Aktualisiert: Sonntag, 20 Oktober, 2019


Anmeldung zum OTB Silvesterlauf

Ihr sucht eine Ausbildung?
Ausbildung zum Informationselektroniker



7. Gretesch Cross - Sonntag, 20. Oktober 2019

Alle Ergebnisse

Urkundendruck folgt noch.


5. Volksbank-Spendenlauf - Sonntag, 20. Oktober 2019

Ergebnisse und Urkundendruck folgt noch.


Saucony Stride Lab Tour 2019 in Osnabrück

Am Freitag, den 25. Oktober 2019 sind alle Läuferinnen und Läufer herzlich eingeladen, die eine umfangreiche Laufanalyse mit dem Saucony Stride Lab haben möchten. Der Laufspezialist aus den USA bringt sein Labor aus Boston direkt in unseren Shop nach Osnabrück. Lasst Euch zeigen, wie man bei Saucony auf den Läufer eingeht, wie man ihn betrachtet und welche Schlüsse sich daraus ziehen lassen
Egal ob Laufanfänger, Hobbyläufer oder ambitionierter Athlet. Von der ganzheitlichen und einzigartigen Laufanalyse kann jeder profitieren. Denn beim Saucony Stride Lab habt Ihr die Möglichkeit, Euch aus drei Kameraperspektiven – Seite, Hinten und Vorne - fachkundig untersuchen zu lassen, um Euren Laufstil zu analysieren und weiter zu verbessern. Dadurch können wir nicht nur eine Empfehlung für den nächsten Laufschuhkauf geben, sondern darüber hinaus gibt es individuelle Tipps für das nächste Lauf-, Technik- oder Krafttraining.
Anmeldung unter osnabrueck@active-sportshop.de mit Angabe der Wunschzeit. Bitte plant etwa 45 Minuten für die Analyse ein. Zeitraum 11:00 bis 17:30 Uhr. Bitte im Sportoutfit kommen. Eine Analyse kostet 15€ und wird beim Schuhkauf verrechnet.
Nutzt diese tolle Chance, denn wir haben nur sieben Termine zu vergeben. Überzeugt Euch selbst von Saucony´s einmaligen Stride Lab und macht direkt einen Termin für eure persönliche Laufstilberatung bei ACTIVE Sportshop aus. Das Saucony Team freut sich auf Euch!


Bramscher Rumläufer freuen sich über Resonanz

Nachdem am letzten Sonntag ein gemeinschaftlicher Probelauf auf der Strecke des neuen Bramscher Königstannen-Kanal-Crosslaufes stattgefunden hat und die Rückmeldungen durchweg positiv waren,

geht die Anmeldephase hierfür nun so langsam in den Schlussspurt.
Bitte gebt eure Meldung zeitnah und spätestens am 25.10. ab, da wir die Zeitnahme und Auswertung erstmalig in Eigenregie durchführen und den Ablauf der Veranstaltung nicht durch die Annahme von Nachmeldungen verkomplizieren möchten.
Start ist am 27.10. um 10:30 Uhr im Sportpark Königstannen der FSG Osnabrück.


Moin in die Runde,

um mit dem nächsten CommunityRun nicht dem 1. Königstannen Cross in die Quere zu kommen, starten wir ausnahmsweise !!!!SAMSTAGS!!!!.

Am 26.10. geht's um 15 Uhr los. Wir treffen uns auf dem Parkplatz des ehemaligen Landesgartenschau-Geländes am Kreisel in Bad Iburg.
Die Strecke führt über gut 12 km und etwas über 400 HM. Wer Lust hat, kommt anschließend noch auf ein mit in die Geißbockhütte. Also Klamotten zum Wechseln einpacken.
Also 26.10. (!!!) Ballern Baby mit Richard als Guide auf den heimischen Trails, dieses Mal aber Start in Iburg


Liebe Läufer und Läuferinnen der Ossen-Crossläufe 2019,

leider muss ich Euch mitteilen, dass der Crosslauf in Bissendorf am 10.11.2019 nicht stattfinden kann. Der Hauptorganisator für diese Veranstaltung fällt aus gesundheitlichen Gründen aus und steht somit mit seinem Wissen und Können nicht zur Verfügung. Ich persönlich bedaure dieses sehr. Somit werden für die Gesamtehrung zwei von drei Läufen gewertet.
Die Läufer und Läuferinnen, die sich für die ganze Serie angemeldet haben müssen statt  20,- Euro nur noch  15,- Euro zahlen.
Beste Grüße aus Melle Koordinator der Crosslaufserie
Wolf- Dieter Fehling


Am Sonntag 20. Oktober 2019 ist es soweit, es beginnt die Cross-Saison 2019 in Stadt und Land mit dem 7. Gretesch Cross in Osnabrück-Lüstringen.

