dirk Kahlmeyer Foto: Dirk Kahlmeyer

 

 

Endlich wieder Bramscher Rumlauf am 14. Januar!

Zum gemeinsamen Rumlaufen und vor allem um läuferisch in das neue Jahr zu starten, laden die Bramscher Rumläufer traditionell zum Bramscher Rumlauf am 14.01.2024 ein.

Gelaufen wird in verschiedenen Tempogruppen auf drei Distanzen 5 km, 9,5 km und 12,5 km, sowie eine Walkinggruppe mit 6 km Länge. Es bestehen Umkleide- und Duschmöglichkeiten in der Sporthalle der IGS Bramsche.

Natürlich ist auch für das sonstige leibliche Wohl gesorgt. In bekannt gemütlicher Runde gibt es Kaffee, Tee (wahlweise mit Rum), Kuchen und Brot.

Es handelt sich um reine Trainingsläufe, es erfolgt keine Zeitnahme. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Bramscher Rumläufer hoffen auf zahlreiche Mitläufer!

Weitere Infos hier:

Ein frohes neues Jahr 2024 wünscht der Rubbenbruchsee parkrun!

Wir hoffen, ihr seid genauso motiviert wie wir, das neue Jahr mit vollem Elan anzugehen?!

Wer uns noch nicht kennt:
Der parkrun in Osnabrück findet jeden Samstag um 9 Uhr am Rubbenbruchsee statt. Die Teilnahme ist kostenlos, da der Lauftreff von Freiwilligen organisiert wird. Es ist ein 5 Kilometer – Lauf oder auch - Walk, bei dem der Spaß im Vordergrund steht. Lediglich eine Registrierung ist für die Zeitmessung notwendig .
Weitere Infos: https://www.parkrun.com.de/rubbenbruchsee/

Wir freuen uns auf euch!

Übrigens: Am 13.01.2023 feiern wir taggenau unseren sechsten Geburtstag und würden uns sehr über viele neue und alte Gesichter freuen!

Liebe Grüße
Euer Parkrun-Team vom Rubbenbruchsee

Text und Foto: Franziska Vathauer

42. OTB - Silvesterlauf 2023 - Sonntag, 31. Dezember 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

38. Heiligabendlauf um den Dümmer 2023

Am 24. Dezamber 2023, hat der 38. Heiligabendlauf um den Dümmer statt gefunden.

Zum Glück hat der Regen ein wenig nachgelassen. Wir waren positiv überascht, dass sich dazu 188 Läufer, trotz des Wetters, auf den Weg gemacht haben. 39 von ihnen, haben die halbe Strecke von ca. 9 km absolviert, der Rest ist die komplette Dümmer- Runde (knapp 18 km) gelaufen.
Diese war in diesem Jahr sehr imposant, soviel Wasser gab es schon lange nicht mehr.
Rund um den Dümmer standen die Wiesen unter Wasser und man hatte das Gefühl an einer Seenlandschaft zu laufen.
 
Die Spenden- Nemo's und das Spendenchwein wurden mit 1.804,96 € gefüllt, was uns sehr freute.
Bei warmen Zitronetee & Spekulatius war noch ein wenig Zeit für einen kleinen Plausch.

Vielen Dank an alle Läufer, Helfer, Unterstützer und die vielzahl an Spendewilligen.

Mehr Infos und Fotos findet ihr auf der Intersetseite des OSC Damme, unter: www.osc-damme.de

Text und Fotos: Maria Kuhlmann

Jahresabschlussbericht TVG Laufen

Ein erfolgreiches Jahr für die Laufabteilung des TV Georgsmarienhütte

Zahlreiche neue Mitglieder, erfolgreiche Teilnahme an Wettkämpfen, eine gelungene Ausrichtung des „Turm zu Turm Laufs“, ein erweitertes Kursangebot und viel Geselligkeit- bei den Läufer:innen war einiges los!

Im Rahmen der Dreierpack Laufserie richtete der TVG im Mai den Turm zu Turm Lauf auf der neuen Sportanlage am Rehlberg aus. Bei bestem Wetter und mit deutlich mehr Teilnehmern als im Vorjahr war die Veranstaltung ein großer Erfolg.

Außerdem wurde dieses Jahr erstmals ein Vorbereitungskurs für den Münster Marathon angeboten. Mit individuellen Trainingsplänen, Bahntraining auf der neuen Sportanlage und gemeinsamen langen Läufen wurde sich gemeinsam auf den Marathon vorbereitet- beeindruckende Zielzeiten und zufriedene Läufer:innen waren das Ergebnis. Auch für das kommende Jahr sind Laufkurse bereits in Planung, zum Beispiel ein Vorbereitungskurs für einen Herbstmarathon. Die Winterlaufserie startet am 11.02.2024. Informationen zu dem Kursen gibt es demnächst auf www.tvgsport.de

Neben den sportlichen Aktivitäten kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz: Anlässlich des Bayernabends wurden bei zünftigem Essen erfolgreiche Vereinsmitglieder geehrt und ein gemütlicher Abend verbracht.

Bericht und Foto: Svenja Mönkediek

Triathlon Steinbeck 2024: Eine echte Erfolgsgeschichte geht weiter

Nach einer grandiosen Jubiläumsveranstaltung im Sommer 2023 geht die Erfolgsgeschichte des Steinbecker Triathlons weiter. Am 16.06.2024 findet zum 31. Mal die beliebte Veranstaltung im Steinbecker Stadion, direkt am Mittellandkanal, statt. Angeboten werden wieder drei verschiedene Distanzen: der “SteelMan” als Mitteldistanz, eine Olympische Distanz und der “ShortMan” als Einzel- und Staffelwettbewerb auf der Volksdistanz.

Der bekannte Triathlet Andreas Niedrig übernimmt die Schirmherrschaft des 31. Steinbecker Triathlons und freut sich ebenso wie wir, dass er dabei sein wird.

Rund um die zentrale Wechselzone im Steinbecker Stadion finden alle Wettkämpfe statt. Die Schwimmstrecke im halbseitig gesperrten Mittellandkanal, die sportlich interessante Radstrecke mit der Buchholzer Steigung und die Laufstrecke auf dem Kanalleinpfad machen die Veranstaltung zu einer der schönsten ihrer Art in der Region.

In Steinbeck kommen alle Triathletinnen und Triathleten auf ihre sportlichen Kosten. Mit viel Erfahrung und sportlicher Begeisterung wird den Teilnehmenden sowie den Zuschauerinnen und Zuschauern beim Steinbecker Triathlon eine einzigartige Sportveranstaltung geboten.

Die Anmeldung ist ab dem 01.01.2024 hier möglich!

Text und Foto: Sven Kiesow

 

Lauftreff Heseper Rennschnecken hat einen neuen Treffpunk

Aus gegebenem Anlass wollten wir einmal verkünden das unser Lauftreff jetzt einen neuen Treffpunkt hat. Dieser ist nicht mehr an der Grundschule in Hesepe, sondern in der Alfhausener Straße 24a, 49565 Bramsche/Hesepe. Eigentlich ganz leicht zu finden da unser Treffpunktschild gut einsichtig vor dem Haus platziert wurde. Die Lauftreffleitung wird sich ab jetzt ein bisschen unter den Läufern geteilt da durch verschiedene Arbeitszeiten und Familie nicht immer die selbe Person am Sonntag beim Lauftreff sein wird. Wichtig! Der Hauptansprechpartner wird ab jetzt Kevin Püschel 05461/7084365.

Also wer Zeit uns Lust hat kann gerne Sonntags zu uns stoßen. Wir sind eine Truppe aus 6-20 Läufern die sich jeden Sonntag um 10:30Uhr, und das schon seit 20 Jahren, auf eine ruhige Runde zum laufen trifft. Wir laufen immer höchstens eine Stunde und etwa 6-11km. Der Spaß steht immer bei uns im Vordergrund. Wir können gemütlich und mit viel Spaß, aber auch wenn man möchte etwas leistungsorientiert. Wir richten uns immer nach den Läufern die da sind und machen dann eine oder zwei Gruppen die nachher alle zusammen am Ziel wieder eintreffen. Bei uns läuft niemand allein. Wir bieten viele schöne unterschiedliche Strecken im Heseper Umfeld mit viel Natur. Laufen und genießen. Wir können flach aber auch Berge. Wir laufen bei jedem Wetter. Außerdem nehmen wir auch zusammen an einigen Läufen teil wie in den letzten Jahren am Köhlbrandbrückenlauf, Steinhart 500, Mühlener Silvesterlauf, dem ein oder anderen Sparkassen Cup und vielem mehr. Auch die ein oder andere Laufreise haben wir schon hinter uns (Edinburgh, Luxemburg,Paris,Mallorca,Niederlande...). Des weiteren veranstalten wir neben den Lauftreffs auch noch ab und an mal einen Grillnachmittag oder die alljährliche Weihnachtsfeier. Wir sind kein offizieller Verein, das heißt es gibt keinen Vereinsbeitrag. Bei uns gibt jeder am Lauftrefftag meist eine kleine Spende ins Sparschwein wovon dann zum Beispiel Getränke und Kekse für den Plausch nach dem Lauftreff gekauft werden. Bei uns ist jeder willkommen. Also lass dich begeistern und mit ziehen. Wir freuen uns auf dich.
 
Eure Heseper Rennschnecken

Text und Foto: Kevin Püschel

Lena Brüwer und Andreas Bröring Gesamtsieger beim Sparkassen Cup 2023

Starke Zunahme bei allen Laufangeboten -  drei weitere Läufer im Sparkassen Cup 100ter Club aufgenommen!

Zum 17. Mal erfolgte die Siegerehrung von Sportlerinnen und Sportler der Laufserie Sparkassen Cup und Staas-Junior Cup in der Kettenkamper Sporthalle. 3.050 (2.361 in 2022) Läuferinnen und Läufer sind 2023 auf den verschiedenen Strecken an den Start gegangen“, resümierte Cheforganisator Franz-Josef Dirkes. „Wir gehen positiv und mit viel Optimismus in das Jahr 2024 und hoffen, dass die Läuferinnen und Läufer sich wieder so zahlreich anmelden und an den beiden Laufserien teilnehmen!“ [mehr]

Bericht und Fotos: Reinhard Rehkamp, Franz-Josef Dirkes

 

Lauf-Boom im Dinklager Burgwald

Weit über 400 Läuferinnen und Läufer starteten beim perfekt organisierten 21. Adventslauf der Burgläufer Dinklage inklusive des mittlerweile 6. Inklusionslaufs. Thomas Schaller blickte ungläubig über das Starterfeld „Wo kommen die denn bloß alle her? Sogar bis aus Osnabrück“ Sportlich siegten beim vierten Wertungslauf des Volksbanken-Laufcup die komplett anwesenden Favoriten. Den Bambinilauf gewann Mailo Wagner vom SV Barver und den Schülerlauf Andreas Miller aus Lutten. Über 6 km lieferten sich in der Reihenfolge Sebastian Machmeyer aus Bramsche, Arne Vink aus Damme und Mateusz Bienkowski von den Polnischen Adlern Dinklage ein packendes Rennen. Bei den Frauen über 6 km landete Ulrike Perick OSC Damme vor Carolin Bley Dinklage und Anna Lagemann Damme. Trotz starker Konkurrenz dominierte Andreas Bröring wieder den Hauptlauf über 10.7 km gefolgt von den Lohnern Stefan Fangmann und Johannes Meyer. Bei den Frauen des Hauptlaufes musste schon die deutsche Spitzenläuferin Lera Miller an der Startlinie stehen, um die beiden Routiniers Silvia Koditek von den Waldschleichern Lohne und Johanna Wieferig Lauffreunde SFN Vechta auf die Plätze zwei und drei zu verweisen.

Vielen Dank den Burgläufer Dinklage für die tolle Organisation moderiert wie immer souverän von Georg Tepe.

Bericht und Fotos: Antonius Schröer

...[mehr]

TVG Winterlaufserie 2024

TV Georgsmarienhütte Winterlaufserie 2024
(Vorbereitungsläufe für Marathon)

Ab dem 12.2.2024 bietet der TVG erneut Vorbereitungsläufe durch das Osnabrücker Land an . Die diesjährige Winterlaufserie ist auf die Marathondistanz ausgelegt und dementsprechend steigern sich die Streckenlängen von 20km bis hin zu 33km.

[mehr...]

Siegerehrung Sparkassen Cup und Staas-Junior Cup am 09.12.2023

Noch sind die Plätze auf dem Siegerpodest leer, in wenigen Tagen wird sich das ändern, denn das Orga-Team vom Sparkassen Cup & Staas-Junior Cup lädt alle Läuferinnen, Läufer und alle Laufbegeisterte zur Siegerehrung und Abschlussveranstaltung am Samstag, dem 09. Dezember 2023 in die Sport- und Turnhalle, Schulstr. 1 nach 49577 Kettenkamp ein.

Der Freundschaftslauf startet um 13:30 Uhr. Ca. 1 Stunde Laufen in verschiedenen Leistungsgruppen, kein Wettkampf, keine Zeitnahme, keine Urkunden, keine Cup-Punkte also “just for fun”. Nach dem Lauf gegen 15 Uhr findet bei Kaffee und Kuchen die Siegerehrung statt.

ACHTUNG!!!
Zur besseren Planung der Abschlussveranstaltung und Siegerehrung am 09. Dezember 2023 beim SV Kettenkamp ist eine Anmeldung bis zum 03.12.2023 erforderlich.

Text und Foto: Franz-Josef Dirkes

Mein bester Halbmarathon 2024 - Enschede

Wir laden dich ein, ab Januar 2024 bei unserer Halbmarathonvorbereitung dabei zu sein. Unsere Halbmarathonvorbereitungen „Mein bester Halbmarathon“ haben inzwischen Kultstatus und führten schon zahlreiche Läufer*innen zum erfolgreichen Halbmarathon. Wer sich entscheidet, im Frühjahr 2024 an einem Halbmarathon teilzunehmen, der kommt unter unserer Anleitung bestens ins Ziel. Neben den Gruppentrainings bieten die speziellen Trainingspläne die Grundlage für maximalen Spaß und Erfolg auf der Strecke. Als Teilnehmer*in erhältst du ein Leistungspaket für einen Zeitraum von 12 Wochen, welches praktisch keine (Läufer) wünsche offen lässt.

Unsere Leistungen sind:

  • Tombola zum gemeinsamen Start am 28. Januar 2024
  • 15 Trainingseinheiten - immer Dienstags und Sonntags
  • 10km Testwettkampf in Badbergen
  • Individuelle Wochentrainingspläne für alle Gruppen
  • Seminarabende zu 2 Themen (u.a. Athletiktraining)
  • Wochenmail an alle Teilnehmer*innen
  • Erfahrene Coaches für jede Gruppe
  • Bis zu 5 verschiedene Leistungsgruppen 01:25-02:25h Zielzeit
  • Active Sportshop Membercard : 15% Rabatt
  • Zielverpflegung nach jedem Lauf
  • Gemeinsame Busfahrt zum Halbmarathon in Enschede am 21. April 2024

Anmelden könnt ihr euch ganz einfach per Mail an: osnabrueck@active-sportshop.de
Der Kurs kostet 139€ und beihnaltet das gesamte Paket (ohne Startplatz)
Wir freuen uns auf euch!

Euer ACTIVE Sportshop

Text und Fotos: Tobias Rasper

Starter zwischen 7 und 81 Jahren gemeinsam an der Startlinie

Der zweite Königstannen-Kanal-Crosslauf, den die Bramscher Rumläufer am Sonntag veranstalteten, bot Laufsportbegeisterten aller Altersgruppen die Möglichkeit an einem gemeinsamen Laufevent teilzunehmen. Mit Start und Ziel auf dem Gelände des Sportparks Königstannen der FSG Osnabrück in Pente, ging es für die Athleten auf eine 3 km lange Runde durch das Waldgebiet „Schager Sand“ die jeweils ein bzw. auf der Langstrecke dreimal bewältigt werden musste. Mit einer hölzernen Starterklappe ausgerüstet, gab Bramsches Bürgermeister Heiner Pahlmann um 10:20 Uhr das Startsignal und schickte die 84 Läuferinnen und Läufer auf die Strecke. Zuvor sprach er den Rumläufern und der Familien-Sportgemeinschaft-Osnabrück seinen Dank für die Organisation der Veranstaltung aus.

Beeindruckend sind die 74 Jahre Altersunterschied, die zwischen der 7-jährigen Ami Woltering und dem ältesten Starter Wolf-Dieter Daniel aus Bramsche (81 Jahre) lagen. Sie legten die Mittelstrecke in 22:03 min bzw. 28:29 min zurück. Sieger auf dieser Distanz wurde zudem die erst 10-jährige Kimberly Bienkowska in sehr starken 15:45 min. Die Männerwertung konnte hier mit Sebastian Maschmeier ein Bramscher Rumläufer gewinnen.

Auf der 9 km Strecke schafft der Osnabrücker TB in der Männerkonkurrenz das Triple und belegte die Plätze eins bis drei: Als klarer Sieger kam Pascal Wedeken nach 35:29 min ins Ziel. Ihm folgten seine Vereinskameraden Aaron Hadaschik in 36:20 min und Carl Pahlmann (37:24 min). Bei den Damen siegte mit Stefanie Woltering ebenfalls eine Läuferin vom OTB. Als Lokalmatadorin belegte Corinna Tappe von den Bramscher Rumläuferin Rang zwei. Dritte wurde Wiebke Groneik vom TuS Bersenbrück.

