Aktuelles

Rückblick Gesmolder Kirmeslauf 2022

Viele Kinder, nur wenige Walker und der erste Gesmolder Sieger beim Hauptlauf

Nach drei Runden über jeweils 3,3 km war Lucas Grothaus die Anstrengung deutlich anzusehen: Die Arme auf den Knien abgestützt musste er erstmal tief durchatmen. Kein Wunder – hatte er doch in den zurückliegenden 39:13 Minuten mit einem Tempo von 3:55 Minuten pro Kilometer alles gegeben. Als erster „Gesmolder Sieger“ geht der Viktoria-Fußballer somit in die Geschichte des 5. Gesmolder Kirmeslaufes ein, als er Ingo Assmann (LC Solbad Ravensberg) sowie Henrik Book (TUS Borgloh) knapp auf die Plätze verweisen konnte. Der Sieg bei den Damen ging an Britta Mergelmeyer aus Borgloh, die vor Inga Wiemer (Sportfreunde Lotte) und Camila Molina ins Ziel kam.

Mit 283 über alle Strecken gemeldeten Starterinnen und Startern lagen die Anmeldezahlen am oberen Ende der Erwartungen des Orga-Teams. Bei der letzten regulären Auflage 2019 waren es noch 298. Der - wenn auch minimale - Rückgang war in besonderem Maße bei den Walker*innen zu verzeichnen, während bei den Kindern im U8-Bambini- und U12-Kinderlauf erfreulicherweise ansteigende Teilnehmerzahlen zu konstatieren waren. Die Jüngsten wurden in diesem Jahr für ihre tollen Leistungen dann auch gleich mehrfach belohnt. Neben der obligatorischen Medaille gab es ein Schaltuch (Buff) und ein Armband als Erinnerung.

Eine neue Bestzeit gab es beim Jedermannlauf, der eine Distanz von sechs Kilometern umfasst. Hier schaffte Marcus Demmler aus Osnabrück eine Zeit von 21:46 Minuten und pulverisierte somit die Bestmarke von 22:59 aus dem Jahr 2017. Bei den Frauen setzte sich Sonja Mayer (SC Melle) vor ihrer Vereinskollegin Maja Leimbrock sowie Laura Kampmeyer durch.

Die Siegerehrungen konnten dieses Mal im besonderen Ambiente stattfinden. Das Karussell „The Flying Airdance“ der Familie Benning konnte als Bühne genutzt werden. Die schöne Beleuchtung des Lindenplatzes am Abend sorgte für einen stimmungsvollen Ausklang der Veranstaltung.

Das Orga-Team möchte sich im besonderen Maße bei den mehr als 30 Helferinnen und Helfern bedanken, die als Streckenposten (bei teils widrigen Bedingungen), bei der Startnummernausgabe, beim Obst- und Getränkeservice, bei der Zeitmessung oder bei der Viktoria Grilltruppe dafür gesorgt haben, dass der Kirmeslauf auch nach 2 Jahren Pause reibungslos und erfolgreich durchgeführt werden konnte. Ein weiterer Dank geht an die Sponsoren, die auch nach der Corona-Unterbrechung das Engagement aufrechterhalten haben – Große Klasse! Es darf sich auf die kommende Auflage in 2023 gefreut werden!

Die Unterstützer:

  • Bürgerbüro Gesmold und der Baubetriebsdienst
  • Stadt Melle
  • Wennigser Möbelwerkstätten David Dodt
  • Beck & Möllenberg Steuerberatung
  • Stefan Seifert
  • Gesmolder Braugemeinschaft
  • Laufen-os.de
  • Viktoria Grilltruppe

Ergebnisübersicht

Hauptlauf (10 Km):

Damen:
1. Britta Mergelmeyer  44:10        TUS Borgloh
2. Inga Wiemer             44:45        Sportfreunde Lotte
3. Camila Molina          47:00        k.A.


Herren:
1. Lukas Grothaus        39:13        SV Viktoria Gesmold
2. Ingo Assmann          39:25        LC Solbad Ravensberg
3. Henrik Book             39:35        TUS Borgloh

Jedermannlauf (6km):

Damen:
Sonja Mayer                26:44        SC Melle 03
Maja Leimbrock          27:52        SC Melle 03
Laura Kampmeyer       29:52        k.A.

Herren:
Marcus Demmler         21:46        Viva Con Agua Osnabrück
Florian Siebelmann      22:37        Jede Oma zählt
Til Moorkötter              23:38        k.A.

Die vollständigen Ergebnislisten können bald auf laufen-os.de gefunden werden.

Bilderauswahl


Bastian Schäfer hat tolle Fotos gemacht – vielen Dank! Sämtliche Bilder können hier eingesehen werden: https://photos.app.goo.gl/ydfqxMQs2qAEYoiA6

 


Diesen Artikel teilen

Sponsoren

Trailgame 8. Oktober 2022 - Das Event-Highlight im Teutoburger Wald für alle Trailrunning-Fans