GreteschCrossDer 7. Gretesch Cross ist der 1. Wertungslauf des diesjährigen L+T Ossen-Cross-Cups. Neben einem Bambini-Lauf finden Kinder- und Jugendläufe statt. Frauen und Männer starten jeweils auf einer Kurz- (4200 m) oder Langstrecke (7400 m).
Die Strecke geht wunderschön durch Wald, Feld und Flur. Sei dabei und mach mit! Anmeldung hier auf dieser Website unter Wettkämpfe.
Die Veranstaltung gehört zur Serie mit insgesamt 4 Läufen in Osnabrück-Lüstringen, Melle, Bissendorf und Bad Iburg. Eine großartige Abschlußveranstaltung mit Siegereehrung der Serie findet dann am Sonntag, 15. Dezember 2019 im L+T Sporthaus in der Grossen Strasse 27-32 in 49074 Osnabrück statt. Text Mathias Hornung/Fotos TSG 07 Burg Gretesch


Online-Anmeldung für Klippenlauf 2020 mit kleinen Änderungen

KlippenalufEs ist schon wieder Zeit an den nächsten Klippenlauf zu denken. Die mittlerweile 9. Auflage findet am Samstag, den 28. März 2020 in Ibbenbüren statt. In Kürze wird die Online-Anmeldung freigeschaltet. Dabei sind kleine Änderungen zu beachten.
Die Startzeiten werden im kommenden Jahr um je eine halbe Stunde vorgezogen auf dann 13:30 Uhr (24,7 km) und 13:45 Uhr (12,4 km). Alles andere rund um den Lauf bleibt unverändert.
Die Freischaltung der Online-Anmeldung wird in diesem Jahr etwas geändert. Um einer noch schnelleren Ausbuchung entgegen zu wirken, was es insbesondere Gruppen schwerer macht sich anzumelden, wird am 31.10.2019 um 18:00 Uhr das Anmeldeportal für Gruppenanmeldungen ab 10 Teilnehmern freigeschaltet. Pro Anmeldevorgang können zwischen mindestens 10 und maximal 20 Teilnehmer gemeldet werden. Bei größeren Gruppen ist darauf zu achten, dass die Teilnehmerzahl auf mehrere Anmeldeblöcke aufgeteilt wird, so dass immer mindestens 10 Meldungen dabei sind. Es stehen 450 Startplätze zur Verfügung. Dieses entspricht exakt der Anzahl Meldungen aller Gruppen ab 10 Teilnehmern beim letzten Klippenlauf.
Am 01.11.2019 um 18:00 Uhr wird dann die Online-Anmeldung für Einzelstarter freigeschaltet. Es stehen 600 Startplätze für den 24,7 km Lauf und 300 Startplätze für den 12,4 km Lauf zur Verfügung.
Das Klippenlauf-Team wünscht euch viel Erfolg! 

Gemeinschaftlicher Probelauf am Sonntag in Pente

Die Bramscher Rumläufer laden am kommenden Sonntag (13.10.) alle Laufbegeisterten dazu ein, die Laufrunde ihres neuen Königstannen-Kanal-Crosslaufes im Waldgebiet Königstannen / Schager Sand zu erkunden.
Treffpunkt ist um 10 Uhr am Schützenhaus Pente (zwischen Wallenhorst und Bramsche).
Adresse: Hollager Straße 6, 49565 Bramsche.
Info: Elmar Remus 0176 786 389 16
Wir laufen je nach Beteiligung in 2 oder 3 Leistungsgruppen mit einer Gesamtstreckenlänge von ca. 12 km. Hinterher gibt es Tee! Es handelt sich hierbei um keinen Wettkampf. Die Teilnahme ist kostenlos. Jeder Läufer und jede Läuferin nimmt aber selbstverständlich auf eigene Gefahr teil!