Nach dem Wettkampf wurde in gemütlicher Atmosphäre der vorweihnachtlich dekorierten Vereinssporthalle den Siegern und Platzierten die Urkunden und Präsente bei der Siegerehrung überreicht. Besonders die tolle Streckenführung, die echte Crosslauf-Bedingungen bot, wurde gelobt und einstimmig eine Neuauflage der rundum gelungenen Sportveranstaltung im nächsten Jahr beschlossen.  

Text und Fotos: Elmar Remus

 
 
...[mehr]

Anmeldung zum Königstannen-Kanal-Crosslauf noch bis Freitag 15 Uhr möglich!

Zum Königstannen-Kanal-Crosslauf der Bramscher Rumläufer am Sonntag ist die Anmeldung noch bis Freitag 15 Uhr geöffnet.
Bitte nutzt am Veranstaltungstag die Parkplätze am Sportplatz in Pente an der Hollager Str. 6. Von hier sind es nur 400 m Fußweg. Das entspannt die Parksituation an der Zufahrt zum Veranstaltungsgelände deutlich!

Die Bramscher Rumläufer und die FSG Osnabrück freuen sich auf einen schönen Wettkampf!

Anmeldung für den Königstannen-Kanal-Cross am 26.11.2023 hier:

Text und Foto: Elmar Remus

 

Lena Brüwer und Andreas Bröring siegen beim Adventslauf in Berge

Über 400 Läuferinnen und Läufer trotzen dem schlechten Wetter beim Berger Adventslauf und starteten beim letzten Wertungslauf für den Sparkassen Cup und Staas-Junior Cup in den drei verschiedenen Wettbewerben. Bei leichtem Nieselregen und kühlen 9° C gingen als erstes die 50 Bambinis zum Teil mit ihren Eltern auf die 300 m lange Strecke an der Berger Schule. Angefeuert von den vielen Eltern an der Strecke war das für die kleinsten Läufer ein echtes Erlebnis... [mehr]

Bericht ,Fotos und Video: Achim Wolke, TuS Berge, Franz-Josef Dirkes

Laufen und gutes tun– der OSC-Heiligabendlauf rund um den Dümmer

Der Dümmerlauf an Heiligabend 24.12.2023 ist für viele Läufer und Läuferinnen zur lieb gewonnenen Tradition geworden. Kurz vor dem Weihnachtstrubel nochmal ganz entspannt eine Runde laufen gehen und dabei sogar noch etwas gutes tun. Denn zur Tradition gehört es beim OSC auch, dass wir kein Startgeld erheben, sondern mit unseren „Spendenboxen- unseren „Nemos“ Geld für die OV/KSB Aktion „Sportler gegen Hunger“  einsammeln. Auch in diesem Jahr bieten wir für alle Läufer, die nur eine kleinere Runde laufen, ein Shuttle Service an. Und fehlen wird natürlich auch nicht die „Teestation“

Wir freuen uns auf Euch!!!

Wann: 24.12.2023
Start: 09:30 Uhr am Olgahafen Dümmerlohausen (bis ca. 12:00 Uhr)
Strecke: 18 km (ganze Runde); 9 km (halbe Runde) ohne Zeitnahme
Start: am Olgahafen
Shuttel- Service zwischen Olgahafen und Hüde, für die Halbe Strecke (9 km) möglich
Startgeld: freiwillige Spende für Sportler gegen Hunger.
 
Im Ziel am Olgahafen und Hüde gibt es warmen Tee und Spekulatius.
Eine schöne Möglichkeit sich mit den Läufern auf Weihnachten einzustimmen.

Es handelt sich um reine Trainingsläufe, es erfolgt keine Zeitnahme. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Veranstalter: OSC Damme

Weitere Infos hier.
Tel. 05491/4892
Mail: info@osc-damme.de

Mit sportlichen Grüßen
Lauftreff & Leichtathletikabteilung des OSC Damme

Text und Foto: Maria Kuhlmann

Berger Adventslauf 2023 - Samstag, 18. November 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Wie weit kann ich in 6 Stunden laufen.....?

Das ist eine Frage, die Du Dir stellen kannst, wenn Du Dich beim Osnabrücker 6-Stunden-Lauf 2024 anmeldest!
Du musst aber keine 6 Stunden laufen, denn alle Teilnehmenden bestimmen selbst, wie lange und wie weit sie am 24. August 2024 von 10-16 Uhr laufen. Wenn Du dieses besondere Lauf-Event nicht allein, sondern als Team erleben möchtest, so kannst Du in einer Staffel mit mind. 3 bis max. 6 Teilnehmenden starten. Richtig gut ist, dass alle Erlöse dieser Veranstaltung an die Osnabrücker Hilfsorganisation HelpAge Deutschland e.V. gespendet werden. Laufen und Gutes tun - die ideale Kombination!

Das Orga-Team freut sich auf Dich!

Melde dich jetzt an und nutze den Frühbucherrabatt!

Text: Mathias Hornung
Fotos: Dirk Friederich

OTB Nikolauslauf 2023

Im Jahr 1980, als der Papst Osnabrück besuchte, war die Illoshöhe so zertrampelt, dass eine neue Leichtathletik-Bahn gebaut werden musste. Nun, nach weiteren 43 Jahren, wurde die längst überfällige Leichtathletik-Bahn wieder saniert. Wir als Leichtathletik-Abteilung möchten im Rahmen des Nikolauslaufs mit Bahneröffnung diesen einzigartigen Moment mit euch teilen. 

Beim Nikolauslauf habt ihr die Möglichkeit gemeinsam mit uns die Leichtathletik-Bahn ordentlich aufzuwärmen. Zusätzlich findet eine Abnahme der Laufabzeichen (15min, 30min und 60min) statt, wo ihr die entsprechende Zeitspanne "ohne Pause" in einem beliebigen Lauftempo laufen dürft. Für jeden Teilnehmer gibt es eine entsprechende Urkunde und das geschaffte Laufabzeichen dazu.

Es handelt sich um reine Trainingsläufe, es erfolgt keine Zeitnahme. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Infos hier!

Sportliche Grüße
OTB-Leichtathletik

Text und Foto: Jonas Kulgemeyer

 

Crosslauf Damme 2023

Wie konnte es im närrischen Damme anders sein, als dass einen Tag nach dem 11.11. exakt 111 Teilnehmer an der Startlinie beim Hauptlauf des Dammer Crosslauf standen. Bei bestem Laufwetter schickte Wolfgang Knabe mit seiner wie immer perfekt fachmännischen Moderatorin fast 300 Läuferinnen und Läufer auf die technisch herausfordernden Distanzen.

Über 5.400 Meter siegte Nils Huhtakangas LG Osnabrück überlegen vor unserer deutschen Spitzenläuferin Lera Miller aus Lutten. Für beide war es ein letzter Test vor den deutschen Crossmeisterschaften in zwei Wochen. Auf dem zweiten Platz bei den Männern auf der kurzen Distanz landete Mateusz Bienkowski von den Polnischen Adlern Dinklage.

Im Hauptlauf über 9,4 km war wieder einmal Andreas Bröring ganz vorne und enteilte dem Zweitplatzierten Johannes Meyer, ebenfalls BW Lohne, um über 4 !! Minuten.

Bei den Frauen stand Corinna Sonneck, TuS Bersenbrück, vor Johanna Wieferig Lauffreunde SFN Vechta und Hildegard Beckmann, VfL Löningen, ganz oben auf dem Treppchen. Der dritte Wertungslauf des Volksbanken Laufcups mit Teilnehmern aus allen Lauftreffs des Landkreises und umzu war vom OSC Damme einmal mehr von der Radbegleitung bis zur Cafeteria perfekt organisiert - Vielen Dank!

Text und Fotos: Antonius Schröer

...[mehr]

Crosslauf Damme 2023 - Sonntag, 12. November 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Mit einem Charity-Startplatz zum GENERALI BERLINER HALBMARATHON 2024

Nach einer Pause sind wir zurück! SEI DABEI!

HelpAge Deutschland e.V. geht nach einer kleinen Auszeit 2023 wieder zum GENERALI BERLINER HALBMARATHON 2024 an den Start. Um die sportliche Betätigung mit dem guten Zweck zu verbinden, kann der Lauf mit einem Charity-Platz absolviert werden. Unter dem Motto „Laufend Gutes tun“ werden Spendengelder für die „Jede Oma zählt“-Kampagne von HelpAge gesammelt, welche ältere Menschen, insbesondere Großmütter, im südlichen Afrika unterstützt. Gemeinsam für die gute Sache.

Bereits zum 6. Mal ist HelpAge als Charity-Partner beim Halbmarathon in Berlin dabei und bringt Läufer*innen jeden Alters gemeinsam für die gute Sache an den Start. Das Konzept ist ganz einfach: Mithilfe einer persönlichen Spendenaktion Läuferinnen und Läufer Geld für die Laufbewegung „Jede Oma zählt“, wobei der Startplatz von HelpAge zur Verfügung gestellt wird. So gewinnt neben dem eigenen körperlichen Triumpf auch die gute Sache. Noch stehen Charity-Startplätze bei der Osnabrücker Organisation bereit.

Sammle in deiner Community Spenden und sichere dir somit einen der begehrten Plätze.

Interessierte können sich via laufen@helpage.de oder per Teilnahmeformular auf der Website anmelden.

HelpAge und die Kampagne „Jede Oma zählt“

HelpAge Deutschland ist eine international tätige Hilfsorganisation mit Dienstsitz in Osnabrück. In mehr als 40 Projekten unterstützt HelpAge ältere Menschen auf der ganzen Welt und kämpft gegen Altersarmut und -diskriminierung für ein würdevolles Leben im Alter. Die Kampagne „Jede Oma zählt“ ist Teil dieser Projektarbeit und fördert speziell ältere Menschen im südlichen Afrika, beispielsweise durch bedingungslose Renten, geriatrische Gesundheitsprogramme oder lokale Altengruppen zur Interessensvertretung der Älteren.

Ansprechpartnerin:
Katharina Klute
e-Mail: klute@helpage.de
Telefon: +49 541 58054060

Text: Katharina Klute
Foto: HelpAge Deutschland e.V.

Nach dem Cross ist vor dem Cross

Nachdem in Melle der Einstieg in die Crosslauf-Saison erfolgreich geglückt ist, veranstalten die Bramscher Rumläufer am 26. November zum zweiten Mal ihren Königstannen-Kanal-Cross. Nach der erfolgreichen Premiere vor vier Jahren folgt nun eine hoffentlich gut besuchte Neuauflage der Laufveranstaltung. Start und Ziel befinden sich auf dem Gelände des Sportparks Königstannen der Familiensportgemeinschaft Osnabrück am Zweigkanal im Ortsteil Pente.

Es stehen zwei Distanzen zur Auswahl: Die 3 km Mittelstrecke über eine Runde richtet sich vorwiegend an den Leichtathletik Nachwuchs, ist aber selbstverständlich auch für alle anderen offen.  Der ca. 9,1 km lange Hauptlauf verläuft über 3 Runden und soll alle Laufsportbegeisterten ansprechen, die auch gerne durch Matsch und Schlamm rennen, denn die Laufstrecke führt zum großen Teil über sandigen und unebenen Boden. Die Versorgung des leiblichen Wohls der Sportlerinnen und Sportler übernimmt die FSG Osnabrück. Umkleide- und Duschmöglichkeiten stehen in den Räumen der Sporthalle auf dem Vereinsgelände zur Verfügung. Hier findet auch die Siegerehrung im Anschluss an den Lauf statt.

Eine Anmeldung ist bis zum 24.11.2023 möglich. Die Bramscher Rumläufer und die Familiensportgemeinschaft Osnabrück e.V freuen sich darauf, möglichst viele Laufsportler begrüßen zu dürfen!

Hier geht's direkt zur Anmeldung!

Text und Foto: Elmar Remus

 

 

TRC in Gütersloh 2023 - die meisten blieben trocken

Nach dem 3. Lauf gibt es schon 2 Gesamtsiegerinnen

Riesenglück hatten die meisten Teilnehmer:innen gestern beim 3. Wertungslauf zum Trail & Road Cup. Der angekündigte Regen stellte sich erst ein, nachdem alle 10km Läufer:innen und die meisten Halbmarathonis bereits im Ziel waren. Der Wind war zwar teilweise unangenehm, die stürmischen Böen blieben aber aus.

So konnten sich viele über super Zeiten freuen und dementsprechend gut war die allgemeine Stimmung.

Frauen machen alles klar

Sowohl der TRC Short als auch der Classic sind bei den Frauen bereits nach 3 Läufen entschieden. Marion Wittler (Short) und die gestrige Gesamtsiegerin beim Halbmarathon Franzi Bossow, stehen mit der Idealpunkziffer 3 schon als Siegerinnen fest. Herzliche Gratulation den beiden!
Ingmar Lundström war gestern nicht am Start, weshalb die Entscheidung beim Männer Short Cup noch verschoben wurde. Malte Beversdorf holte sich gestern den 1. Platz.

Mit einer Top- Zeit (1:14:34) lag Jens Hiermayr bei den Classic Männern vorne und verwies Henry Wilhuhn (1:18:05) und Andreas Kiso (1:23:26) auf die nächsten TRC-Plätze.

Franzi Bossow zeigte mit ihren 1:21:37 wieder eindrucksvoll, dass sie zu ihrer alten Stärke zurückgefunden hat. Hinter ihr freute sich Marie Bußmann über Platz 2 in 1:34:40. Platz 3 ging gestern an Sarah Eggleston in 1:40:53.

Glückwünsche an alle Läufer:innen, die gestern dabei waren.

Der nächste Lauf findet kurz vor Weihnachten am 17. Dezember in Borgholzhausen statt. Mehr Abwechslung geht nicht: nach dem pottflachen Straßenlauf in Gütersloh geht es beim Weihnachtscross ab in die Teutoberge. Je nach Witterungsbedingungen kann es hier ganz schön schwer werden. Aber absoluter Laufspaß ist garantiert.

Text und Fotos: Christian Bossow

Meller Crosslauf 2023 - Sonntag, 05. November 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Klippenlauf wieder sehr schnell ausgebucht!

Der Ibbenbürener Klippenlauf war auch diesmal sehr schnell ausgebucht. Die Gruppenanmeldung am 31.10.2023 war bereits nach einer knappen halben Stunde nahezu ausgebucht, 25 weitere Plätze waren am nächsten Vormittag vergeben. Die letzten 5 Plätze konnten nicht mehr vergeben werden, da nur Gruppen ab 10 Personen melden konnten, somit gingen diese in das Kontingent der Einzelstarter und Kleingruppen über.

Pünktlich um 18:00 Uhr wurde am 1.11.2023 dann die Online-Anmeldung für die Einzelstarter freigeschaltet. Innerhalb einer Minute waren bereits 400 Startplätze vergeben, der Jedermannlauf über 12,4 km und 4 Klippen war nach 7 Minuten ausgebucht. Auch das größere Kontingent des Hauptlaufes war nach ein paar Stunden vollständig vergeben.

Wir freuen uns über diesen Zuspruch und ebenso auf eine tolle zehnte Veranstaltung am 23. März 2024!

Der Veranstalter führt keine Wartelisten, jedoch Ummeldungen durch, wenn jemand aus terminlichen oder gesundheitlichen Gründen seinen Startplatz weitergeben möchte. In einem solchen Fall möge der Startplatzinhaber bitte eine Mail  senden über https://www.ibbenbuerener-klippenlauf.de/kontakt/  mit Info des Namens und der E-Mail-Adresse des neuen Starters.

Text und Foto Rainer Rottmann

ACTIVE Dreierpack Laufserie 2024 - Anmeldung jetzt möglich!

Das Dreierpack Orga-Team 2024 freut sich auf Euch!

Die Online-Anmeldung, für die ACTIVE Dreierpack Laufserie 2024, ist nun freigeschaltet!

Der direkte Link zur Anmeldung ist hier.
Der Link zur Teilnehmerliste ist hier.

Wir wünschen viel Erfolg!

Text und Foto Tobias Rasper

HEUL NICHT,LAUF ! Meller Crosslauf 2023

So lautet das Motte einer bunt gemischten Gruppe, die sich zum ersten Mal einem Crosslauf stellen möchte. Um sicher zu sein, ob man dieser Herausforderung gewachsen sei bot der SC Melle 03 den Läuferinnen und Läufern am letzten Sonntag auf der Crosslaufstrecke einen Testlauf über den hügeligen Rundkurs in den Meller Bergen an. Alle kamen von der Strecke wohlbehalten zurück und man war sich sicher: Wir schaffen das und melden uns an.

Hier geht's direkt zur Anmeldung!

Text und Foto: Wolf- Dieter Fehling

Es ist soweit! OTB-Silvesterlauf 2023

Es ist soweit! Wir haben die Genehmigung der Stadt Osnabrück für unseren beliebten

OTB-Silvesterlauf

erhalten und die Anmeldung ist frei geschaltet.

Die ersten Startnummern werden eingetütet und die Vorbereitungen laufen. Wer im letzten Jahr dabei war, der kann verstehen, wenn wir dieses Jahr auf besseres Wetter hoffen. Die neue 10 km - Streckenführung aus dem letzten Jahr behalten wir bei. So oder so freuen wir uns auf den Lauf und möchten so das Jahr wieder zu einem schönen Abschluss bringen.

