Teilnahmebedingungen

VERZICHTSERKLARUNG / HAFTUNGSFREISTELLUNG

Mir ist bekannt, dass der 39. Saerbecker Triathlon 2021 der Wettkampfordnung der Deutschen Triathlon Union, sowie die Rechts- und Disziplinarordnung zugrunde liegt, die am Wettkampftag eingesehen werden kann. Mit meiner Anmeldung erkenne ich die Wettkampfordnung für mich als verbindlich an. Als Teilnehmer an dieser Veranstaltung verpflichte ich mich die Sportordnung der Deutschen Triathlon Union/DTU erlassenen Bestimmungen einzuhalten.
Mit meiner Anmeldung erkläre ich mein Einverständnis mit den Organisationsrichtlinien und die Bereitschaft, den Anweisungen der Helfer Folge zu leisten. Für den technischen Zustand des von mir verwendeten Materials bin ich selbst verantwortlich.
Ich versichere, dass ich keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an den Veranstalter oder Ausrichter, sowie dessen Helfer oder Beauftragte, alle betroffenen Gemeinden und sonstigen Personen oder Körperschaften stellen werde.
Ich weiß und bin damit einverstanden, dass ich die alleinige Verantwortlichkeit für meine persönlichen Besitzgegenstände während des Wettkampfs und der damit zusammenhängenden Aktivitäten habe. Ich sichere hiermit zu, dass ich körperlich fit bin und für den Wettkampf ausreichend trainiert habe. Ich bin einverstanden, dass ich während des Wettkampfes medizinisch behandelt werde, falls dies bei Auftreten von Verletzungen, im Falle eines Unfalls und/oder bei Erkrankung im Verlauf des Wettkampfs ratsam sein sollte.
Jegliche ärztliche Inanspruchnahme ist kostenpflichtig und wird entweder über die Krankenkasse oder privat liquidiert.
Ich erlaube dem Veranstalter hiermit, dass mein Name und mein Bild gratis und uneingeschränkt verwendet werden dürfen, soweit dies im Zusammenhang mit dem Wettkampf steht.
Hiermit stelle ich die Veranstalter, die Ausrichter und Helfer des Wettkampfs von sämtlichen Haftungsansprüchen frei, sofern diese nicht über die gesetzliche Haftpflicht gedeckt sind. Eingeschlossen sind hierin sämtliche unmittelbaren und mittelbaren Schäden sowie Über gesetzliche Ansprüche, die ich oder meine Erben oder sonstige Dritte aufgrund von erlittenen Verletzungen oder im Todesfall geltend machen könnten. Dies gilt nicht, falls Schäden auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln der Veranstalter, Ausrichter und Helfer zurückzuführen sind. Weiter stelle ich die Veranstalter, Ausrichter und Helfer von jeglicher Haftung gegenüber Dritten frei, soweit diese Dritten Schäden in Folge meiner Teilnahme am Wettkampf während der Veranstaltung erleiden. Mir ist bekannt, dass die Teilnahme am Wettkampf Gefahren in sich birgt und das Risiko ernsthafter Verletzungen bis hin zu tödlichen Unfällen und Eigentumsbeschädigungen nicht ausgeschlossen werden kann. Mit meiner Unterschrift erkläre ich abschließend, dass ich diese Verzichts-, Freistellungs- und Verpflichtungserklärung sorgfältig durchgelesen habe und mit deren Inhalt einverstanden bin.
Höhere Gewalt
In Fällen von höherer Gewalt, die sich als ein von außen kommendes, nicht voraussehbares und auch durch äußerst vernünftigerweise zu erwartende Sorgfalt nicht abwendbares Ereignis darstellen und zu einer Absage der Veranstaltung führen, wird der Veranstalter einen Ersatztermin anbieten. Teilnehmer, die den Ersatztermin nicht wahrnehmen können, erhalten das Startgeld unter Einbehaltung einer Bearbeitungsgebühr von 10,- € zurück.

SEPA-Lastschrift:
Bernd Buchwald, An der Rennbahn 1, 49492 Westerkappeln (www.laufen-os.de)
Wir sind verpflichtet Ihnen folgende Informationen mitzuteilen:
Die Abbuchung erfolgt im Rahmen des SEPA-Lastschriftmandates
nicht vor Ablauf von 2 Tagen nach Anmeldung.
Sie werden per Mail über den Lastschrifteinzug informiert.
Ihre Mandatsreferenz bei uns ist Ihr Vor- und Nachname.
Unsere Gläubiger ID lautet: DE32ZZZ00000211047.
Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs
bearbeitet.