LÄUFER ATHLETIK TRAINING

centrumedWer gerne läuft braucht mehr als nur starke Beine. Du benötigst ebenso stabile Fußgelenke, eine gute Hüftstabilität und auch eine gute Rumpfmuskulatur, um Kraftverlusten und Fehlhaltungen beim Laufen entgegenwirken zu können. Mit unserem Läufer Athletik Training möchten wir mit Dir genau diese Dinge verbessern, um das Verletzungsrisiko zu minimieren und deine physische Leistungsfähigkeit zu steigern!
Kursleiter:Jessica Schleutker
ab 22.10.2019 Dienstags 19:30 –20:30 Uhr
10 Termine
Kosten: 99,00 €
Anmeldung & Information: 0541 - 20079500 oder athletik@centrumed.de


28. Saerbecker Kirmeslauf - Samstag, 05. Oktober 2019

Ergebnisse findet Ihr unter deinezeiten.de
Urkundendruck mit Datenbanksuche


Rennschnecken und Freunde beim Köhlbrandbrückenlauf 2019

Zum 9. mal startete am 3.Oktober der Köhlbrandbrückenlauf in Hamburg, an dem ein paar Heseper Rennschnecken schon seit 6 Jahren regelmäßig teilnehmen. Der „Tag der Deutschen Einheit“ ist der einzige Tag im Jahr an dem die Brücke zu Fuß betreten werden darf. In diesem Jahr nahmen die Rennschnecken mit einer recht großen Gruppe teil. Mit 9 Rennschnecken und 4 Gastläufern machten wir uns auf den Weg nach Hamburg. Um dem Ansturm auf den Lauf zu bewältigen gibt es 3 Startzeiten, da der Start- und Zielbereich vom Platz her sehr begrenzt ist. Gestartet wird um 9 Uhr, 12 Uhr und um 15 Uhr, unsere Startzeit war um 12 Uhr. Nach spätestens 1:45h müssen die Läufer des jeweiligen Starts die Brücke wieder verlassen haben. Dann wird die Brücke erst wieder für den Verkehr geöffnet bis zum nächsten Start. Die ganze Woche vor dem Lauf war das Wetter extrem schlecht und wir machten uns einige Gedanken wie es wird bei Regen und Sturm über die hohe Brücke zu laufen. Fast die ganze Fahrt nach Hamburg regnete es, aber als wir aus den Autos stiegen war es 13°Grad und trocken und es hielt den ganzen Tag.Rennschnecken Eigentlich konnte uns ja auch gar nichts passieren weil wir unseren persönlichen Wettergott Martin mit hatten, der noch nie einen Wettbewerb bei Regen gelaufen hat. Der Lauf ist vorbildlich organisiert und in diesem Jahr wurde erstmals sogar ein kostenloser Busshuttle vom Parkplatz zum Veranstaltungsgelände angeboten. Nachdem wir unsere Unterlagen abgeholt haben hatten wir noch genug Zeit uns alles anzusehen und ein paar Fotos zu machen. Das Rahmenprogramm und das Angebot an Essen und Trinken oder Laufzubehör ließ keine Wünsche offen. Pünktlich um 12 Uhr wurde unser Lauf mit 2500 Läufern gestartet. Nach etwa einem Kilometer Laufstrecke hat man den ersten Blick auf die Brücke und fängt an sich Gedanken zu machen wie man die Steigungen bewältigen soll... Der erste Anstieg ist lang und „relativ“ flach, er verlangt den Läufern aber schon einiges ab. Auf dem Scheitelpunkt angekommen vergisst man die Anstrengung aber sofort. Man hat einen tollen Ausblick auf den Hafen und viele Hamburger Sehenswürdigkeiten. Dann fängt der steilere Abstieg an der bis zur Wendenmarke geht und dann sofort wieder nach oben bewältigt werden muss. Um sich abzulenken kann man aber viele nette Gespräche führen mit anderen Läufern. Da viele Läufer aus Spaß teilnehmen spielt die Zeit für viele nicht so eine große Rolle. Von den Rennschnecken erreichte Kevin als erster das Ziel, er blieb noch unter einer Stunde. Danach kamen im 5-10 Minuten Abstand Martin, Christian, Collin, Benjamin, Jana, Kerstin, Ralf, Melanie, Sascha und Barbara ins Ziel. Auch unsere Lauffreunde Silke, Marita und Sebastian aus Hopsten kamen zufrieden im Ziel an. Nach 1:38h waren wir alle wieder zusammen und stolz und zufrieden mit den erbrachten Leistungen. Jeder bekam eine tolle Medaille umgehängt. Als alle fertig geduscht waren und wir die Autos wieder erreicht hatten fuhren wir noch nach St. Pauli um den Tag im Zwick auf der Reeperbahn mit einem leckeren Essen ausklingen zu lassen. Nach einem Entspannungsgang über die Reeperbahn fuhren wir dann wieder nach Hause wo wir ohne Stau um 20 Uhr wieder eintrafen. Zum 10jährigen Jubiläum im nächsten Jahr sind wir sicher wieder dabei, zumal man ja nicht weiß wie lange es diese Veranstaltung noch gibt. Leider soll die Köhlbrandbrücke ja in den nächsten Jahren abgerissen werden da sie mit ihren 55m zu niedrig ist für die neuen Containerschiffe. Text: Susanne Püschel