Foto und Text Anita Aßmann

Volksbank-Spendenlauf 2023 - Sonntag, 22. Oktober 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Friesengang 2023

Bei bestem Wetter versammelten sich am 08.10.2023 wieder zahlreiche LäuferInnen und WalkerInnen in Lembruch am Sportplatz mit dem großen Ziel den Dümmer See im Rahmen des „Friesengangs“ einmal zu umrunden. 

Der Friesengang, das ist ein vom SV Friesen Lembruch organisiertes, sehr familiäres Sportevent das in diesem Jahr bereits zum 16. Mal ausgetragen wurde und immer am zweiten Sonntag im Oktober stattfindet. Wir bieten sowohl Laufen als auch Walken für die Distanzen 5,5km, 10km, 15km 18km und 20,8 km mit der Besonderheit, dass das Event nach Bedarf beendet werden kann. Für den Rücktransport ist entsprechend gesorgt und im „Ziel“ wartet auf die Teilnehmer eine schmackhafte Suppe um sich bei einem kleinen Schnack über das Erreichte auszutauschen.

 

Insgesamt wurde das Event von den Teilnehmern außerordentlich gelobt wenn gleich es auch etwas Kritik zur Beschilderung der Strecke gab. Diese nehmen wir natürlich gerne an und werden hier im kommenden Jahr nachbessern.

Noch zwei kleine Anekdoten:  

  1. Das traditionelle Fahrrad, dass dem Teilnehmerfeld vorausfährt wurde in diesem Jahr als „Tempomacher“ interpretiert. Unser Helfer auf dem Fahrrad wurde von der Spitze des Feldes ziemlich unter Druck gesetzt.  
  2. Ein besonderer Dank geht an das Ende des Teilnehmerfeldes, die permanent für unser Event geworben haben, um mehr SportlerInnen zur Teilnahme im nächsten Jahr zu begeistern.

Ein Link zu den Fotos vom Event können die Teilnehmer bei den Organisatoren per EMail anfragen.

Text und Fotos: Kai Franke

 

Noch schnell anmelden zum 7. Volksbank-Spendenlauf am 22. Oktober 2023 in Hilter

Am Sonntag, 22. Oktober 2023, findet der 7. Volksbank-Spendenlauf, im Rahmen des Ockermarktes in Hilter a.T.W., statt.

Auch in diesem Jahr greift die Volksbank eG Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle auf die bewährten 5 km und 10 km - Strecken drauf zurück.

Die Strecken sind am Fuße des Südbergs landschaftlich sehr attraktiv und teilweise auch anspruchsvoll. Der Startschuss für beide Läufe ist um 10:00 Uhr direkt vor der Volksbank in Hilter, Bielefelder Straße 16, 49176 Hilter.

Anmeldungen sind noch bis Mittwoch, den 18. Oktober 2023 um 23:59 Uhr hier auf laufen-os.de für 7,50 € / Person möglich. Nachmeldungen für 10 € / Person sind in der Zeit von 08:15 - 09:15 Uhr am 22. Oktober 2023 direkt vor Ort noch möglich.

Alle Startgelder werden zu 100 % an Sportler 4 a Childrens World e.V. gesponsert und von der Volksbank aufgestockt.

Hier geht's direkt zur Anmeldung!

 

Bericht und Fotos: Christoph Aulenbrock

 

Mitgliederversammlung der Laufsportfreunde Bersenbrücker Land e.V. 2023

Katja Bielefeld neue stellvertretende Vorsitzende beim Verein Laufsportfreunde Bersenbrücker Land e.V. -

„Würstchen- und Salatlauf am 2. August in Bersenbrück"“ aus Anlass 20 Jahre Sparkassen-Cup in 2024! (Nähere Infos gibt es dann zu einem späteren Zeitpunkt)

Auf der Mitgliederversammlung der Laufsportfreunde Bersenbrücker Land e.V. wurde bekannt, dass die Laufserie Sparkassen Cup im nächsten Jahr zum 20. Mal veranstaltet wird. Aus Anlass dieses Jubiläums soll es einen gemeinsamen Lauf ohne Wertung mit anschließendem gemütlichem Beisammensein im nächsten Sommer geben. ... [mehr]

Bericht und Fotos: Reinhard Rehkamp

Gelungene Premiere beim 1. Lohner Crosslauf 2023

Im Rahmen der Regionsmeisterschaften der Schüler veranstaltete die Leichtathletikabteilung  BW Lohne den 1. Lohner Crosslauf rund um den Aussichtsturm. 115 Anmeldungen machten sich auf den bestens ausgewiesenen und durchaus anspruchsvollen Rundkurs um den Aussichtsturm und die finale Runde im Stadion.
Über 3,9 km siegte bei den Frauen Annalina Caselitz vor Patricia Kampers und Pia Kröger und bei den Männern Andreas Bröring BW Lohne vor Mateusz Bienkowski Polnische Adler Dinklage und Johannes Meyer BW Lohne.
Über 3 Runden und 5,4 km machten drei BW Lohnerinnen bei den Frauen den Sieg unter sich aus - Lilly Marie Overberg vor Inga Hintze und Sophie Bregen. Bei den Männern über 5,4 km landete Pascal Wedeken OTB Oldenburg vor Doppelstarter Andreas Bröring und Benedikt Hintze BW Lohne.

Ingo Buß und sein Team planen nach der gelungenen Premiere schon für den 2. Lohner Crosslauf 2024, dann auch im Rahmen des Volksbanken Laufcups.

Bericht und Fotos: Antonius Schröer

 

...[mehr]

Großer Andrang beim Hase Lauf in Bersenbrück 2023

Dustin Karsch und Lena Brüwer siegen beim 14. Bersenbrücker Hase Lauf – Doppelerfolge für den SC Melle 03 beim Schüler- und Jedermannlauf

Mit 440 Läufern*innen hat der 14. Bersenbrücker Hase Lauf alle bisherigen Stadtläufe in diesem Jahr getoppt. Wesentlich zu dieser hohen Anzahl an Sportlern hat der Staas-Junior-Cup mit 183 Finnischern beigetragen. Außerdem konnten bei der Grundschule etliche Schüler*innen zu einer Teilnahme bewegt werden. [mehr]

Bericht und Fotos: Reihard Rehkamp, Franz-Josef Dirkes

1. Lohner Crosslauf 2023 - Sonntag, 08. Oktober 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Hase - Lauf Bersenbrück 2023 - Samstag, 07. Oktober 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Online-Anmeldung für 10. Ibbenbürener Klippenlauf am 23.03.2024 mit kleinen Änderungen

In Kürze wird die Online-Anmeldung für den nächsten Ibbenbürener Klippenlauf auf laufen-os.de freigeschaltet. Die 10. Auflage dieser harten aber beliebten Laufveranstaltung findet am Samstag, den 23. März 2024 in Ibbenbüren statt. Es sind dabei ein paar kleine Änderungen zu beachten.

Es wird zur 10. Veranstaltung eine zehnte Klippe geben. Hinter der Getränkestelle kurz nach der Postwegklippe geht es nun nach rechts und bergab, um anschließend die neue Matsch-Klippe zu bezwingen. Gleichzeitig ändert sich die Laufrichtung auf dieser Seite des Postwegs und es müssen nun die Waldauen-Klippe, Millionen-Klippe und Büffel-Klippe bezwungen werden, die in den bisherigen Veranstaltungen noch bergab zu laufen waren. Dafür geht es auf der Fischteich-Klippe, Steinbruch-Klippe und Teutohang-Klippe nun bergab. Eine detaillierte Strecken- und Klippenbeschreibung findet ihr unter ibbenbuerener-klippenlauf.de/strecke/

Die Streckenlänge des Hauptlaufs verlängert sich geringfügig auf 25,4 km. Der Jedermannlauf bleibt unverändert. Das Zeitlimit erhöht sich auf 3:30 Stunden.

Die Startzeiten werden im kommenden Jahr um je eine halbe Stunde vorgezogen auf dann 13:00 Uhr (25,4 km) und 13:15 Uhr (12,4 km).

Das Kontingent für den 25,4 km Lauf beträgt 900 Startplätze, für den 12,4 km Lauf 450 Startplätze.

Die Freischaltung der Online-Anmeldung erfolgt wie zuletzt. Um einer noch schnelleren Ausbuchung entgegen zu wirken, was es insbesondere Gruppen schwerer macht sich anzumelden, wird am 31.10.2023 um 18:00 Uhr das Anmeldeportal für Gruppenanmeldungen freigeschaltet. Pro Anmeldevorgang müssen mindestens 10 Teilnehmer gemeldet werden. Wenn bei größeren Gruppen die Teilnehmerzahl auf mehrere Anmeldeblöcke aufgeteilt wird, ist darauf zu achten, dass immer mindestens 10 Meldungen pro Anmeldung dabei sind. Es stehen hier zunächst 500 Startplätze zur Verfügung.

Am 01.11.2023 um 18:00 Uhr wird dann die Online-Anmeldung für Einzelstarter und kleinere Gruppen freigeschaltet. Es stehen 850 Startplätze sowie ggf. übrig gebliebene Startplätze aus der Gruppenanmeldung zur Verfügung.

Da die Anmeldung über laufen-os.de erfolgt empfehlen wir, sich dort vorher einen Benutzer Login anzulegen und Login-Namen und Passwort vor der Anmeldung bereit zu legen. Hierdurch wird der Anmeldeprozess deutlich beschleunigt.

Das Klippenlauf-Team wünscht euch viel Erfolg!

Text und Foto Rainer Rottmann

Großer Andrang am Dümmer 2023

Bereits zum 10. Mal organisierte der Lauftreff SW Osterfeine den im Landkreis Vechta und darüber hinaus so beliebten Dümmerlauf am Tag der deutschen Einheit. Und wieder einmal standen die Autos weit über die vollen Parkplätze hinaus die ganze Zufahrtsstraße entlang. Mit 447 Finishern konnte der große Andrang des Vorjahres nochmal um fast 50 Sportler übertroffen werden. Und es gab richtig großen Sport bei windigem, aber trockenem Laufwetter.

Ein packendes Finish lieferten sich über 6.6 km bei den Männern Tobias Penski BW Lohne und Malteusz Bienkowski Polnische Adler Dinklage. Ganz knapp spurtete der Polnische Adler auf den letzten Metern an Tobias Penski vorbei. Bei den Frauen hatte über 6.6 km Ulrike Perick RW Damme die Nase vorn.

Im 10 km-Lauf der Männer siegte der aus Lübbecke angereiste Christoph Bethke. Bei den Frauen siegte Judieth Biehahn vor Silvia Bultmann und Gisela Bröring Lauffreunde SFN Vechta.

In der klassischen Dümmerrunde über 18 km eilte Inga Hintze Lohne ihrer weiblichen Konkurrenz um Längen davon. Bei den Herren steckte Alexander Hasselbach noch sein genialer Berlin Marathon in den Knochen und er musste Nicolai Riechers ziehen lassen.

 

Erstmalig und einmalig zum 10. Jubiläum gab es auch einen 21 km-Lauf. Hier trafen mit Andreas Bröring, Benedikt Hintze und Lars Ulbrich drei der schnellsten Läufer des Landkreises Vechta aufeinander. Aber Seriensieger Andreas Bröring lag wieder vorn und verwies Benedikt Hintze und Lars Ulbrich auf die Plätze. Bei den Frauen gewann Sonja Heitkamp SFN Vechta. Christina Weiland aus Vechta wuchtete mit ihrer Power Johanna Wieferig auf den letzten Metern auf Platz 3 - ein packendes Finale.

Der 2. Lauf des Volksbanken Laufcups 2023/24 war wieder einmal ein Highlight und von SW Osterfeine bis ins Detail perfekt organisiert - vielen Dank an Dawid Wadulla und seinem Team!

Bericht und Fotos: Antonius Schröer

...[mehr]

10. Osterfeiner SgH-Dümmerlauf 2023 - Dienstag, 03. Oktober 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

30. Saerbecker Kirmeslauf 2023 - Samstag, 30. September 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

14. Hase-Lauf zum Sparkassen-Cup und 5.Wertungslauf zum Staas-Junior-Cup am 7.Oktober 2023 in Bersenbürck

Am Samstag, 7.Oktober 2023, findet der 14. Hase-Lauf, der zur Laufserie zum Sparkassen Cup 2023 zählt, in Bersenbrück statt.

Der Lauftreff des TuS Bersenbrück ist Aus-richter dieses 11.Wertungslaufes in der Sparkassencup-Wertung. Gleichzeitig wird der 5. Wertungslauf für den Staas-Junior-Cup durchgeführt. Los geht es mit dem Schülerlauf über 1,8 Kilometer, der um 14 Uhr vor der von-Ravensberg-Schule gestartet wird, wo auch das Ziel wieder sein wird. Für die Schulklassen der Grundschule Bersenbrück wird dabei zusätzlich eine Klassenwertung ausgelobt.

Um 14.30 Uhr starten dann die Bambinis an der von-Ravensberg-Schule zu einem kleinen Lauf von zirka 300 Metern rund um die Schule. Der Start für den Jedermannslauf (5.000 Meter) und der Sparkassen-Cup-Lauf (10.000 Meter) erfolgen um 15 Uhr ebenfalls vor der von-Ravensberg-Schule. Die Strecken sind absolut flach und haben damit die besten Voraussetzungen für gute Zeiten.

Anmeldungen sind nur auf der Homepage von www.laufen-os.de möglich.

Die Online-Anmeldung ist bis einschließlich 5. Oktober möglich. Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind nicht möglich.

Die Gewinner/innen der Altersklassen im Hauptlauf erhalten Präsente. Alle Teilnehmer des Bambinilaufes erhalten ein kleines Präsent. Ebenfalls ein Präsent erhalten die Altersklassen-Sieger bei den Schüler/innen.

Die beigefügte Aufnahme entstand beim Start des Hauptlaufes im Vorjahr .

Online Anmeldung bis einschließlich 5. Oktober hier!

Text und Foto Reinhard Rehkamp

Böckstiegellauf 2023 - Jede Menge strahlende Gesichter

Jede Menge strahlende Gesichter am vergangenen Samstag auf dem Venghaus Platz in Werther. Bei fast optimalen Laufbedingungen – nur der Gegenwind auf der langen Schloßstraße störte etwas, gab es nicht nur für die beiden Gesamtsieger Franzi Bossow und Jens Hiermayr tolle Zeiten, sondern auch für die Mehrzahl der weiteren Cup-Starter:innen.

Die Reihenfolge im Classic Cup Frauen: Franzi Bossow (Active Sportshop Team 1:12:18) vor Nadine Bußmann 1:21:31 und Susanne Reichert (SG Stern Bielefeld 1:26:26)
Männer: Jens Hiermayer (ASG Teutoburger Wald 1:05:10) vor Tim Kerkmann (TSVE Bielefeld 1:08:49) und Patrick Rommelmann (1:10:05)

Ganz eng ging es wieder beim TRC Short Männer zu. Hier scheint Ingmar Lundström mit sage und schreibe 51 Jahren möglicherweise am Ende die Nase vorn zu haben.
Ingmar (36:06) vor Malte Beversdorf 36:37 und Patrick Hanhart (37:07) die Reihenfolge beim 10km Böckstiegellauf.

Marion Wittler lag mit 43:43 wie beim Run&Roll Citylauf vor der der Brackwederin Claudia Reimering 47:46. Dritte wurde Nicole Röthe in 48:23.

Weiter geht es beim TRC mit dem Halbmarathon / 10km Lauf in Gütersloh am 5.11. Bei diesem reinen Straßenlauf gibt es die Möglichkeit persönliche Bestzeiten auf offiziell vermessenen Strecken zu erzielen. Im Vordergrund sollte aber der Spaß am gemeinsamen Lauferlebnis stehen.

Wir wünschen allen TRClern gute Regeneration und eine perfekte Vorbereitung auf den kommenden Lauf.

Text und Fotos: Christian Bossow

Perfekte Bedingungen beim Gesmolder Kirmeslauf 2023

Perfekte Bedingungen beim Kirmeslauf: 315 Aktive zelebrierten den sportlichen Auftakt der Gesmolder Kirmes.

Bei bestem Spätsommerwetter strömten viele kleine und große Läufer auf die noch nicht eröffnete Kirmesmeile. Es gab viele Nachmeldungen, so dass am Ende eine Rekordteilnehmerzahl konstatiert werden konnte. Kinder und Erwachsene wurden mit donnerndem Applaus von etlichen Zuschauern über die verschiedenen Distanzen geschickt.

 

Kinderläufe

Beim U8 und U12 Lauf gingen in diesem Jahr 168 Kinder an den Start – auch dies ein Rekordwert. Auf der 800m Runde kämpften die jüngsten Teilnehmer um die Platzierungen, die schon erfahreneren Läuferinnen und Läufer mussten diese Strecke im U12 Lauf gleich zweimal absolvieren. Die Anstrengung sollte sich allerdings lohnen: als Anerkennung für die tolle Leistung erhielten alle Teilnehmer eine Medaille sowie eine flexible Trinkflasche als Andenken.