7. Osterfeiner SgH Dümmerlauf - Donnerstag, 03. Oktober 2019

3 km Lauf 6 km Lauf 10 km Lauf
18 km Lauf NordicWalking Urkundendruck mit Datenbanksuche

Bramscher Rumläufer laden ein zum Cross am Kanal!

Das zweite neue Laufereignis in diesem Jahr stellen die Bramscher Rumläufer vor: KanalcrossDer 1. Königstannen-Kanal-Cross am 27.Oktober verspricht eine anspruchsvolle Strecke mit viel sandigem Waldboden, einer Düne und einem tollen Panorama auf den Osnabrücker Zweigkanal.
Eine Anmeldung ist ab sofort hier möglich. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten der Sporthalle und sanitären Anlagen im Sportpark Königstannen der FSG Osnabrück e.V., die uns die Durchführung dieses Laufes bei sich ermöglichen, begrenzen wir das Teilnehmerfeld auf 150. Also, wartet nicht zu lange!
Wer die Laufstrecke im Vorfeld gerne in gemütlichem Tempo und sympathischer Gesellschaft erlaufen möchte, ist am Sonntag den 13. Oktober um 10 Uhr eingeladen, mit uns das schöne Waldgebiet Königstannen / Schagener Sand zu erkunden. Treffpunkt ist der Parkplatz am Sportplatz /Schützenhaus Pente, Hollager Straße 6 in Bramsche.

Mehr im PDF

Zunehmende Nachhaltigkeit künftig auch bei Laufveranstaltungen

1.10.2019 Mitgliederversammlung der Laufsportfreunde Bersenbrücker Land e.V.

Sparkassen Cup und Staas-Junior Cup, Laufveranstaltungen für das Jahr 2020 auf der Mitgliederversammlung festgelegt. Der Verein Laufsportfreunde Bersenbrücker Land e. V. hat jetzt seine erste Mitgliederversammlung im Vereinsheim des TuS Bersenbrück durchgeführt, nachdem sich der Verein im März dieses Jahres gegründet hatte. Vorsitzender Franz-Josef Dirkes konnte hierzu 28 stimmberechtigte Mitglieder begrüßen.
Mehr unter folgendem Link


Hannelore HorstHannelore Horst gewinnt ihre Altersklasse beim 18. Volksbank Münster Marathon

Bei der 18. Auflage des Münster Marathons gewann Hannelore Horst in der AK W 70 mit einer fantastischen Zeit von 3:40:36 Stunden und lag damit noch deutlich auch vor den erstplatzierten der Altersklassen darunter! Bei zunächst bedecktem Himmel und ca. 14 Grad ging es um 9:00 Uhr auf die Strecke. Nach 10 km durch die Innenstadt führt der Kurs über Nienberge, Roxel und Gievenbeck zurück nach Münster zum einzigartigen Zieleinlauf über den roten Teppich auf dem Prinzipalmarkt. Diesen besonderen Zieleinlauf konnte auch Markus Titgemeyer genießen. Er erreichte nach 2:46:30 Stunden als 16. der Gesamtwertung die Ziellinie (7. Platz AK M 35). Eine tolle Zeit auch Angesichts nur sehr geringer Trainingsumfänge. Dritter im Bunde des TV Georgsmarienhütte war Ansgar Bensmann mit einer Zeit von 3:33:03 Stunden, Platz 20 in der AK M 55.