Jedermannlauf

Axel Keil vom SC Melle (21:15 Minuten) gewann über die sechs Kilometer knapp vor Vorjahressieger Marcus Demmler von Viva Con Agua Osnabrück und vor dem Gesmolder Til Morkötter. Der Lokalmatador war vor einer Woche beim Stadtlauf und auch vor einem Jahr beim Kirmeslauf schon Dritter geworden. „Ich habe versucht dranzubleiben, aber Marcus hatte auf der zweiten Runde ein Mordstempo“, meinte der 17-Jährige im Ziel. Sieger Keil lobte die „schöne Strecke“ und die „tolle Konkurrenz“. Der Zweitplatzierte Demmler freute sich auf das selbst gebraute Bier der Gesmolder Brauereigemeinschaft. „Das Bier danach ist das Beste“, meinte Demmler lachend.

In der Frauenwertung siegte die Viktoria-Fußballerin Alina Kampmeyer (26:00) vor Jara Mestemacher und Sarah Kampmeyer. „Ich habe gepowert, um dann mit gutem Gewissen auf der Kirmes zu feiern“, erklärte Kampmeyer strahlend. Vor dem Start hatte sie mit einigen Mitspielerinnen für ein Foto mit Alexander Stuckenberg und Volker Blüml vom VfL Osnabrück bereitgestanden. Die VfL-Funktionäre hatten sich für den Hauptlauf angemeldet. Seit dieser Saison gibt es eine Kooperation zwischen beiden Vereinen im Frauenfußball.

Hauptlauf

Daniel Wimmer (36:42) gewann vor Henrik Book aus Borgloh und Vorjahressieger Lucas Grothaus aus Gesmold. Auch wenn der Kirmeslauf in diesem Jahr keine Rekorde hervorbrachte, so wurden doch starke Zeiten erzielt. Grothaus beispielsweise landete in 37:55 Minuten auf Rang drei, während er vor einem Jahr in 39:13 Minuten gewann. Das Top-Trio der Frauen bildeten Laura Kessen (51:41), Arzu Celik und Morenike Stoffregen.

Die Unterstützer

•    Bürgerbüro Gesmold und der Baubetriebsdienst
•    Stadt Melle
•    Wennigser Möbelwerkstätten David Dodt
•    Beck & Möllenberg Steuerberatung
•    Stefan Seifert
•    Gesmolder Braugemeinschaft
•    Laufen-os.de
•    Viktoria Grilltruppe
•    Streckenposten
•    Helfer-Team an der Linde

Ergebnisübersicht

Hauptlauf (10 Km):

Damen:
1.    Laura Kessen            51:41
2.    Arzu Celik            59:34
3.    Morenike Stoffregen        60:00
Herren:
1.    Daniel WImmer        36:42
2.    Henrik Book            36:44
3.    Lucas Grothaus            37:55

Jedermannlauf (6km):

Damen:
1.    Alina Kampmeyer        26:00
2.    Jara Mestemacher        29:13
3.    Sarah Kampmeyer        30:50
Herren:
1.    Axel Keil            21:15
2.    Marcus Demmler        21:18
3.    Til Moorkötter            22:05

Die vollständigen Ergebnislisten können auf laufen-os.de gefunden werden.

...[mehr]

2. Königstannen-Kanal-Cross am 26.11.2023

Die Bramscher Rumläufer freuen sich darauf, zusammen mit der Familiensportgemeinschaft Osnabrück e.V. eine zweite Auflage des Königstannen-Kanal-Crosslaufes zu veranstalten. Bezüglich des Termines gibt es eine kleine Änderung: Er wurde um zwei Wochen nach hinten verschoben, damit sich der eine oder die andere nicht zwischen dem Lauf in Damme und der schönen Laufstrecke im Schager Sand entscheiden muss. Daher geht es nun am letzten Sonntag im November auf den anspruchsvollen Rundkurs am Zweigkanal.  Im Unterschied zur ersten Auflage im Jahr 2019, werden in diesem Jahr zwei Starts angeboten. Los geht es um 10:15 Uhr mit dem 3 km Rennen über eine Runde. Die Langstrecke über 3 Runden (ca. 9,1 km) startet um 10:20 Uhr.

Die Anmeldung wird in Kürze freigeschaltet.

In freudiger Erwartung auf ein großes Starterfeld: Die Bramscher Rumläufer und die FSG Osnabrück e.V.

Text und Fotos: Elmar Remus

5. Ökullus-Lauf 2023 - Samstag, 23. September 2023


Urkundendruck:

Dustin Karsch Lena Brüwer gewinnen Alfhausener Volkslauf

Fast 180 Läuferinnen und Läufer konnte der SV Alfhausen am Samstag zum 9. Alfhausener Volkslauf bei gutem, etwas zu warmen, Läuferwetter begrüßen. Auf dem Programm standen der 2,3 km Auf dem Programm standen der 2,3 km Staas-Junior-Cup/Schülerlauf, der 5 km Jedermannslauf sowie der 10 km Wertungslauf der beliebten Sparkassen-Cup Serie.  [mehr]

Bericht: Markus Wobbe, Fotos: Franz-Josef Dirkes

Dankeschön an alle, die unseren Benefizlauf 2023 zu einem Erfolg gemacht haben!

Wir möchten von Herzen all unseren großzügigen Sponsoren, motivierten Teilnehmern und begeisterten Besuchern und Helfern danken! Unser Benefizlauf war ein voller Erfolg und wir sind überglücklich darüber!

Es ist einfach wunderbar zu sehen, wie viele Menschen die KinderKrebshilfe und Hospizeinrichtungen unterstützen. Gemeinsam setzen wir uns für eine gute Sache ein!

Das Wetter meinte es gut mit uns und die strahlenden Gesichter aller Teilnehmer haben diesen Tag ganz besonders gemacht. Unsere Fotocollagen können nur einen kleinen Einblick bieten, denn die Stimmung vor Ort war einfach überragend.

Die Siegerehrungen waren wieder ein Highlight, aber an diesem Tag sind wir alle Gewinner! Wir zählten stolze 600 aktive Sportler, darunter Läufer- und Mountainbikegruppen in großer Zahl. Die Kinder hatten eine großartige Zeit mit Glitzertattoos, einem Erlebnisparcours, Hüpfburgen und einem Bungee-Trampolin. Auch für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt. Die Tombola war gefüllt mit attraktiven Preisen, sodass der Losverkauf die Spendensumme wachsen ließ.

Merkt euch schon jetzt den Termin für das nächste Jahr vor: 14.09.2024!

Nochmals vielen Dank an jeden einzelnen von euch!

Text und Fotos: Julia Knollmann

 

MBH Benefizlauf 2023 - Samstag, 16. September 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

6. Gesmolder Kirmeslauf 2023 - Samstag, 16. September 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

10. Alfhausener Volkslauf 2023 - Samstag, 16. September 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Hitzeschlacht zum TRC-Autakt 2023

260 TRC Läufer haben am vergangenen Sonntag  in Bielefeld bei 30 Grad Sommerhitze den 1. Lauf absolviert. Beim Run & Roll City Lauf über schweißtreibende 10,3 Kilometer lagen beim TRC Classic mit Henry Willhuhn (1. 36:28) Tim Kerkmann (2. 37:32) und Felix Bettmann (3. 37:51) gleich 3 Läufer vom TSVE Bielefeld vorne. Bei den Frauen dominierte Franzi Bossow (ebenfalls TSVE Bielefeld) als Gesamtsiegerin in 38:55 vor Marie Bußmann, die in 44:31 knapp vor Sarah Eggleston (44:49) lag.

Beim TRC Short lief Ingmar Lundström (DJK Gütersloh 37:16) vor Patrick Hanhart (37:42) und Malte Beversdorf (38:25 beide Team Lübbering) ins Ziel. Marion Wittler (Team Lübbering 43:34) vor Claudia Reimering (SV Brackwede 49:34) Christian Grimm (Post SV Gütersloh 52:08) so die Reihenfolge bei den Damen. 

Die 3-Runden-Strecke in der Bielefelder Innenstadt hat sich spätestens gestern etabliert.  Die tollen Rahmenbedingungen sollten dafür sorgen, dass der Lauf bald die 1000-Teilnehmergrenze überschreiten wird.

In 2 Wochen treffen sich die TRCler beim Böckstiegellauf von Bielefeld nach Werther bei sicherlich etwas kühleren Bedingungen.

 

Auch nach dem ersten Wertungslauf können sich Spätentschlossene noch zum TRC anmelden. Wir haben die online Anmeldung nochmal bis 20.09.23 geöffnet: https://www.laufen-os.de/atrc-active-trail-road-cup. Weitersagen!

 

Text und Fotos: Christian Bossow

 

...[mehr]

Siegerehrung Volksbanken Laufcup 2022/23

Im Rahmen des Moin Vechta Brückenlaufes wurden die Gesamtsieger und Altersklassensieger der vergangenen Voba-Cup Saison 2022/2023 geehrt. Gleichfalls erhielt jeder, der 5 von 10 Läufen absolviert hatte, sein Volksbanken-Laufcup Shirt. Als Vertreter der Volksbanken ehrte Ralph Schröder die drei Erstplatzierten jeder Altersklasse. Die Gesamtwertung gewann bei den Frauen Johanna Wieferig vom SFN Vechta vor Melina Holm und Franziska Glandorf. Bei den Männern siegten mit gleicher Punktzahl Andreas Bröring und Lars Ulbrich vor Klaus Eckholt.

Alle, die beim Brückenlauf verhindert waren, können sich ihre Shirts und Urkunden beim Dümmerlauf am 3.10.2023 abholen.
Wie bereits berichtet, kooperiert der Volksbanken Laufcup jetzt mit dem Portal laufen-os. Es ist keine Anmeldung mehr nötig, alle Teilnehmer an einem der 9 Läufe werden automatisch registriert und kommen in die Wertung, wenn sie 5 Läufe absolviert haben. Auch gibt es in der jetzt beim Brückenlauf gestarteten neuen Saison eine neue Teamwertung.

Alle Infos unter dem Button Laufserien bei LaufenOS.

Text und Fotos: Antonius Schröer

 

...[mehr]

Hitze machte den Läuferinnen und Läufern zu schaffen

 

Beim 7. Quakenbrücker Hase-Run meinte es das Wetter zu gut mit den Läuferinnen und Läufern. Sommerliche Temperaturen im September mit über 30 Grad sorgten beim Quakenbrücker Hase-Run für sehr überschaubare Teilnehmerfelder in den verschiedenen Wettbewerben.
Viel Kühlung war nötig, um bei den Temperaturen am Samstagnachmittag nicht zu „platzen“…..Entsprechend gingen kalte Getränke an diesem Spätsommertag weg wie warme Semmeln! Zwar liegen die Strecken des Quakenbrücker Hase-Runs zum größten Teil im Schatten, trotzdem forderten die Temperaturen ihren Tribut von den Teilnehmern der nunmehr 7. Auflage dieses Wettbewerbes... [mehr]

 

Läufergruppe aus dem Wittlager Land beteiligte sich am Semi-Marathon in Bolbec 2023

Die Läufergruppe aus dem Wittlager Land – hier mit symbolhaften Flagge der Urkaine als Zeichen der Solidarität in Bolbec – ein internationaler Laufwettbewerb

Läufergruppe aus dem Wittlager Land beteiligte sich am Semi-Marathon in Bolbec – neben dem sportlichen Wettkampf gab es für die Gruppe, die für den TuS Bad Essen startete, die Teilnahme am „Tag der Befreiung der Normandie“

Am Abendlauf in Bad Essen, die jährliche Laufsportveranstaltung des TuS Bad Essen, beteiligten sich eine achtköpfige Laufsportgruppe aus Bolbec. Im Hauptlauf erreichte ein französischer Teilnehmer den begehrten zweiten Platz in der Gesamtwertung.

Als Gegenbesuch beteiligte sich jetzt eine Läufergruppe aus dem Wittlager Land für den TuS Bad Essen am internationalen Semi-Marathon in der französischen Partnerstadt Bolbec. Im vergangenen Jahr wurde Jürgen Frieler vom Bolbecer Bürgermeister Christophe Doré dafür geehrt, dass er 25 Jahre die Laufsportgruppe aus dem Wittlager Land nach Bolbec zum berühmten Laufevent geführt hatte. Jetzt fand ein Generationenwechsel statt und der Bad Essener Laufsportler Dominik Dirkes organisierte die viertägige Tour nach Bolbec, dies in Verbindung mit dem Partnerschaftskomitee Bolbec-Wittlage in beiden Ländern.

Die Familie Richter aus Levern hatte für die gut 800 km lange Tour in die Normandie einen Tour-Kleinbus der Firma Rila kostenfrei zur Verfügung gestellt. Eigentlich ist die Teilnahme an der Laufsportveranstaltung ohne jegliche politischen Ambitionen; das war diesmal anders. Bedingt durch den Angriffskrieg auf die Ukraine durch den Machthaber der Russischen Föderation beteiligte sich die hier lebende Ukrainerin Vladislava Touber am 10-Kilometer-Lauf in Bolbec und bei der Abschlussfeier stand die Flagge der Ukraine symbolhaft im Mittelpunkt. Die Bolber Marathon-Organisationen hatten sich damit einverstanden erklärt, dass den Opfern des Angriffskrieges ein Zeichen der Solidarität gesetzt werden durfte.

Die Anfahrt über Aachen dauerte für die Laufsportler aus dem Wittlager Land rund neun Stunden, wegen der Verkehrsdichte und Stauungen an den Maut-Stellen der französischen Autobahnen. Nach der Ankunft am Freitagabend und der Unterbringung in französischen Gastfamilien, der Begrüßung am Bolbecer Rathaus durch Bürgermeister Christophe Doré, gab das dortige Partnerschaftskomitee einen Empfang für die Läufergruppen aus dem Wittlager und einer starken englischen Läufergruppe im Veranstaltungszentrum Val-aux Grès.

Am Sonnabendvormittag wurde die berühmte Brücke über die Seine Pont de Normandie bei Regenwetter besucht und am Nachmittag fand bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen der Halbmarathon statt mit einem internationalen Teilnehmerfeld von 1200 Sportlern. In der Gesamtwertung erreichte Dominik Dierkes den 24. Platz mit einer Zeit von 1:29.26 – Sebastian Maschmeyer kam leider nicht zu seiner alten Form und musste sich diesmal mit dem 33. Platz zufriedengeben. Der Gesamtsieger schaffte die Marathon-Distanz in 1:04.26 – eine Superzeit. Rolf Wiechmann aus Wittlage kam auf Platz 371 und war mit seiner Leistung in der Senioren I Gruppe sehr zufrieden.

Die Medizinstudentin Marie Lang aus Ostercappeln schlug sich als Newcomerin erfolgreich mit 1:53.36 im Halbmarathon und kam immerhin auf Platz 146 in der Gesamtwertung und Vladislava Touber absolvierte mit der blau-gelben Flagge der Ukraine den 10-Kilometer-Lauf in 1:04.22; sie belegte den 86. Platz.

Am Abend nach dem Lauf gab die Stadt Bolbec einen Empfang, bei dem als französische Spezialität Muscheln mit Reis und andere Köstlichkeiten serviert wurden.

Am Sonntagvormittag fand der Tag des Gedenkens an die Befreiung der Normandie von der Nazi-Diktatur statt. Am Friedhof Marchéhal Joffre wurde zu Ehren eines noch lebenden 90jährigen Zeitzeugen der NS-Besatzungszeit ein Baum für die Brüderlichkeit feierlich gepflanzt. Die Wittlager Delegation beteiligte sich an der Gedenkfeier.

Zum Ausklang der Tour gab es am Sonntagnachmittag mit den Familien ein Ausflugsprogramm, etwa nach Le Havre oder nach Rouen, dort wo der französischen Heiligen Jeanne d’Arc gedacht wird.  So gab es nicht nur einen sportlichen, sondern auch viele kulturelle Höhepunkte mit Besichtigungen und Begegnungen.

Am Montagmorgen wurden die Wittlager Gäste vom Bolbecer Bürgermeister Doré am Rathaus zur Heimreise verabschiedet.

Text: Eckhard Grönemeyer
Fotos: Jean-Pierre Leroux, Bolbec

Die Läufergruppe aus dem Wittlager Land mit Gastfamilien und dem Bolbecer Bürgermeister Christophe Doré, zweiter von rechts, vor dem Tour-Bus der Firma Rila aus Levern.
Die blau-gelbe Flagge der Ukraine wurde in Bolbec als Zeichen der Solidarität geehrt.
Die in Bad Essen lebende Ukrainerin Vladislava Touber lief die 10-Kilomter-Strecke in Bolbec mit der Nationalflagge der Ukraine, die derzeit von einem Angriffskrieg überzogen wird mit großen Opfern.
Vladislave Touber und ihre französische Gastfamilie – sie trugen das Zeichen der Solidarität mit der Ukraine.
...[mehr]

19. Meller Stadtlauf 2023 - Samstag, 09. September 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

7. Quakenbrücker Hase - Run 2023 - Samstag, 09. September 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Moin Vechta Brückenlauf 2023 - Samstag, 09. September 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Der Countdown läuft - MBH Benefizlauf am 16.09.2023

Das Orgateam steht in den Startlöchern
v.l.n.r. Alexander Miltrup (TC Rodde Igels), Christina Üffing, Ralf Wienand, Julia Knollmann, Andre Alfing, Michael Konermann, Björn Hassink

MBH-Benefizlauf zugunsten der KinderKrebshilfe & Hospizeinrichtungen auf dem Firmengelände von MBH Maschinenbau & Blechtechnik GmbH in Ibbenbüren am 16.09.2023

Ibbenbüren - Die Spannung steigt, denn der diesjährige Benefizlauf und das Familienfest in Ibbenbüren finden am 16. September 2023 auf dem Firmengelände von MBH Maschinenbau & Blechtechnik GmbH in der Zeppelinstr. 7, 49479 statt. Diese Veranstaltung verspricht ein unvergessliches Erlebnis für Sportbegeisterte und Familien gleichermaßen.

Der Benefizlauf wird in diesem Jahr zu Ehren der KinderKrebshilfe und Hospizeinrichtungen durchgeführt, um wichtige Unterstützung für diese wertvollen Organisationen zu leisten. Jede Anmeldung und jede Teilnahme tragen dazu bei, die dringend benötigte Hilfe für Kinder und Betroffenen zu gewährleisten.

Noch bis zum 10. September können sich alle Interessierten für die verschiedenen Laufdisziplinen anmelden. Zur Auswahl stehen 5 km und 10 km Läufe, eine Walkingstrecke sowie der beliebte Schüler- und Bambinilauf. Darüber hinaus werden zwei abwechslungsreiche Mountainbiketouren angeboten, eine mit 60 km und eine mit 35 km durch den nahegelegenen Teutoburger Wald. Egal, ob Sie ein erfahrener Läufer oder ein begeisterter Mountainbiker sind, hier ist für jeden etwas dabei.

Die Veranstaltung wird jedoch nicht nur für Sportler zum Highlight. Sie verwandelt sich in ein ausgelassenes Familienfest, bei dem es für Jung und Alt zahlreiche Attraktionen gibt. Die jüngsten Besucher dürfen sich auf Hüpfburgen, ein Bungeetrampolin, Glitzertattoos, eine Torwand und einen Fun-Park freuen. Eine spannende Tombola mit attraktiven und hochwertigen Preisen wird alle Teilnehmer begeistern.

Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Kaffee und Kuchen, ein Imbisswagen und ein Eiswagen stehen bereit, um die Energiereserven aufzufüllen und den Tag zu versüßen.
Die Organisatoren sind zuversichtlich und hoffen auf bestes Wetter. Björn Hassink, der Geschäftsführer von MBH, freut sich auf zahlreiche Teilnehmer vor Ort und auf einen unvergesslichen Tag, für die ganze Familie.

Zögern Sie nicht länger und melden Sie sich für dieses Event an und unterstützen damit die KinderKrebshilfe und Hospizeinrichtungen. Das Orga-Team heißt Sie herzlich willkommen.
Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie auf der offiziellen Webseite des Events unter benefizlauf.mbh-hassink.de

LINK zur Anmeldung!

Text und Fotos: Julia Knollmann

Volksbanken Laufcup 2023/24

 

Unser seit Jahren im Landkreis Vechta sehr beliebter Volksbanken Laufcup wartet in der neuen Saison 2023/24 mit einigen Neuerungen auf. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit dem Lauf-Portal laufen-os, hier könnt ihr ab jetzt unter dem Button Laufserien immer alles  über unseren Cup erfahren. Gleichzeitig ist keine Anmeldung zum Volksbanken Laufcup mehr nötig, alle Finisher werden automatisch in der Serien-Wertung geführt und wer 5 von 9 Läufen absolviert hat, kommt in die Endauswertung. Dazu starten wir in der neuen Saison erstmals eine Teamwertung. Jeweils die drei mit der höchsten Punktzahl eines Vereins oder einer Gruppe kommen in die Wertung, wobei mindestens eine Frau dabei sein muss. Wichtig ist hier nur, dass man sich immer unter dem gleichen Vereinsnamen oder Teamnamen (Gruppe/Firma/Familie etc.) anmeldet.

Die Teilnahme am Laufcup ist durch das Sponsoring der Volksbanken im Landkreis Vechta wie immer kostenlos. Zu den einzelnen Läufen muss man sich separat anmelden. Alle die fünf Läufe absolviert haben (auch die Teams), bekommen am Ende einen Gutschein eines hiesigen Sporthauses und die Gesamtsieger und Altersklassen Sieger von Platz eins bis drei werden gesondert prämiert.

Wir freuen uns auf eine tolle Saison 2023/24 mit vielen Läuferinnen und Läufern und bedanken uns bei allen ehrenamtlichen Veranstaltern der einzelnen Events.

LINK zum Volksbanken Laufcup 2023/24

Text und Fotos: Antonius Schröer

Brückenbezwinger 2023

Es ist wieder soweit! Der 3. Brückenlauf in Vechtas Innenstadt steht vor der Tür, und wir laden euch herzlich dazu ein, am Samstag, den 09. September 2023 dabei zu sein.

Freut euch auf eine spannende Laufveranstaltung für die ganze Familie. Wir bieten verschiedene Läufe an, darunter den Kinderlauf (860m), Schülerlauf (2.800m), Jedermannslauf (6.000m) und den Hauptlauf (11.600m). Neu in diesem Jahr ist die Möglichkeit, als Team beim Staffellauf anzutreten, um gemeinsam die Brücken von Vechta zu erobern.

Egal, ob ihr Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis seid, bei unserem Brückenlauf findet jeder seine passende Strecke. Genießt die schöne Innenstadt von Vechta, die frische Luft und das gemeinsame Sporterlebnis.

Für Verpflegung während und nach den Läufen ist selbstverständlich in gewohntem Ausmaß gesorgt.

Meldet euch noch bis zum 06.09.23 an und sichert euch euren Startplatz für ein sportliches Highlight! Für Kurzentschlossene ist eine Nachmeldung noch bis vor eine Stunde vor Startschuss möglich.

LINK zur Anmeldung!

Text und Fotos: Moin Vechta Stadtmarketing GmbH  

 

Voller Durchblick für alle Serienfans, die neue Rubrik 'Laufserien' auf LaufenOS

Für alle Fans von Laufserien gibt es nun die neue Rubrik "Laufserien" in der Navigation von LaufenOS.
Dort findet Ihr gebündelt alle aktuellen Infos zu Eurer Lieblingslaufserie:

  • Eine Übersicht mit den wichtigsten Infos/Terminen/Wettkämpfen/Beschreibungen zur jeweiligen Laufserie.
     
  • Die Möglichkeit einer direkten Anmeldung zur Laufserie bzw. zu den Einzelveranstaltungen der jeweiligen Laufserie.
     
  • Die Ergebnisse/Urkunden der jeweiligen Laufserie sind übersichtlich zusammengefasst.
     
  • Aktuelle Berichte zur jeweiligen Laufserie werden gebündelt dargestellt.
     
  • Der Modus, also das Prinzip der jeweiligen Laufserie, wird eingehend erklärt.
     
  • Auch die Sponsoren der jeweiligen Laufserie dürfen nicht fehlen und werden vorgestellt.
     
  • Außerdem stellt sich in der Volksbanken-Laufcup Serie, das Orgateam vor.


Viel Spaß allen Serienfans mit der neuen Rubrik "Laufserien".

Euer LaufenOS-Team
Christian & Philipp

 

Erfolgreicher 6-Stunden-Lauf 2023 am Rubbenbruchsee: Sportliche Höchstleistungen und beste Stimmung

Osnabrück, 26. August 2023 - Trotz anfänglicher Wetterbedenken aufgrund vorangegangenen Regens zeigte sich der 6-Stunden-Lauf zugunsten von HelpAge Deutschland e.V. am Rubbenbruchsee in Osnabrück von seiner besten Seite. Am Samstag erstrahlte die Sonne und die Teilnehmer*innen konnten unter blauem Himmel und warmen Temperaturen ihre sportlichen Leistungen erbringen.

Die Atmosphäre war geprägt von guter Laune und Ausgelassenheit. Sowohl Läuferinnen und Läufer als auch die Zuschauenden genossen den Tag in vollen Zügen. Die Lauffreude war förmlich zu spüren, als die Teilnehmer*innen sich mit dem Startschuss auf die Strecke begaben, um ihr Bestes zu geben. Mit ihren Stargeldern unterstützen sie zudem den guten Zweck: Die Kampagne „Jede Oma zählt“ von HelpAge unterstützt ältere Menschen auf dem afrikanischen Kontinent und ermöglicht z.B. Mini-Renten in Tansania.

Die Männerkategorie sah beeindruckende Leistungen von Thomas Bonesky (Triathlon Club Bremen), der mit einer Gesamtdistanz von 75,80 Kilometern in 6 Stunden den ersten Platz belegte. Nur knapp dahinter errang Sander Zwegers (Laufen gegen Leiden e.V.) den zweiten Platz mit einer geradezu ebenso starken Gesamtdistanz von 75,79 Kilometern. Philipp Grabein sicherte sich den dritten Platz mit einer zurückgelegten Strecke von 71,29 Kilometern.

Auch die Frauen zeigten außergewöhnliche Leistungen. Laura Anne Schrage eroberte den ersten Platz in der Frauenkategorie mit einer beeindruckenden Distanz von 57,15 Kilometern. Susanne Stürmer (Laufen gegen Leiden e.V.) erreichte den zweiten Platz mit 56,43 Kilometern, gefolgt von Steffi Strauß (LC 92 Bad Salzuflen) auf dem dritten Platz mit 50,92 Kilometern.

Auch die Staffelwertung war von eindrucksvollen Leistungen geprägt. "The Running D(e)ad" setzte sich an die Spitze mit einer Gesamtdistanz von 82,08 Kilometern. "Lega S läuft!" erreichte den zweiten Platz mit 66,77 Kilometern, gefolgt von "slashwhy.exe - process still running" mit 65,62 Kilometern.

Besonders erwähnenswert war der Inklusionslauf von den HHO-Runners, der eine inklusive und freudige Atmosphäre schuf und das Engagement für gemeinsame sportliche Erlebnisse hervorhob.

Die Veranstaltung war insgesamt ein großer Erfolg, bei dem sportliche Spitzenleistungen, Gemeinschaft und positive Stimmung im Vordergrund standen. Das Team von HelpAge gratuliert allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren großartigen Erfolgen und dankt den ehrenamtlichen Organisatoren Mathias Hornung und Günter Liegmann für die gelungene Umsetzung des tollen 6-Stunden-Laufs 2023.

 

Text : Katharina Klute
Fotos: Dirk Friedrich

...[mehr]

Run under the Sun 2023 - Sonntag, 27. August 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Brüwer und Bröring dominierend auf der 10,2 km Strecke

Bei guten Bedingungen startete der Kettenkamper Volkslauf, der auch nach der Sommerpause gleichzeitig der 8. Wertungslauf für den Sparkassen Cup war. Leider waren die Läuferinnen und Läufer mit insgesamt 142 Startern in den drei Wettbewerben nach der Sommerpause sehr zurückhaltend an der Startlinie am Freitagabend in Kettenkamp, jedoch hatte dieses keinen Einfluss auf die hervorragenden Leistungen an diesem Abend... [mehr]

Osnabrücker 6-Stunden-Lauf 2023 - Samstag, 26. August 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Kettenkamper Volkslauf 2023 - Freitag, 25. August 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Stadtlauf Damme - ein Abend der großen Rekorde

Schon beim Schülerlauf wollte die Schlange der Teilnehmer mit über 150 Kids kein Ende nehmen und so verwandelte sich die ganze Stadt in ein großes und begeistertes Läufermeer mit mehr als 700 Sportlern und noch mehr Zuschauern.

Und wären diese Superlativen nicht genug, purzelten auch noch die Streckenrekorde. Wolfgang Knabe stand fast sprachlos am Mikrofon, als er Gemma Llabres vom CA Palma zum genialen Streckenrekord bei den Frauen in 36:42 Minuten gratulierte - sie hatte den alten Rekord um fast 4 Minuten unterboten. Gestern war Gemma zu Besuch bei ihrer Oma in Vechta eingetroffen und schnell mit ihr nach Damme gefahren. Aber auch Dustin Karsch, der seit einiger Zeit für 2-Rad Nieberding in Lohne startet, holte sich den Streckenrekord von Viktor Kuk.

Begeistert feierten auch die vielen Staffeln ihre Erfolge. Ein Lauffest bis spät in den Abend.

Danke OSC Damme

 

 

...[mehr]

Ibbenbürener Aaseelauf 2023 - Freitag, 18. August 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

21. Stadtlauf Damme 2023 - Freitag, 18. August 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Anmeldung zum Active Trail & Road Cup 2023/24

Der Active Sportshop Trail & Road Cup ist für viele Läufer:innen das Highlight im jährlichen Laufkalender. Die „Classic“ Version für die Langstreckler mit dem Highlight „Hermannslauf“ als Finale, die „Short“ Variante für alle, die lieber kürzere Strecken laufen. Für alle Teilnehmer:innen gilt die Buchung für alle 5 bzw. 6 angebotenen Läufe.

Sichere dir jetzt deinen Startplatz beim Active TRC 2023/24.


Die 6 Top-Laufveranstaltungen Trail & Road Cup "Classic":

10.09.2023 Stadtwerke Run & Roll Day, Bielefeld, 10km
23.09.2023 Böckstiegellauf, Werther, 18 km
05.11.2023 DJK Halbmarathon, Gütersloh 21,1 km
17.12.2023 Weihnachts-Crosslauf, Borgholzhausen, 16 km
03.03.2024 Luisenturmlauf, Borgholzhausen, 21,1 km
28.04.2024 Hermannslauf, Detmold – Bielefeld, 31,1 km

Die Anmeldung zur Laufserie "Classic"  erfolgt ausschließlich online und ist auf 600 (Classic) Startplätze limitiert.
Schnell sein lohnt sich!

Ausschreibung als PDF

 

 


Die 5 Top-Laufveranstaltungen Trail & Road Cup "short":

10.09.2023 Stadtwerke Run & Roll Day, Bielefeld, 10km
23.09.2023 Böckstiegellauf, Werther, 10 km
05.11.2023 DJK Halbmarathon, Gütersloh 10 km
17.12.2023 Weihnachts-Crosslauf, Borgholzhausen, 10 km
03.03.2024 Luisenturmlauf, Borgholzhausen, 12,5 km
 

Die Anmeldung zur Laufserie "short"erfolgt ausschließlich online und ist auf 300 (short) Startplätze limitiert.
Schnell sein lohnt sich!

Ausschreibung als PDF

Traditioneller Läuferabend am 25. August in Melle 2023

Auch 2023 findet gleich nach Ferienende auf dem Carl-Starcke-Platz in Melle wieder der traditionelle Läuferabend statt. Die Ausschreibungen ist online. Meldungen  sind noch einige Tage möglich.

Alle Infos hier:
https://ladv.de/ausschreibung/detail/35364/Meller-L%C3%A4uferabend-Melle.htm

Wer keinen "ladv-Melder" im Verein hat, der kann sich auch gern per Mail melden.

Grüße
Orgateam SC Melle 03

Einfach mal machen!

Der Osnabrücker 6-Stunden-Lauf interessiert dich? Du hast schon mal darüber nachgedacht, wie es denn wäre, am 26.08.2023 dabei zu sein? Möchtest wissen, wie weit du in 6 Stunden laufen kannst?
Melde Dich an und probiere es aus!
Du kannst 6 Stunden laufen, musst es aber nicht. Du entscheidest selbst, wie lange, wie schnell und wie viel Kilometer Du läufst.
Am schönen Rubbenbruchsee in Osnabrück, bist du in guter Gesellschaft, da viele nette Läuferinnen und Läufer mit Dir gemeinsam unterwegs sind. Willst du dieses Laufabenteuer nicht als Einzelstarter sondern im Team angehen, dann melde Dich mit deinen Freundinnen und Freunden als Staffel an.
Etwas Motivation fehlt Dir noch? Hier kommt sie: Alle Erlöse dieser Veranstaltung gehen in den guten Zweck und unterstützen ältere Menschen weltweit. www.helpage.de
 
LINK zur Anmeldung!

LaufenOS jetzt auch auf Instagram und Facebook – Bleib am Puls der Laufszene in der Region!

Hallo Lauffreunde,

LaufenOS ist ab sofort auch in den sozialen Medien vertreten! Folge uns jetzt auf Instagram und Facebook, um keine aktuellen Wettkämpfe und Laufveranstaltungen in der Region zu verpassen!

Du findet uns auf Instagram unter: @laufenos
Und auf Facebook hier: www.facebook.com/laufenos.original

Wir freuen uns auf dich!

Dein Team von LaufenOS

Große Teilnehmerresonanz beim Steinfelder Sommerlauf 2023

Fast ungläubig schaute die große Zahl der Teilnehmer in den Steinfelder Himmel - Sonne nach tagelangen Regengüssen über dem Falken Stadion. Die Stimmung beim 8. Wertungslauf zum Volksbanken Laufcup konnte kaum besser sein und die Feuerwehr Steinfeld hatte die Laufbahn vom Knöcheltiefen Wasser befreit. Der 2.5 km Rundkurs durch Steinfeld war mit seinen Steigungen durchaus anspruchsvoll, aber perfekt vorbereitet. Alexander Hasselbach vom BV Garrel enteilte der Konkurrenz über 10 km vor dem Mühlener Hendrik Henke und Dirk Fraas aus Visbek. Bei den Frauen siegte Corinna Tappe aus Bramsche vor Johanna Wieferig SFN Vechta und Silvia Bultmann OSC Damme. Über 5 km landeten Carolin Bley aus Dinklage und Sebastian Franke aus Diepholz ganz vorne. Die noch lange After-Run Party machte den Sommerlauf zu einem tollen Event.