„OMAS“ trotzen dem Regen Gruppenbild

204 Läufer und Läuferinnen der HelpAge Kampagne: „Jede Oma zählt“ kämpften sich bei strömenden Regen bei der 46. Auflage des BMW BERLIN-MARATHONs durch die Straßenschluchten der Hauptstadt und ließen sich auch von zum Teil heftigen Regen nicht vom Kurs abbringen. So purzelten zahlreiche neue persönliche Bestzeiten. Nicht nur beim Sieger des Marathons, Kenenisa Bekele, der in 02:01:41 Stunden die Marathonstrecke absolvierte und nur 2 Sekunden über dem Weltrekord blieb. Als schnellster „Oma-Läufer“ erreichte Simon von Martial mit einer Zeit von 02:32:42, vor Michèl Hankemeier in 02:43:39 und Markus Kreickmann in 02:46:21 Stunden die Ziellinie am Brandenburger Tor. Bei den Läuferinnnen war die schnellste "Oma" Theresa Isabel Coronel in 03:30:48 vor Kristin Werner in 03:41:10 und Sophie Waller in 03:46:40. Eine geglückte Premiere als "Oma-Läufer" feierte in Berlin Wenceslaus Tarimo aus Tansania, der sich in einer Zeit von 3:01:57 seinen Kindheitstraum mit dem Start in Berlin erfüllte und zusätzlich noch seine Bestzeit um über 10 Minuten verbesserte. Erst durch die Online-Spenden-Box von HelpAge, die Freunde in seiner Heimat und Deutschland füllten, wurde ihm der Start in Berlin ermöglicht. Nach mehreren Marathons in Ostafrika sagte ein glücklicher „Wence“ nach der Regenschlacht von Berlin mit einem breiten Grinsen im Gesicht: „Das ist der erste Marathon, wo ich keinen Staub schlucken musste“. Enttäuscht dagegen war der Osnabrücker "Jede Oma zählt" - Lokalmatador und Seriensieger auf vielen Mittelstrecken in der Osnabrücker Region, Abdelmajeed Abdalla, der bei KM 30 wegen Rücken- und Achillessehnen-Beschwerden aus dem Rennen ausstieg. Bis dahin lag er klar auf Kurs für eine mögliche Zielzeit unter 2:30 Stunden. Schade! Info: HelpAge Deutschland e.V. ist seit vielen Jahren offizieller Charity-Partner des BMW BERLIN-MARATHONS und setzt sich als entwicklungspolitisches und humanitäres Hilfswerk für die Bedürfnisse und Rechte älterer Menschen weltweit ein, um Altersarmut und Diskriminierung zu mindern, Teilhabe zu fördern und die Eigenpotenziale der älteren Generation zu stärken. Mehr über die Kampagne: https://www.helpage.de/projekte-und-themen/jede-oma-zaehlt
Rückfragen zum Marathonlauf und/oder der Kampagne beantwortet gerne Mathias Hornung unter laufen@helpage.de oder der Rufnummer: +49 541-580 540 4 Text: Jürgen Focke Foto: Reinhard Rehkamp


7. Alfhausener Volkslauf - Samstag, 28. September 2019

Urkundendruck mit Datenbanksuche

Alles andere wie immer unter www.sparkassen-cup.com


13. Panorama-Herbstlauf Mittwoch, 3. Oktober 2019, 11:00 Uhr

PanoramalaufDer Panoramalauf ist ein Landschaftslauf über die Höhen und Tiefen der nördlichsten Ausläufer des Teutoburger Waldes. Es erwartet euch eine schöne Strecke durch den herbstlich gefärbten Buchholz, über die Halde und kreuz und quer über den „Dicken Berg“ mit knackigen Anstiegen und einigen Cross- Passagen. Die Streckenführung wechselt in jedem Jahr. In den geraden Jahrgängen befindet sich der Startpunkt auf dem Dickenberg, in ungeraden Jahren in Steinbeck.


parkrun Specials am 03.10 und 12.10

In den kommenden Wochen wird es zwei parkrun Specials geben. Am Donnerstag, den 03.10 wird es einen zusätzlichen Rubbenbruchsee parkrun geben. Alles wird wie gewohnt stattfinden, außerdem wird für Kaffee und Tee und ein bisschen Gebäck gesorgt. Gerne könnt ihr auch Gebäck oder Getränke beisteuern. Bitte bringt, wenn ihr etwas trinken möchtet, eigene Becher mit. Am 12.10 wird es dann das zweite parkrun Special geben. Wir laden an dem Tag besonders Läufer*innen ein, die das Projekt 10 000 x 10 000 von Jan Fitschen absolvieren. Hierbei handelt es sich um ein Projekt, bei dem 10 000 Laufanfänger am 10.10 10km laufen. Über Monate haben sie mit Hilfe eines Trainingsplans Fortschritte im Laufen gemacht. Am 12.10 freuen wir uns, Teilnehmer dieses Projekts begrüßen zu dürfen. Die Teilnehmer können unseren 5km langen parkrun laufen oder auch nach dem parkrun noch eine Runde drehen, um auf die 10km lange Strecke zu kommen . Einigen reichen sicherlich auch die 5km aus, wenn sie das Projekt erst vor kurzem begonnen haben und sich nun 5km als erstes Ziel setzen . Wir freuen uns auf eure Teilnahme! Bitte beachtet, dass unser parkrun auch am 12.10 5km lang sein wird und ihr , um die 10km zu erreichen, auch außerhalb des parkrun Rahmens laufen könnt !

Ursprung und Innovation Testen Sie unseren Barfußpark.

Und probieren Sie unverbindlich und kostenlos 14 Tage unsere Barfußschuhe aus. Mutter Natur hat uns für das Barfussgehen gebaut. Für Boden, der uneben und oft mit Pflanzen bedeckt ist. Unsere Füße sind darauf abgestimmt. Jede Fußsohle ist ein sensibles Wunderwerk mit mehreren tausend Nervenenden. Mit 33 Gelenken, 107 Bändern und Sehnen ausgerüstet sind Füße extrem anpassungsfähig. Heute bewegen wir uns auf harten, ebenen Untergründen. Unsere Füße sind in Schuhen oft wie in einem Käfig gefangen. Gleichförmige und eintönige Bewegung ist ein Grund für viele Fuß-, Knie- und Rückenbeschwerden. Mehr natürliche Bewegungsfreiheit kann ein Schlüssel zur Beschwerdefreiheit sein. Infos: https://www.molitor-os.de/barfusswochen-bei-molitor/ und im PDF

Ballern BabyDer nächste Community Run des Trail Teams Osnabrück steht wieder vor der Tür.

Am Sonntag, den 29.09.2019, um 09.00 Uhr laden euch Martin als Local und Streckenguide und David auf die schönsten Wege und Trails in und um Hütte und Altenhagen ein.

Wir treffen uns an UNgewohnter Stätte: am Waldbad in Georgsmarienhütte (Am Waldbad 1 Georgsmarienhütte) Die Strecke ist ca. 12 km lang mit ca. 400 HM. Wer mag kann natürlich noch etwas dranhängen, es sind genug Trails und Wald vor Ort vorhanden.

Es handelt sich um keinen Wettkampf sondern um einen geführten Gruppenlauf, also ideal, um entspannt in der Gruppe eine Runde zu drehen. Gerne auch im Verein oder bei Freunden und Bekannten verbreiten.


MBH Benefizlauf - Samstag, den 14. September 2019

Ergebnisse findet Ihr unter deinezeiten.de
Urkundendruck mit Datenbanksuche


3. Gesmolder Kirmeslauf - Freitag, 13. September 2019

Ergebnisse: 6 km Lauf und 10 km Lauf


4. Osnabrücker 6-Stunden-Lauf 2019 am Rubbenbruchsee mit JanRekordteilnehmerzahl.

Der diesjährige 6-Stunden-Lauf am Osnabrücker Rubbenbruchsee hatte gleich mehrfach Rekorde zu bieten: Nicht nur, dass aufgrund von Voranmeldungen und Nachmeldern die Teilnehmerzahl von 300 LäuferInnen geknackt wurde, auch waren die Temperaturen bei dieser Veranstaltung am See auf dem 3130 m langen Rundkurs mit deutlich über 30 Grad, noch nie so heiß wie an diesem 31. August. Das dies auch bedeutete, dass rekordverdächtige Mengen an Getränken von der Verpflegungsstelle ausgeschenkt wurden, versteht sich von selbst. Promis laufen für den guten Zweck. Prominente Beteiligung garantierte die sogenannte Promi Staffel mit der Berliner Schauspielerin Annika Ernst, dem VfL Trainer Daniel Thioune, Ex-Europarekordler über 10000 Meter Jan Fitschen, den Unternehmern und Botschaftern von HelpAge Karsten Wulf und Gunnar Sander. Nachrichtensprecher Thorsten Schröder, der als Schirmherr bei HelpAge fungiert und die Staffel unterstützen wollte, kam aufgrund von Verkehrsproblemen leider nicht aus Hamburg am Rubbenbruchsee an.
Mehr lesen hier: https://www.helpage.de/aktuelles/4-osnabruecker-6-stunden-lauf-2019-am-rubbenbruchsee-mit-rekordteilnehmerzahl
Foto (Kai Ostermann) von rechts HelpAge Laufpate Jan Fitschen und „Jede Oma zählt“ Läufer Abdelmajeed Abdalla.