Danke Falke Steinfeld für die perfekte Orga

Text und Fotos Antonius Schröer

 

14. Laggenbecker Freibad Triathlon 2023 - Samstag, 05. August 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Steinfelder Sommerlauf 2023 - Freitag, 04. August 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

TRAINIEREN WIE AUF 2500M HÖHE – CITYGYM MACHT´S MÖGLICH – SPONSOR L+T

Christine, Magnus und Heinrich könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Heinrich Marathon läuft, zuletzt sogar den New York-Marathon, hat Christine gerade den Kilimandscharo in Afrika bestiegen und Magnus als Apnoetaucher die 75 Meter unter Wasser geschafft. Um ihre Ziele zu erreichen, haben alle drei eine ähnliche Vorbereitung durchlaufen: das Training auf 2500m Höhe mitten in der Stadt Osnabrück.

Das L&T City Gym im Herzen von Osnabrück bietet die einzigartige Möglichkeit des Trainings in Höhenatmosphäre. Das 2018 eröffnete Fitnessstudio bietet sowohl Profisportlern als auch Breitensportlern die Möglichkeit das Höhentraining für die eigenen Fitnessziele zu nutzen.

Heinrich trainiert in der Höhe, da er so mit geringerer Intensität gelenkschonender trainiert und trotzdem höhere Trainingseffekte erzielt, was für einen Marathonlauf eine signifikante Rolle spielt.

 

Christine dagegen nutzt die Höhe auch aus einem gesundheitlichen Aspekt. Als Allergikerin hat sie oftmals mit Atemschwierigkeiten zu kämpfen und die Höhenluft hilft ihr, schon nach kürzester Zeit wieder befreit durchzuatmen. Als Ärztin mit eigenem Projekt bezüglich der Aids-Hilfe in Uganda, hat sie schon lange eine besondere Beziehung zu Afrika, sodass sie sich mit 60 Jahren beweisen wollte, den Berg noch besteigen zu können.

Für Apnoetaucher Magnus ist die Höhe eine Vorbereitung auf längere Tauchstrecken ohne zusätzliche Sauerstoffversorgung. Sein neustes Ziel ist es, die bereits erreichte 75 Meter-Marke zu knacken und außerdem bei der Polizei angenommen zu werden. Er nutzt die Höhe als Training für den bevorstehenden Eignungstest.

 

FÜR ALLES BEREIT

Ob zur Wettkampfvorbereitung für ausdauerorientierte Sportler oder auch für Breitensportler zum Grundlagenausdauertraining mit geringerem Zeitaufwand, für Trainierende, die ihre allgemeine Fitness verbessern möchten und sich das Ziel der Körperfettreduktion setzen, bietet das Höhentraining die optimale Ergänzung. Mit einem individuellen Trainingsplan unterstützt unser Trainerteam Deine Ziele und erarbeitet ein angepasstes Höhentrainingsprogramm.

 

EFFEKTE DES HÖHENTRAININGS

Höhentraining bietet für jede Art des Trainings maßgebliche Vorteile. Durch den veränderten Luftdruck werden verstärkt rote Blutkörperchen gebildet, wodurch die Sauerstoffaufnahme erheblich verbessert wird. Dadurch wird die Aufnahme, der Transport & die Verwertung von Sauerstoff nachhaltig optimiert. 

Diese erzielten Veränderungen nimmst Du mit in den Alltag, in dem Du eine erhöhte Leistungsfähigkeit und eine verbesserte Regenerationsfähigkeit erreichst. Zudem kann Dein Stoffwechsel auf diese Art schon bei niedrigeren Trainingsintensitäten gelenkschonend optimiert werden.

Das Höhentraining hat eine positive Wirkung auf das Immunsystem und zählt somit zu Präventionsmaßnahmen für Deine Gesundheit.

Steinfelder Sommerlauf am 04.08.2023

Am Freitag 4. August 2023 startet im Falken-Stadion der Steinfelder Sommerlauf. Ab 18.30 Uhr geht es auf den 2.5 km Rundkurs durch Steinfeld. Der Sommerlauf ist der 8. Wertungslauf im Volksbanken-Laufcup und bietet neben dem Kinderlauf über 2.5 km die Strecken 5 km und 10 km an.

Für Verpflegung ist selbstverständlich in gewohntem Ausmaß gesorgt.

Hier geht es direkt zur Anmeldung!

 

MBH Benefizlauf am 16.09.2023

Die motivierten Organisatoren freuen sich auf viele engagierte Sportlerinnen, Sportler und Besucher. Am 16. September geht die beliebte Sportveranstaltung mit umfangreichem Rahmenprogramm bereits in die 16. Auflage. (v.v.l.n.h.r.) Christina Üffing, Sonja Conrad, Ralf Wienand, Dirk Hollensteiner, Julia Knollmann, Andre Alfing, Björn Hassink, Michael Konermann, Marco Mentrup

MBH organisiert jährlichen Benefizlauf für die deutsche KinderKrebshilfe und in diesem Jahr auch für Hospizeinrichtungen

Am 16. September 2023 findet auf dem Firmengelände der MBH Maschinenbau & Blechtechnik GmbH in der Zeppelinstraße 7, 49479 Ibbenbüren, der alljährliche Benefizlauf statt. Die Erlöse dieser Veranstaltung werden in diesem Jahr zu zwei Dritteln an die deutsche KinderKrebshilfe und zu einem Drittel an Hospizeinrichtungen gespendet, um auch regional einen positiven Beitrag zu leisten.

Seit Beginn des Benefizlaufs wurden bereits beeindruckende 179.300 Euro an die deutsche KinderKrebshilfe gespendet. Auch in diesem Jahr laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, um erneut ein erfolgreiches Event auf die Beine zu stellen. Es werden verschiedene Disziplinen angeboten, bei denen bisher stets rund 600 Sportlerinnen und Sportler teilgenommen haben. Die Strecken reichen vom Bambinilauf über den 2,1 km-Schülerlauf bis hin zum 5 km-Hauptlauf/Walking und dem 10 km-Hauptlauf. Darüber hinaus werden zwei Mountainbike-Touren mit 35 km und 60 km (800 hm) angeboten, die durch den malerischen Teutoburger Wald führen.

Neben den sportlichen Aktivitäten erwartet die Besucherinnen und Besucher ein abwechslungsreiches Programm auf dem MBH-Gelände. Für die Kinder gibt es zahlreiche Attraktionen wie Hüpfburgen, ein Kletterturm, ein Bungee-Trampolin und vieles mehr. Darüber hinaus wird für reichlich Verpflegung gesorgt sein, darunter Getränke, Kaffee und Kuchen, ein Imbisswagen sowie Eis. Ein weiteres Highlight ist die große Tombola vor Ort, bei der attraktive Preise auf die Gewinner warten. Alle Einnahmen fließen in die Spendensumme ein. Der Benefizlauf hat sich zu einem echten Familienfest entwickelt, bei dem jeder Freude hat.

Die Organisatoren freuen sich auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Besucherinnen und Besucher am 16. September 2023 und hoffen auf eine positive Mund-zu-Mund-Propaganda. Firmeninhaber Björn Hassink bedankt sich bereits jetzt bei den langjährigen Partnerfirmen, die als treue Sponsoren erneut ihre Unterstützung zugesagt haben.
Interessierte können sich bereits jetzt für den Benefizlauf unter benefizlauf.mbh-hassink.de anmelden und weitere Informationen erhalten.   

Hier geht es direkt zur Anmeldung!

Brockdorf im Lauffieber!

Die Lust am Wettkampf und am gemeinsamen Laufen lag spürbar in der Luft. Endlich wieder Volksbanken-Laufcup, die Pause zum letzten Lauf in Langenförden war lang und so wurde der 7. Wertungslauf des Voba-Cups zum großen Erfolg in Brockdorf. Perfekt organisiert von Peter Asbrede und schwungvoll moderiert von Peter Müller genossen die über 250 Starter den Lauf bei idealen Bedinungen. Sportlich ging es richtig zur Sache und die Lokalmatadorin Luisa Hermesch siegte über 10 km knapp und umjubelt vor Johanna Wiefering und Silvia Koditek. Bei den Herren lief Seriensieger Andreas Bröring wieder vor Johannes Meyer und Hendrik Henke ins Ziel. Super auch die große Beteiligung der Schülerinnen und Schüler der Kettler Schule. Brockdorf konnte die Teilnehmerzahl zum Vorjahr verdoppeln - eine starke Leistung!

Bericht und Fotos: Antonius Schröer

Lena Brüwer und Andreas Bröring siegen beim ersten Windmühlenlauf 2023

Die Premiere des Windmühlenlaufes in Groß Mimmelage ist geglückt. Viel Lob gab es für die Organisatoren vom TV Groß Mimmelage von den Läuferinnen und Läufern für den ersten Windmühlenlauf als Wertungslauf für den Sparkassen Cup 2023.

Bei guten Bedingungen, auch wenn der Wind teilweise den Aktiven zu schaffen machte, gingen 155 Läuferinnen und Läufer in den drei Wettbewerben an den Start. ...  [mehr]

 

Rekordbeteiligung beim 26. Bad Essener Abendlauf

Foto: Start von 200 Bambinis

Der 26. Bad Essener Abendlauf konnte am 30. Juni 2023 bei guten äußeren Bedingungen mit einer Rekordteilnehmerzahl von 840 Läuferinnen/Läufern und vielen Zuschauern an der Strecke vom TuS Bad Essen von 1896 e.V. durchgeführt werden. Schon die Voranmeldezahlen waren rekordverdächtig.

Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Timo Natemeyer und Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden des TuS, Matthias Freyer, konnte der neue Moderator Jens Strebe, der für Begeisterung bei den Zuschauern sorgte, den Start der Bambinis ankündigen. Dieser Lauf führte die 200 Kinder, begleitet von Eltern, Geschwistern und Großeltern, über ca.500 m rund um den Kirchplatz, ins Ziel.
Es war eine Freude zu sehen, mit welchem Eifer und guter Laune alle dabei waren.

Foto: Start 1. Lauf Schülerlauf

Anschließend musste der Schülerlauf über 1.500 m wegen der hohen Anmeldezahlen von 219 auf zwei Läufe aufgeteilt werden. Hier konnte Ben Harjes seinen 1. Platz aus dem Vorjahr verteidigen und siegte vor Timo Nowak und Ailen Horic. Bei den Mädchen siegte Jule Altewichardt von der Christophorusschule Bohmte vor Livia Martling und Katharina Vallo von der Grundschule Bad Essen.

Der sich anschließende Staffel-Wettbewerb mit 10 Staffeln, davon 5 von der Grundschule Bad Essen, konnte mit spannenden Zweikämpfen beim Endspurt, insbesondere bei den Staffeln der Grundschule, aufwarten.

Foto: Start Staffel mit 5 Staffeln der Grundschule Bad Essen

Den Pokal vom Restaurant Athen Bad Essen holte sich, wie im Vorjahr, die Staffel Raptors Basketball TuS Bad Essen vor dem HillpowerLaufteam und dem Taekwando TuS Bad Essen. Der Sieger im Jedermannlauf über 3.300 m, mit 174 Teilnehmern, Nils Huhtakangas lief mit 9:42,79 Min. eine Bestzeit. Diese hielt bisher Tobias Rasper mit 10:02 Min. aus dem im Jahre 2009. Als Zweiter in diesem Lauf, lief der Sieger aus 2022 Steffen Riestenpatt ins Ziel. Dritter wurde Tim Habighorst. Bei den Frauen siegte Vianne Baltes vom LAC Kronshagen (früher TuS Bad Essen), bereits 2019 Siegerin im Jedermannlauf, vor Anna Bernholt  Rot Weiß Damme und Romy Henjes.

Foto: Siegerehrung Hauptlauf und Jedermannlauf

Mit Spannung wurde der Hauptlauf über 10 km erwartet. In allen Wettbewerben waren die Straßen mit zahlreichen Zuschauern gefüllt. Mit viel Beifall und motivierenden Zurufen spornten sie die Läuferinnen und Läufer an. Nachdem er sich zunächst zurückgehalten hatte, zeigte Nils Huhtakangas, im Endspurt seiner zweiten Disziplin auch hier seine läuferische Klasse. Er siegte vor Nicolas Poret, unserem Gast aus der Partnerstadt Bolbec. Nicolas hatte das Pech, ausgerechnet an seinem 34. Geburtstag, wieder auf einen Klasseläufer aus der Region zu treffen, der ihm den Sieg wegschnappte. Das war ihm schon 2017 und 2018 mit zwei zweiten Plätzen und 2019 mit dem 4. Platz passiert. Mit ihm waren noch 7 weitere französische Sportlerinnen und Sportler aus Bolbec dabei, die auch im Hauptlauf sowie im Jedermannlauf starteten.
Den Hauptlauf bei den Frauen gewann, wie im Jahre 2019, Elisabeth Erwig (Grundschule Bad Essen) vor Tina Böhm (OFV Ostercappeln) und Corinna Tappe ,(Bramscher Rumläufer). 

Foto: Pokal an stärkste Mannschaft Grundschule Bad Essen mit Leiterin Alexandra Drösemeyer.

Wie in den Vorjahren wurde die stärkste Mannschaft außerhalb der Gemeinde Bad Essen mit dem Pokal des Kur-und Verkehrsverein Bad Essen e.V. geehrt. Mit 41 Teilnehmern war es wieder die Christophorusschule Bohmte und Nicole Lehnen als Leiterin. Die Grundschule Bad Essen, mit Alexandra Drösemeyer als Leiterin, hatte in den Voranmeldungen schon so viele
Kinder gemeldet, dass der TuS -Vorstand kurzfristig noch einen Pokal für die stärkste Mannschaft innerhalb der Gemeinde Bad Essen in Auftrag gab. Mit 90 Kindern war sie sogar die größte Mannschaft des gesamten Abendlaufes und wurde dafür geehrt. Knapp vor dem TuS Bad Essen, der in diesem Jahr mit 88 Teilnehmern dabei war. Als jüngste Teilnehmer waren im Schülerlauf Ida Wettstein und Niklas Garske mit 6 Jahren dabei. Im Jedermannlauf waren die Jüngsten Leander Aufderhaar und Elia Holtmeyer, beide Jahrgang 2016, und bei den Mädchen Lea Vorkefeld Jahrgang 2015. Jüngster Läufer im Hauptfeld war Marvin Ikotic, Jahrgang 2008.

Die Organisation für diese Veranstaltung lag in den Händen von Günter Natemeyer (seit 2007 dabei!) der tatkräftig durch die Vorstandsmitglieder Silvia Hagensieker, Matthias Freyer und Rolli Bührmann unterstützt wurde. Aber auch die vielen anderen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des TuS Bad Essen ermöglichten erst die Durchführung einer derartigen Mammutveranstaltung.

Ein großer Dank geht an die unterstützenden Organisationen:
DLRG Ortsgruppe Obere Hunte, DRK Ortsverein Bad Essen e.V., die Polizei, die Gemeinde Bad Essen und alle Sponsoren. Unter der Internetseite www.laufen-os.de können sowohl
die Ergebnislisten eingesehen als auch der Urkundendruck durchgeführt werden.

Der TuS Bad Essen dankt allen Beteiligten und freut sich schon auf den Abendlauf 2024!

 

Text und Fotos: Vorstand des Tus Bad essen

...[mehr]

41. Saerbecker Triathlon 2023 - Sonntag, 02. Juli 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Windmühlenlauf 2023 - Sonntag, 02. Juli 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Verabschiedung vom Bad Essener Abendlauf für den Gründer und Initiator über 25 Jahre – Jürgen Frieler

Jürgen Frieler mit der Startnummer 100 und seinem Team absolvierte den Wittekindslauf in 1 Stunde und 1 Minute

Der Abschied von der „großen Bühne“ für Jürgen Frieler. Er wollte noch einmal die drei Runden über 10 Kilometer des Abendlaufes im mäßigen Tempo absolvieren – mit einigen langjährigen Laufsportlern, die ihm beim Abschiedslauf zur Seite standen. Eine Wettkampfzeit spielte keine Rolle – immerhin ist Jürgen bereits im 83. Lebensjahr, viele in seinem Lebensalter sind zu einer solchen Leistung nicht mehr fähig. Die Organisation hatte Jürgen konsequent mit dem 25. Lauf in andere Hände beim veranstaltenden TuS Bad Essen gegeben. Ein Vierteljahrhundert Organisationsverantwortung zu tragen sind genug – und der Ruhestand ist verdient. In der Zeitgeschichte wird der Abendlauf immer mit dem Namen Jürgen Frieler, unterstützt von seiner Ehefrau Heike, in Erinnerung bleiben.