Ergebnisse AK Ergebnisse M/W Ergebnisse Staffel

17. Meller Stadtlauf - Samstag, 07. September 2019

Ergebnisse:

Mannschaften Gesamtergebnisse Jedermannlauf
Hauptlauf Siegerliste Urkundendruck

5. Quakenbrücker Hase-Run - Samstag, 07. September 2019

Urkundendruck mit Datenbanksuche

Alles andere wie immer unter www.sparkassen-cup.com


Stefanie Streich und Jens Wiesenmüller absolvieren Ironman in Kopenhagen -

Jens Wiesenmüller unter 10 Stunden!

Am 18.08.2019 starteten Stefanie Streich und Jens Wiesenmüller vom TV Georgsmarienhütte beim Ironman in Kopenhagen. Auf der Triathlon-Langdistanz gelang es Jens, die Unter-Zehn-Stunden-Marke zu knacken. Mit einer fabelhaften Zeit von 9:57:20 Stunden inklusive der Wechsel erreichte er das Ziel. Für das Schwimmen benötigte Jens 1:06:25 Stunde, es folgte das Radfahren mit 5:08:33 Stunden, das bedeutet auf 180 km einen Schnitt von 35 km/h ! Den Marathon schloss er in einer tollen Zeit von 3:32:11 Stunden ab. Stefanie benötigte 13:18:08 Stunden, ihre Zeiten: Schwimmen 1:21:58 Stunde, Rad 6:49:17 Stunden, Laufen 4:48:19 Stunden. Stefanie hatte schon letztes Jahr den Ironman in Hamburg absolviert, dort wurde das Schwimmen allerdings wegen Blaualgen in der Alster durch Laufen ersetzt. Also war es 2018 noch kein Triathlon, sondern ein Duathlon. Umgehend erfolgte deswegen die Anmeldung für Kopenhagen und umso mehr freute sie sich enorm über ihr Finish. Das war ihr Hauptziel. Bei so einer Veranstaltung geht es nicht nur um Zeiten, sondern ums „Durchbeißen, Dranbleiben“, deswegen heißt es wohl auch „Ironman“. Die Bedingungen in Kopenhagen waren nichts für Warmduscher: 18 Grad kaltes Ostseewasser in der Lagune, stellenweise sehr schlechter Straßenbelag auf der Radstrecke und ein verregneter Marathon. In einem intensiven Training über Monate hatten sich beide seit November 2018 auf diese Herausforderung vorbereitet. Jens Wiesenmüller kam mit den kühlen Temperaturen gut klar, Stefanie litt mehr, zu Kälte und Regen meldete sich bei ihr ab km 21 auf der Marathonstrecke eine alte Knieverletzung. Trotz dieser Rahmenbedingungen waren beide glücklich im Ziel nach 3,86 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 42,195 km Laufen.


Riesenbecker Triathlon - Sonntag, 25. August 2019

Ergebnisse findet Ihr unter deinezeiten.de
Urkundendruck mit Datenbanksuche


12. Hunteburger Halbmarathon - Freitag den 23. August 2019

Ergebnisse Urkundendruck mit Datenbanksuche

Gehrde läuft - Freitag, 23. August 2019

Urkundendruck mit Datenbanksuche

Alles andere wie immer unter www.sparkassen-cup.com


Deutschlandlauf 2019!