Die Sieger des Hauptlaufes/Jedermannlauf mit Mattias Freyer und Silvia Hagensieker vom TuS Bad Essen

Jetzt hat der TuS Bad Essen das Heft des Handelns in die Hand genommen, neue Leute, neue Ideen. Als Sprecher und Rennleiter fungierten diesmal Ortsbürgermeister Jens Strebe und Mattias Freyer, für die administrativen Aufgaben sorgten die Vorstandsmitglieder Silvia Hagensieker, Susanne Deutschmann, das Ehepaar Irene und Günter Natemeyer. Auch Rolli Bührmann, Erni Schulz, Dominik Dierkes und, und, und…. Es ist nach jedem Abendlauf zu prüfen, wo es Pannen gab oder es „ruckelte“, besser machen geht fast immer, wenn es eine faire Abschlusskritik gibt. Diesmal spielte das Wetter ideal mit, es gab ein sehr großes Teilnehmerfeld, die Anlieger nahmen die Einschränkungen meist geduldig hin. Die DLRG-Ortsgruppe, die Polizeibegleitung auf dem Rad und der DRK-Ortsverein mit Getränkestand und Erste Hilfe-Service leisteten ganze Arbeit. Es gab nur einige Hautabschürfungen und zwei Fälle mit Verdacht auf eine Knochenfraktur. Der TuS Bad Essen kann die 26. Ausgabe des Abendlaufes als einen großen Erfolg verbuchen. Alle Wettkampfzeiten wie auch Berichte über den Besuch der französischen Läufergruppe auf der Laufsportseite www.laufen-os.de

War 25 Jahre der Motor des Bad Essener-Abendlaufes, des Wittekindslaufes – Jürgen Frieler, hier vor dem letzten Start am DRK-Getränkestand, um mit Früchtetee der Dehydration während des Laufes über 10 km vorzubeugen.
Die Sieger bei den Herren im Hauptlauf über 10 km unmittelbar nach dem Zieleinlauf, von rechts beginnend 1., 2., 3. und 4. Platz – im dunklen Trikot zwei Läufer aus der französischen Partnergemeinde, ein Zuschauer überreichte den Bolbecer-Team gleich die französische Nationalflagge, dort üblich aus Ehrensymbol der Nation.

 

Text und Fotos: Eckhard Grönemeyer

...[mehr]

3. Brockdorfer Volkslauf 2023 - Samstag, 01. Juli 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Empfang der Sportlergruppe aus Bolbec durch Bürgermeister Timo Natemeyer in der „Burg Wittlage“ – mit dem TuS Bad Essen

Die Gäste aus Bolbec mit Bürgermeister Timo Natemeyer mit Ehefrau, den Eheleuten Frieler und Stéphanie Jeanne Djekic auf der historischen Treppe der „Burg Wittlage“

Am Sonnabend empfing die Gemeinde Bad Essen die acht-Personen zählende Gästegruppe aus der Partnergemeinde Bolbec in Frankreich. Mit dabei Stéphanie Jeanne Djekic als Vorsitzende des Partner-schaftsvereins und gleichzeitig als Übersetzerin. Bürgermeister Timo Nate-meyer brauchte die Übersetzungshilfe nicht, da er fließend französisch spricht und die Gäste so sehr persönlich begrüßen konnte.

Für den TuS Bad Essen-Vorstand waren Irene und Günter Natemeyer sowie das Ehepaar Heike und Jürgen Frieler gekom-men.

Timo Natemeyer informierte darüber, dass im Jahr 1970 in der „Burg Wittlage“ die Partnerschaft zwischen Bolbec in der Normandie und dem Wittlager Land in Niedersachsen per Urkunde begründet wurde. Auf der historischen Burgtreppe wurde ein Erinnerungsfoto und auf einer mittelalterlichen Steintafel und Sitzbank wurde ein alternatives Foto für die Nachwelt festgehalten. Im Hintergrund leider verdeckt der Turm der Burg Wittlage, dessen Ursprungsdatum auf das Jahr 1309 zurückgeht.

Bürgermeister Natemeyer, der von seiner Ehefrau begleitet wurde, dankte dem TuS Bad Essen für die Organisation der 26. Auflage des Abendlaufes. Inzwischen ein Aushängeschild für die Gemeinde Bad Essen und das Wittlager Land. Sein Dank galt dem TuS-Vorstand und den vielen ungenannten Helferinnen und Helfern, die ehrenamtlich zum Erfolg dieser Großveranstaltung beigetragen haben.

Der Abendlauf biete ideale Voraussetzung für internationale Begegnungen. Sportler könnten sich hier einem fairen Wettkampf stellen. Und für die deutsch-französische Partnerschaft habe der Abendlauf des TuS eine übergreifende Strahlkraft. Timo Natemeyer: „Ich könnte mir vorstellen und würde es wünschen, wenn wir zukünftig auch Läufer aus der polnischen Partnergemeinde oder aus den Verbindungen über die Schulen zum Vereinigten Königreich in England einladen könnten, sich am Abendlauf in Bad Essen zu beteiligen. Dies würde den Gedanken einer lebendigen Partnerschaft stärken, insbesondere wenn die Teilnehmer wie jetzt bei der Gruppe aus Bolbec der nachwachsenden Generation angehören!“

Heike und Jürgen Frieler als Motor der gegenseitigen Laufbegegnungen stifteten für den Abreisetag der Gäste aus Bolbec das Petit dejeuner (das Frühstück in Bad Essen), bevor um 8 Uhr die Heimreise starten soll.

Günter Natemeyer überbrachte die Grüsse des TuS Bad Essen-Vorstandes, der jetzt mit dem 26. Abendlauf sehr zufrieden sein kann, keine großen Unfälle, kein Schaden, ideale Wetterbedingungen und eine gute Stimmung. Die Großveranstaltung lebt von und mit der Menschlichkeit über Sprachgrenzen hinweg. Deshalb seien die Gäste aus Bolbec stets sehr willkommen, auch mit ihrem sportlichen Ehrgeiz, um auch einen Gewinn zu erzielen.

Der so bescheiden und zurückhaltend wirkende Nicolas Poret habe durch seine sportliche Fairness viele Freunde in Bad Essen gewonnen. Er sei 2017, 2018 und jetzt 2023 jeweils zweiter Sieger geworden. Jetzt sei ihm dies gerade an seinem 34. Geburtstag gelungen, der auf den Tag des Abendlaufes fiel. Die Altergruppe der Gäste aus Bolbec von 14 bis 36 Jahre gebe Hoffnung, dass die Laufpartnerschaft hoffentlich noch lange fortgesetzt werde.

Günter Natemeyer (nur für die französischen Gäste: nicht im engeren Sinne verwandt mit dem Bürgermeister) überreichte Niclas Poret zum Geburtstag eine Flasche edlen Sekt.

Nach dem gemeinsamen Imbiss und den Sekt-Umtrunk gab es einen Rundgang über den Mittelalter-Markt rund um das Burggelände. Die Gemeinde Bad Essen lud zu dieser Besichtigung mit Unterhaltungswert ein.

Bericht und Fotos: Eckhard Grönemeyer

Im Heuerhaus gab es ein leckeres Büffet, einen Begrüßungssekt, Kaffee und heiße Schokolade sowie einige Grußworte
Franck Vanier, in Bolbec aufgewachsen und jetzt Bürger in Bad Essen, arbeitet in Damme bei einem namhaften Industrieunternehmen. Er feuerte seine „Landsleute“ in französischer Verbundenheit tatkräftig an und er hatte eigens die französische Nationalflagge, die Trikolore, mitgebracht. In der hiesigen Region sind etliche Franzosen seit vielen Jahren fest verwurzelt, im Herzen noch „französisches Blut“, aber auch gut integrierte Mitglieder dieser Gesellschaft.
Ein alternatives Gruppenfoto, die jungen französischen Gäste auf der denkmalgeschützten Steinplatte, vermutlich aus dem 13. Jahrhundert und die deutschen Gastgeber schützend am Rand. Fotos: Eckhard Grönemeyer
Günter Natemeyer sprach im Auftrag des TuS Bad Essen-Vorstandes und überreichte dem Bolbecer Läufer Nicolas Poret zu dessen Geburtstag eine Flasche mit einem edlen Tropfen.

© Copyright 2023 – Alle Rechte an vorstehenden Texten und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Rechteinhaber ist der Verfasser.

Dieser Beitrag ist dauerhaft auf der Homepage „Centrales Ländliches Vereins-Archiv e.V.“ www.clva.de im Virtuellen Lesersaal in der Rubrik „19.01 Städtepartnerschaft Bolbec (Frankreich)“ veröffentlicht.

...[mehr]

26. Int. Bad Essener Abendlauf 2023 - Freitag, 30. Juni 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Kostenlose Schulung beim parkrun Rubbenbruchsee am 08. Juli, um blinden bzw. seheingeschränkten Personen das Laufen/Walken zu ermöglichen

 „Das Guidenetzwerk Deutschland richtet sich gleichermaßen an Sportler*innen, die sich für das Laufen oder das Walken interessieren. Damit blinde und sehbehinderte Menschen an der frischen Luft laufen bzw. Walken können, sind sie auf einen Begleitläufer angewiesen. Verbunden durch ein Band geht es als Lauftandem über Stock und Stein, asphaltierte Straßen und Waldböden. Einen Vorteil gibt es sogar gratis oben drauf: Zu zweit lässt sich der bekannte Schweinehund noch einfacher als alleine überwinden.“

Mehr Infos gibt es hier: https://www.guidenetzwerkdeutschland.de/startseite

Wann: am 08.07.2023 nach dem wöchentlichen parkrun um 10 Uhr. Der parkrun selbst findet wie gewohnt um 9 Uhr statt!
Wo: vor dem Café am Rubbenbruchsee Dauer: ca. 4 Stunden, also bringt bitte Verpflegung mit! ?

Bitte meldet euch zwecks Planbarkeit vorher an unter: info@guidenetzwerkdeutschland.de

Das Team vom Parkrun

Tag der vergessenen Kinder am 08.Juli 2023

12 Stundenlauf um den Rubbenbruchsee in Osnabrück.
Wir starten am Samstag, den 08.Juli 2023 um 10.00 Uhr und enden um 22.00 Uhr.
Eine Runde zwei Runden oder mehr. So wie jeder mag.
Laufen---Walken---gehen Jeder Kilometer zählt.

Meldet Euch in unserem Infozelt.
Es handelt sich um reine Trainingsläufe, es erfolgt keine Zeitnahme und eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir freuen uns jedoch über jede Spende. Der Erlös geht an benachteiligte Kinder.

John McGurk und der Vorstand
Sportler 4 a childrens world e.V.
www.s4acw.de

9. Zoo-Charity-Lauf 2023 im Zoo Osnabrück - Samstag, 24. Juni 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Sonderpreis für die Dreierpackstarter beim Osnabrücker 6-Stundenlauf am 26.08.2023

Wichtige Information für alle Finisher der Active Dreierpack Laufserie!
 
Der Active Dreierpack hat Dir Spaß gemacht?
Dann wartet hier dein nächstes Lauf-Abenteuer auf Dich!
Der Osnabrücker 6-Stunden-Lauf am 26. August 2023.
 
Exklusiv für alle Teilnehmenden des Active Dreierpacks gibt es bei Anmeldung bis zum 30.06.2023 einen Sonderrabatt von 10 Euro auf das Startgeld in der Wertung Einzelstarter.
 
Deine Herausforderung Ende August 2023!
Dein 6-Stunden-Lauf in Osnabrück!

Hier geht es direkt zur Anmeldung!

Sparkassen-Cup erstmals in Groß Mimmelage am 02. Juli 2023

Laufserie mit neuer Station im Artland - Am 02.Juli 2023 richtet der TV Groß Mimmelage auf seiner Sportanlage zum ersten Mal eine Laufveranstaltung im Rahmen des Sparkassen Cups aus. Los geht es um 10:30 Uhr mit dem Schülerlauf über 2 km. Um 11:00 Uhr starten dann der Jedermannlauf über 6,5 km und der Hauptlauf über 11,5 km. Die Strecke ist flach, durchgehend asphaltiert und verspricht somit schnelle Zeiten. [mehr]

Hier geht es direkt zur Anmeldung!

 

Steinbecker Jubiläumstriathlon war ein voller Erfolg

Die 30. Auflage des Steinbecker Triathlons zog bei bestem Wetter über 600 Starter:innen nach Steinbeck ins Kanalstadion.  Die mit viel Liebe zu Detail vorbereitete Veranstaltung lief reibungslos ab. Beim ShortMan, der kürzesten Distanz siegte Hannah Arlon. Vor allen Männern kam Hannah mit einer Streckenbestzeit von 1:12:59 ins Ziel.

Gut besucht war auch das Feld der Staffeln. Hier jubelten viele Fans den meist lokalen Staffeln zu und sorgten für gute Stimmung. Alle Sieger freuten sich bei der von Bitburger unterstützten Veranstaltung über kühle Getränke als Siegprämie und im Nachzielbereich.

Wir freuen uns schon auf die Veranstaltung 2024!

Meller Berglauf am 16.06.2023

Am Freitag, dem 16.06.2023 fand der 13. Meller Berglauf statt, der traditionell als 6. Wertungslauf die ACTIVE Dreierpack Laufserie abschließt. Wie schon in den fünf vorangegangenen Läufen der Serie war die Teilnehmerzahl mit 204 „Finishern“ auch in Melle gegenüber dem Vorjahr (161) deutlich höher und eine der höchsten Teilnehmerzahlen in der Historie des Laufes. Insbesondere angesichts des deutlichen Rückgangs an Teilnehmern bei vielen anderen Laufveranstaltungen in der Region war der SC Melle mit der Teilnehmerzahl beim Berglauf äußerst zufrieden.

Zudem freute sich der SC Melle, dass bei den Frauen mit Lena Brüwer und Anna-Sophie Lobers die Erst- und die Zeitplatzierte der „Dreierpackserie“ auch in Melle am Start waren und bei den Männern sogar alle drei schnellsten Läufer der Gesamtwertung: Pascal Wedeken (Platz 1), Benedikt Knappe (Platz 2) und Marcus Demmler (Platz 3). In genau dieser Reihe Reihenfolge liefen die drei dann auch in Melle ins Ziel. Bei den Frauen war wiederum Lena Brüwer die Schnellste, gefolgt von Anna-Sophie Lobers und Stefanie Woltring. (s. Photo). Bei warmen, aber gegenüber der Vorwoche in Haste nicht heißem Wetter ging es auf den in Teilen neugestalteten 10.5 km Rundkurs, bei dem 210 Höhenmeter zu überwinden waren. Dass die Strecke ausschließlich über schattige Waldwege führte, machte die Steigungen etwas erträglicher, ebenso wie die Aussicht auf die Porta Westfalica am höchsten Punkt der Strecke sowie die auf ein kühles Hefeweizen danach.

 

 

Sommerliche Temperaturen und anspruchsvolle Strecken beim Grafelder Volkslauf 2023

Beim diesjährigen Grafelder Volkslauf unter sommerlichen Temperaturen und auf anspruchsvollen Strecken wurde von den Läuferinnen und Läufern alles abverlangt. Als Erstes wurden von Helmut Anterhaus die Schülerinnen und Schüler auf die 2,2 Kilometer lange Strecke geschickt. Dieser Lauf war gleichzeitig der dritte Wertungslauf für den Staas-Junior Cup 2023
Als erster bei den Schülern überquerte Leandro Weltermann Orccon vom SV Hesepe/Sögel in der Zeit von 8:20 Min. die Ziellinie, auf den zweiten Platz lief Ben Otto in 9:17 Min, vor Vian Hasan beide vom SC Melle 03 in der Zeit von 9:35 Minuten ins Ziel. Bei den Schülerinnen siegte Zoey Moritz vom SC Melle 03 in 9:51 Min, vor Sarah Renze vom TuS Bersenbrück in 10:08 Min. und Annie Wernke vom SV Holdorf in 10:10 Min. ... [mehr]

 

Grafelder Volkslauf 2023 - Samstag, 17. Juni 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Meller Berglauf 2023 - Freitag, 16. Juni 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

17. Haster Volkslauf am 11.06.2023

Ein heißer Tag in Haste!

Der 17. Haster Volkslauf für “Jede Oma zählt” am Sonntag 11.06., hat gleich mehrere Rekorde zu vermelden. Allen voran, die unglaublichen Temperaturen. Das Thermometer zeigte zum Zeitpunkt der Starts auf der 5,5km Strecke und beim Hauptlauf über 10km fast 30 Grad. Gleichzeitig gab es einen Teilnehmerrekord beim Hauptlauf. Wer hätte das gedacht? Rekordmengen wurden beim Ausschenken von Getränken im Zielbereich gemeldet. Die bereitgestellten 1000 Becher reichten nicht aus. 

Beim Start der Bambinis um 11:15 Uhr strömten bereits viele Familien mit ihren Kindern auf den Fußballrasen des TuS Haste an der Bramstraße Osnabrück. Das war schon mal ein großartiges Bild. Danach traten die Haster Grundschulen in den Schulstaffeln gegeneinander an. Es spielten sich großartige Duelle unter den Schülerinnen und Schülern ab und die Anfeuerungsrufe erfüllten den ganzen Platz. Begeisterung pur!

Bei den “großen” Läuferinnen und Läufern startete um 13 Uhr der erste Wettbewerb mit dem Inklusiven Jedermannlauf über 2,5 km . Auf dieser Distanz fielen besonders die HHO Runners ins Auge, die in großer Zahl und in leuchtend gelben Shirts an der Startlinie standen. Bei diesem Lauf sind Menschen mit und ohne Beeinträchtigung auf einer recht kurzen Strecke unterwegs und hatten ganz offensichtlich jede Menge Spaß. Die Stimmung war kaum zu toppen! Danach folgte der 5,5 km Lauf, der mit fast 100 Läuferinnen und Läufern (inkl. Walkerinnen und Walker) stark bestzt war. Hauptlauf und gleichzeitig 5. Wertungslauf des Active Dreierpacks war der 10,2 km lange Landschaftslauf, der über das Nettetal und den Haster Berg wieder an die Bramstraße zurück führte. Vielen Läuferinnen und Läufern standen durch das heiße Wetter die Strapazen ins Gesicht geschrieben, aber ebenso viele hatten ihr Tempo den Witterungsumständen angepasst und kamen locker ins Ziel, um auf der Anlage des TuS Haste kühle Getränke, Kaffe und Kuchen, sowie ein Eis zu genießen. Insgesamt haben sich 324 Läuferinenn und Läufer am Hauptlauf beteiligt. Ein super Ergebnis!

Bereits am Freitag, 16.06.2023 wird der Meller Berglauf als 6. Wertungslauf der Active Dreierpackserie die Läuferinnen und Läufer in Melle begrüßen.

Fotos: Reinhard Rehkamp

 

Vorbereitungsläufe beim TV Georgsmarienhütte ab 25.06.2023

Ab dem 25.06.2023 bietet der TVG erneut Vorbereitungsläufe durch das Osnabrücker Land an . Die diesjährige Sommerlaufserie findet in Kombination mit dem vom Verein angebotenen Marathonvorbereitungskurs statt und ist dementsprechend auf die Marathondistanz ausgelegt.

Die Streckenlängen steigern sich von 20km bis hin zu 33km. Start- und Endpunkt ist jeweils die Sportanlage am Rehlberg:
Auf dem Rehlberg 1,
49124 Georgsmarinehütte

Die Startzeiten (8 Uhr/ 8.30 Uhr/ 9 Uhr) sind den jeweiligen Streckenlängen angepasst und sind unten zu entnehmen. Unterwegs werden 2 Versorgungspunkte eingerichtet, an denen Wasser, Eistee und Cola, sowie Bananen und Schokolade bereit stehen.

Im Anschluss stehen Duschmöglichkeiten zur Verfügung.
Im Rahmen des Vorbereitungskurses werden unterschiedliche Tempogruppen angeboten, denen sich gerne angeschlossen werden darf.

Es handelt sich um reine Trainingsläufe, es erfolgt keine Zeitnahme und eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Teinahme ist kostenlos.

Viele Grüße wünscht der TV Georgsmarienhütte

Weitere Infos hier.
Infos und Streckenpläne (Veranstalterhomepage)
 

Haster Volkslauf 2023 - Sonntag, 11. Juni 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Perfekte Bedingungen beim 35. Grönegau-Triathlon in Melle 2023

Nach drei Jahren Pause (Corona bzw. Baustelle) konnte der SC Melle endlich wieder einen Triathlon ausrichten.
Bei nahezu perfekten Bedingungen herrschte bei allen Teilnehmern und Helfern gute Laune.

400 m Schwimmen im beheizten Freibad, 16 km Radfahren auf welliger Strecke und 5,4 km Laufen im Grönenbergpark – das waren die zu absolvierenden Streckenlängen. Die neue, flache und auch sehr zuschauerfreundliche Laufstrecke wurde oft gelobt und führte auch zu sehr guten Zielzeiten:

Bei den Männern gewann Nicholas Lembcke vom LC Nordhorn. In 0:49,54 Std. konnte er die „magischen 50 Minuten“ unterbieten. Schnellste Frau war Miriam Sasse-Liechmann, die alle Distanzen in guten 0:59,43 Std. zurücklegte.

Neben der Einzelwertung gab es auch die Möglichkeit, als Staffel an den Start zu gehen. Einzige Voraussetzung: Eine Frau musste dabei sein.
Hier setzte sich das Team „Dann mal los“ mit Janne Sassenberg, Tristan Beule und Andreas Ort in 0:50,30 Std. durch. Die Firmenstaffelwertung gewann die „BSG KSK Melle“. Die Beste Jugendstaffel wurde „Life House Stemwede 1“.

Nachdem der Triathlon 2022 aufgrund der Autobahn-Baustelle einem Swim & Run weichen musste, sollte dieses Format bestehen bleiben. Also durften sich die Kinder und Jugendlichen auf 200m Schwimmen und knapp 1,5km Laufen messen. Die schnellste weibliche Teilnehmerin war Rika Morkötter in 13:04 Minuten. Bei den Jungen wurde der führende Max Spiekermann vom TV 01 Bohmte leider nicht als Swim & Run Starter erkannt und auf die normale Triathlon-Strecke geleitet. 3,5km statt 1,5 km Laufen kosteten leider seinen wohlverdienten Sieg. Als Wiedergutmachung wurden sowohl Max Spiekermann als auch der offiziell Erste Timo Nowak als Sieger geehrt.

Alle weiteren Fotos und Ergebnisse sind auf der Homepage www.groenegau-triathlon.de zu finden.

Doppelte Freude beim TuS Haste 01

Am kommenden Sonntag 11.06.2023 ist es soweit und der Haster Volkslauf startet seine 17. Auflage!

Beim TuS Haste herrscht doppelt Freude, denn man freut sich nicht nur auf die vielen Läuferinnen und Läufer, die sich für die einzelnen Disziplinen angemeldet haben, sondern auch über die Tatsache, dass die Stadt Osnabrück mit der Eigentümerfamilie des Sportgeländes einen neuen Pachtvertrag für die kommenden 30 Jahre abschließen konnte. Damit ist der Standort an der Bramstr. 115 in Osnabrück gesichert und der TuS Haste blickt in eine planbare Zukunft.
Am Sonntag freut sich der TuS Haste um 11:15 Uhr auf den Bambinilauf und danach auf die Schulstaffeln der Haster Grundschulen. Die Teilnahme ist kostenlos.
Um 13:00 Uhr startet der inklusive Jedermannlauf über 2,5 km, gefolgt um 13:55 Uhr vom 5 km Lauf gemeinsam mit dem Start der Walkerinnen und Walker, sowie um 14:00 Uhr zum 10 km Hauptlauf, der auch gleichzeitig der 5. Wertungslauf des Active Dreierpacks 2023 ist.
Der Haster Volkslauf für "Jede Oma zählt" ist ein Landschaftslauf und führt die Läuferinnen und Läufer durch Feld, Wald und Wiesen ins Nettetal. "Die Strecke ist einfach herrlich, aber auch anspruchsvoll, versprechen Rainer Welp und Mathias Hornung vom Orga-Team.
Nach dem Lauf gibt es auf dem TuS Gelände wieder selbstgebackenen Kuchen, Kaffee, Getränke, Pommes und Bratwurst. Alle Erlöse der Veranstaltung gehen in die Jugendarbeit und den Inklusionssport des TuS Haste, sowie an die Osnabrücker Hilfsorganisation HelpAge und ihre Kampagne "Jede Oma zählt".

Bis Donnerstag 08.06., kann man sich hier auf www.laufen-os.de noch anmelden.

Abholung der Startunterlagen und Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag ab 11 Uhr bis eine halbe Stunde vor Start der einzelnen Disziplinen möglich.

Hier geht es direkt zur Anmeldung!

Dirk Kahlmeyer wird SIX STAR FINISHER

- Aus einem 17-jährigen Traum wurde für Dirk Realität -

Wenn Träume in Erfüllung gehen!

Langsam und der Reihe nach: Beim Herbstmarathon 2022 in Berlin kam eins zum andern.

Die 'Abbott World Marathon Majors'- Serie beinhaltet sechs Marathonveranstltungen: New York, Chicago, Boston, Berlin, London und Tokyo.
Wow - wer möchte diese Städte nicht besuchen und als Läufer zu erlaufen! Wie kommt man an einen Startplatz?

In der Regel gibt es drei Möglichkeiten zur Teilnahme. Erstens, die direkte Qualifikation über Zeiten in der Altersklasse, diese sind allerdings sehr ambitioniert und ich konnte diese Teilnahme beim Boston Marathon 2016 nutzen. Eine weitere Möglichkeit ist das Losverfahren, alle Laufveranstaltungen haben sehr viel mehr Bewerber als Startplätze- beim Tokyo Marathon sollen über 400.000 Bewerber jährlich auf der Liste stehen! Die andere Möglichkeit ist eine, der sehr begehrten und begrenzten Startkarten über einen Reiseveranstalter zu erhalten. Beim New York Marathon 2006 und beim Chicago Marathon 2008 hatte ich dieses Glück. Zurück zum Herbstmarathon 2022 in Berlin, die 17 Marathonmesse in Folge.

Viele bekannte Gesichter, interessante Gespräche und auf einmal war ich eingebucht für den London Marathon 23.04.2023 über einen Reiseveranstalter. 24 Stunden später beim Italiener - Dirk ich habe für Dich eine Startkarte für den Tokio Marathon 05.03.2023 über den Reiseveranstalter - kommst Du mit?
Ja!!!
Nichtsahnend von jetzt auf gleich lebte der Traum der Six Star Medaille! Februar 2023, die Anspannung wuchs! Das Motto: Gesundbleiben! Einreisevisum für Japan und die Gesundheitsapp, alles musste bedient werden! Der Tag war da und die Vorfreude riesig. Von Frankfurt direkt nach Tokio.
Tokio: Tradition und Moderne, sauber, freundlich, alles sehr wertschätzend. Auf zur Marathonmesse, Startunterlagen abgeholt und schon standen wir in unseren Startblock.
Nun begann der Lauf durch die Straßen von Tokio. Die Stimmung war prächtig. Viele Nationen standen am Straßenrand, feierten und feuerten die Läufer an. Jetzt ein Abschnitt, wo mir die Elite entgegenkam- Gänsehaut! Ich näherte mich dem Ziel! Die Glücksgefühle beim Zieleinlauf sind einfach nicht beschreibbar!

Glücklich kam Dirk Kahlmeyer vom TV Georgsmarienhütte nach 03:35:30 ins Ziel. Er belegte in seiner Altersklasse den 634. Platz von 4208 Startern seiner Altersklasse. Dirk hat mit seinem Finish in Tokio jetzt 5 von 6 Sternen erlaufen. Der 6 Stern .. der Traum lebt!

Das Wichtigste ist die Gesundheit. 6 Wochen sind schon wieder vergangen nach dem besonderen Tokio Marathon. Ich sitze auf meinen gepackten Koffer, alles ist organisiert, London ruft. Plötzlich wird Düsseldorf bestreikt und von null auf jetzt musste ich von Frankfurt nach London reisen, was für eine Aufregung! London an der Themse, die Stadtbesichtigung konnte starten. Der Tower, die Tower Bridge, St.- Pauls-Kathedrale, das London Eye, der Big Ben, Westminster Abbey- wo alles mit dem Goldpinsel nachgezogen wurde für die Krönung von Charles und vieles,
vieles mehr - London ist eine Reise wert.
Zwischendurch ab zur London Marathonmesse. Startunterlagen abgeholt und die Registrierung überprüft bzw. bestätigt für die Abott World Marathon Mayors Serie. Am Marathon Tag ist alles ist perfekt organisiert. Der Start ist in Greenwich. Natürlich, wie soll es anders sein, fängt es an zu regen. Ab in den Startblock. Erst einmal warmlaufen, vorbei an der Cutty Sark, Museumsschiff und weiter in Richtung Tower Bridge. Auf der Tower Bridge gibt es Momente, die ich nie vergessen werde. Rechts runter von der Tower Bridge, auch hier kommt mir die Elite entgegen, was für ein Staunen - großes Kino.
Jetzt ging es durch Isle Of Dogs, einen Teil der Docklands. Raus aus den Docklands vorbei am Tower, entlang der Themse, mit dem London Eye in Laufrichtung Big Ben. Einfach unglaublich und die Stimmung sie kochte über! Gänsehaut pur! Weiter Richtung St. James Park. Da ist er, der Buckingham Palace und The Mall. Wow! Unglaublich und verrückt: jetzt der Zieleinlauf vor dem Buckingham Palace und auf der - The Mall - Ich kann es in Worten nicht beschreiben. Ich könnte die Welt umarmen, da Träume wahr werden!
Als Erstes bekam ich die London 2023 Medaille überreicht. Für mich der 6 Stern dieser Abbott World Marathon Major Serie und nun folgte die heißbegehrte Six-Star-Finisher-Medaillie.

Dirk Kahlmeyer, Six-Star-Finisher vom TV Georgsmarienhütte erreichte sehr glücklich, nach 03:32:28 als 7660, AK 337 inmitten der jubelnden Menge, den Marathonzieleinlauf.
- Six Star Finisher Facts, 12,212 Total Number of Six Star Finisher, Germany 643 =

Hall of Fame!

...[mehr]

35. Grönegau Triathlon Melle und AP|Firmen-Cup 2023 - Sonntag, 04. Juni 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

Teilnehmerrekord beim diesjährigen Borgloher Weiherlauf

Läufer, Zuschauer, Helfer und die Verantwortlichen des TuS Borgloh selbst, alle strahlten beim diesjährigen Weiherlauf mit der Sonne um die Wette.

530 Starter kämpften bei idealen Bedingungen um Sieg und Platzierung oder genossen einfach nur die landschaftlich schöne Strecke und die tolle Atmosphäre in Borgloh und bescherten dem Veranstalter gleichzeitig einen neuen Teilnehmerrekord.

Der Umzug vom beengten Weiher zur Sportanlage in der Schulstraße aus dem vergangenen Jahr erwies sich angesichts der großen Resonanz als goldrichtig.

Mit dem Bambinilauf (400 m), dem Schülerlauf (800 m), dem Jedermannlauf (3 km) und dem 10 km Hauptlauf wurde für jeden etwas angeboten und neben dem Pankratius- Kindergarten, der Grundschule Borgloh und der Realschule Georgsmarienhütte ließen es sich auch die Spieler der 1. Herrenmannschaft des TuS Borgloh nicht nehmen, um den Weiher zu laufen.

Thea Holtfreife und Louis Kober siegten beim Schülerlauf und Angelina Lange und Dominik Dirkes konnten sich beim Jedermannlauf durchsetzen.

Den Hauptlauf gewann Lena Brüwer vor Anna-Sophie Lobers und Marie Lienemann.

Bei den Herren setze sich Pascal Wedeken eindrucksvoll vor Benedikt Knappe und Stefan Goda durch.

Lokalmatador Henrik Book verpasste als Vierter nur knapp das Podium.

Gefeiert wurde anschließend bis in den späten Abend hinein. So ist das eben in Borgloh!

 

 
 
 

18. Borgloher Weiherlauf 2023 - Freitag, 02. Juni 2023

Ergebnislisten:


Urkundendruck:

375 Jahre Westfälischer Friede: Ultramarathon mit lila-weiß!

Foto: Hans-Werner Rehers startet friedlich und lila-weiß in Münster. Links neben ihm ein HelpAge-Läufer

Auch das gehört zum gemeinsamen Friedensjubiläum von Osnabrück und Münster: ein sogenannter Ultra-Lauf von Menschen, die sich nicht scheuen, zwischen den beiden Friedens-Rathäusern stolze 75 km hinter sich zu bringen. Auf Laufschuhen ging es entlang jener Routen, die zwischen 1643 und 1648 Friedensreiter und Diplomaten in ihren Kutschen bewältig haben. Erinnern sollte alles an Kuriere, die seinerzeit zwischen den beiden Städten mit wichtigen Unterlagen hin und her pendelten und fünf Jahre lang zum Alltag in beiden Städten zählten.
Auf dem historischen Weg entstand bis heute ein Wanderweg: der Friedensweg. Für diejenigen, die alles auch einmal erleben möchten: Markiert ist der Weg mit einem X und der Jahreszahl 1648.

 

375 Jahre später, exakt am Pfingstmontag, fand nun auf dem Friedensweg ein Ultramarathon statt. Die 75 km gestalteten sich zu einem Riesenevent bei bestem Laufwetter. Der Name: „375 Jahre Westfälischer Friede Ultramarathon“.
Der Osnabrücker Ultra-Läufer Hans-Werner Rehers absolvierte den Start in Münster völlig unbehelligt und friedlich mit einem lila-weißen VfL-Trikot. Wäre das nicht ein gutes Zeichen, um langsam einen neuen Westfälischen Frieden zwischen Preußen und den Lila-Weißen zu machen?
 

 

Das Soester Lauf-Ehepaar Frank und Kerstin Pachura sind aus Soest angereist, um alles filmisch zu dokumentieren. Frank im Gespräch mit der Osnabrücker Rundschau: „Der Lauf war echt klasse. Das Wetter war fast perfekt. Und wenn man richtig aufpasst, verläuft man sich auch nicht.“ Er spielte dabei auf einige zusätzlich absolvierte Kilometer aufgrund einer übersehenen Markierung an. Frank und Kerstin haben dazu ein bemerkenswertes Video produziert: Hier der Link zum Video auf Youtube https://youtu.be/fiokc07vLBc

Der OR-Bericht ist hier zu finden: https://os-rundschau.de/rundschau-magazin/heiko-schulze/375-jahre-westfaelischer-friede-ultramarathon-mit-lila-weiss/

Heiko Schulze 

 

Sponsoren