Seit vergangenem Sonntag sind die Deutschlandläufer wieder unterwegs. Am Sonntag sind auf Sylt, am Ellenbogen, dem nördlichsten Punkt Deutschlands, 36 Männer, 5 Frauen und ein Tretrollerfahrer an den Start gegangen. Von Sylt bis auf die Zugspitze werden insgesamt 1300 Km in 19 Etappen gelaufen. Das bedeutet, dass die Teilnehmer durchschnittlich knapp 70 Km pro Tag zu bewältigen haben. Am kommenden Freitag (23.8.) macht der Deutschlandlauf Station in Osnabrück bei der Spvg. Haste am Fürstenauer Weg. Hier endet die 6. Etappe, die insgesamt 78,5 Km lang ist und von Sulingen nach Osnabrück führt. Die ersten Läufer werden in Osnabrück bei der Spvg. Haste etwa um 13.30 Uhr erwartet (Der Start in Sulingen ist bereits um 5 Uhr.). Der Osnabrücker Ultraläufer Ha-We Rehers wird als Einzeletappenläufer mit ins Ziel einlaufen. Die Deutschlandläufer freuen sich natürlich sehr, wenn sie im Zielbereich von möglichst vielen Zuschauern empfangen werden. Am Samstag erfolgt der Start der 7. Etappe nach Werne (86,3 Km) bereits um 5 Uhr. Der Deutschlandlauf 2019 endet am 5.9. mit der 19. Etappe, die bis auf die Zugspitze führt. Text: Günter Liegmann

Trail RunDer nächste Community Run des Trail Teams Osnabrück steht vor der Tür.

Am Freitag, den 30.08.2019, um 18:00 Uhr möchte euch Hans-Bernd auf die schönsten Wege und Trails in und um den Freeden führen. Wir treffen uns auf dem ehemaligen Wanderparkplatz an der alten B 68 zwischen Wellendorf und Hilter. (Osnabrücker Straße 39, 49176 Hilter) Goole Maps: https://goo.gl/maps/PAU9RGC5Fji4vEt3A
Die Strecke ist ca. 12 km lang mit ca. 300- 400 HM. Es handelt sich um keinen Wettkampf sondern um einen geführten Gruppenlauf, also ideal, um entspannt in das Wochenende zu starten. Wir freuen uns auf Euch.


36. Abendlauf "Rund um den Aaseelauf" - Samstag, 17. August 2019

Ergebnisse findet Ihr unter deinezeiten.de
Urkundendruck mit Datenbanksuche

19. Dammer Stadtlauf - Freitag, 16 August 2019

Ergebnisse


Meller Läuferabend - Freitag 16. August 2019

Ergebnisse


AWO rennt in Osnabrück - Sonntag, 11. August 2019

Ergebnisse
5 km Frauen 5 km Männer Halbmarathon Frauen
10 km Frauen 10 km Männer Halbmarathon Männer
Staffel Frauen Staffel Männer Staffel Mixed
Urkundendruck mit Datenbanksuche

Steinfelder Sommerlauf - Freitag, 02. August 2019

Ergebnisse:
2.500 m Lauf 5.000 m Lauf 10.000 m Lauf V2
Urkundendruck mit Datenbanksuche

Kettenkamper Volkslauf - Freitag, 02. August 2019


MüMa on Tour in Georgsmarienhütte

Am 28.07.2019 fand in Georgsmarienhütte im Rahmen der Vorbereitungsläufe des TV Georgsmarienhütte eine MüMaMarathonvorbereitungsveranstaltung für den Münster Marathon (MüMa on tour) statt. Die Partnerschaft zwischen dem Münster Marathon besteht über Günter Liegmann jetzt schon mehrere Jahre. Bei sonnigem und warmen Laufwetter gingen 48 Läuferinnen und Läufer von der Realschule Georgsmarienhütte auf den 25 km langen Rundkurs. Unter ihnen auch Teilnehmer, die der Einladung MüMa on tour gefolgt waren, um sich speziell auf den Marathon in Münster, der am 08.09.2019 stattfindet, vorzubereiten. An den Wochenenden vor dem Münster – Marathon kann jeweils an Laufveranstaltungen verschiedener Vereine teilgenommen werden. Die etwas wellige, aber sehr abwechslungsreiche Strecke, kam bei den Läuferinnen und Läufern sehr gut an. die Strecke durch Pfeile gut markiert war, konnte jeder sein eigenes Lauftempo finden. Zum größten Teil wurde in Gruppen gelaufen. Wie üblich wurden unterwegs 2 Verpflegungsstellen sowie eine Zielverpflegung angeboten Insgesamt war es ein sehr schöner Vorbereitungslauf und es wurde wieder einmal deutlich, dass das Projekt MüMa on tour gut angenommen wird. Es waren Gäste aus dem Münsterland, u.a. aus Dülmen angereist und freuten sich in einer so großen Gruppe ihr Training auf einer noch nicht bekannten Strecke absolvieren zu können.